BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball - News: NLA-Finalrunde
Der Klassiker FCB - FCZ mit klarem Favoriten
publiziert: Freitag, 1. Mrz 2002 / 16:34 Uhr / aktualisiert: Freitag, 1. Mrz 2002 / 20:18 Uhr

Bern - Fünf Punkte beträgt der Vorsprung von Leader Basel auf die ersten Verfolger Grasshoppers und Servette. Da der FCB am Samstag dem 2. Spieltag in der NLA-Finalrunde den Tabellenletzten Zürich empfängt, ist die Möglichkeit gross, dass der Abstand zur Konkurrenz wächst. Denn diese hat heikle(re) Aufgaben vor sich.

Der Klassiker FCB - FCZ steht vor der Tür.
Der Klassiker FCB - FCZ steht vor der Tür.
GC empfängt den unberechenbaren Aufsteiger Young Boys, während Servette -- alles andere als heimstark -- drei Tage nach dem Ausscheiden im UEFA-Cup das viertklassierte Lugano empfängt. Im Tourbillon gastiert St. Gallen bei Sion. Für die Walliser ist es schon ein wegweisendes Spiel. Verlieren sie gegen die Ostschweizer, sind die Chancen auf einen Europacup-Platz stark kompromittiert, und der weitere Verlauf der Finalrunde dürfte zu einem mühsamen Pflichtprogramm werden.

FCB - FCZ. Sechs Buchstaben, zwei Vereine, zwei Städte, vor allem aber d a s Derby der späten Sechziger- und frühen Siebzigerjahre. Noch selten zuvor war bei diesem Duell die Favoritenrolle so klar vergeben. Der souveräne Leader FCB hat in der Qualifikation neun seiner elf Partien im St.-Jakob-Park gewonnen und katapultierte sich mit dem 5:2 in Lugano vom vergangenen Sonntag in die Rolle der «Equipe à battre». «Nur wir selbst können uns am Titelgewinn hindern», tönte es unter der Woche entsprechend selbstbewusst aus der Nordschweiz.

Schon ein Unentschieden wäre eine grosse Überraschung. Zürich ist noch im Umbruch und demnach noch nicht einmal in der Phase des Neuaufbaus. Entsprechend fielen die beiden bisherigen Darbietungen der Mannschaft von Trainer Georges Bregy nach der Winterpause aus. Im Cup wurde Erstligist Schaffhausen erst in der Verlängerung bezwungen, und gegen das personell geschwächte Servette waren die Zürcher zum Finalrunden-Autakt völlig harm- und daher chancenlos.

Auch gewannen die Zürcher in Basel in den letzten 15 Jahren nur einmal. Im Oktober 1995 siegte Zürich im alten «Joggeli» 3:0. Für einen Basler Erfolg spricht auch eine andere Statistik: Basels Christian Gross hat als Trainer erst einmal ein Heimspiel gegen den FCZ verloren. Damals, im Juli 1996, war er noch Coach der Grasshoppers. Allerdings führte er GC danach trotzdem zum Meistertitel. Wäre demnach ein FCZ-Sieg heute Nachmittag ein gutes Omen für den FCB?

Weitaus offener scheint die Ausgangslage auf dem Hardturm zu sein. Die Young Boys haben bereits im Herbst bei den Grasshoppers remisiert. Das spielerische Potenzial des Aufsteigers ist beträchtlich; das 4:0 gegen das in der Qualifikation auswärts solide Sion beweist dies. Allerdings ist die Bilanz der Berner auf dem Hardturm schwach. Letztmals reichte es vor zehn Jahren zu einem Erfolg. In dieser Saison wartet YB seit Ende Juli auf einen Auswärtssieg. Zudem blieb es auf fremdem Platz seit 527 Minuten ohne Torerfolg.

Bei den Grasshoppers gibt Marcel Koller nach seinen Wanderjahren durch die Ostschweiz das Heim-Debüt als Trainer. Der Ur-Hopper aus Schwamendingen holte mit den Zürchern als Spieler sieben Meistertitel und strebt diesen Erfolg nun auch als Trainer an. Dabei will er am Konzept aus dem Auftaktspiel festhalten. Neben Altstar Chapuisat und Superstar Nuñez kann Koller in der Offensive auch auf ein Sternchen zählen. Der Brasilianer Eduardo, der im vergangenen Herbst nur mit dem Nachwuchs in der 1. Liga zum Einsatz kam, hat in beiden Pflichtpartien dieses Jahres ein Tor erzielt.

(kil/sda)

Die Swiss Football League führt einen offiziellen Matchball ein.
Die Swiss Football League führt einen offiziellen Matchball ein.
Ab nächster Saison  Die Swiss Football League folgt in einem weitern Punkt den ausländischen Topligen und führt im Hinblick auf die kommende Spielzeit einen einheitlichen Matchball ein. mehr lesen 
Im YB-Tor  Genau heute vor 20 Jahren stand Marco Wölfli bei den Profis der Young Boys erstmals zwischen den Pfosten. mehr lesen  
YB-Goalie Marco Wölfli stand vor 20 Jahren bei den Bernern erstmals zwischen den Pfosten.
Stürmer Tician Tushi verlängert beim FCB bis 2023.
Bis 2023  Der FC Basel hat den Vertrag mit Jungstürmer Tician Tushi vorzeitig bis 2023 verlängert. mehr lesen  
Bewilligung erhalten  Der FC St. Gallen kann ab sofort auf seinen bosnischen Neuzugang Ermedin Demirovic zählen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten