Deutschlands erfolgreiche Wende
publiziert: Donnerstag, 28. Jun 2012 / 18:00 Uhr
Die Deutschen reihten 15-Pflichtspiel-Siege aneinander.
Die Deutschen reihten 15-Pflichtspiel-Siege aneinander.

Zum vierten Mal in Serie steht Deutschland in den Halbfinals einer bedeutenden Endrunde. Der Deutsche Fussball-Bund (DFB) hat in den letzten Jahren vieles richtig gemacht.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
DeutschlandDeutschland
Der Start in dieses Fussball-Jahrhundert war für den DFB ernüchternd gewesen. Die deutsche Equipe schied an der EM 2000 in Holland und Belgien unter Erich Ribbeck ohne einen Sieg in der Gruppenphase aus. Von einem gewissen Sergio Conceição wurde der dreifache Weltmeister gedemütigt. Vier Jahre später in Conceiçãos Heimat Portugal erging es Deutschland mit Rudi Völler nicht viel besser. Erneut kam das Out bereits in der Vorrunde - nach einer Nullnummer gegen Lettland und einer Pleite gegen ein tschechisches B-Team. Dazwischen lag eine WM, an der man zwar in den Final eingezogen war, die jedoch von einem günstigen Spielplan, minimalistischen Siegen und einer gehörigen Portion Wettkampfglück geprägt war. Ein Ausreisser nach oben, der mehr mit kämpferischen als mit spielerischen Mitteln erzielt wurde.

Im Jahr 2012 sind die Deutschen nicht mehr in diesem Masse auf Fortuna und den Glauben an Tore in den Schlusssekunden angewiesen. Sie haben auf höchstem Niveau eine Konstanz erlangt, die ihresgleichen sucht. 15 Pflichtspiel-Siege in Folge zeugen davon. Und ihr Fussball ist nicht nur erfolgreich, sondern auch ganz nett anzuschauen. Das Team ist offensiv ausgerichtet, die Auftritte zeichnen sich durch Dynamik aus.

Drei Nachwuchs-EM-Titel in einem Jahr

Die Wende kam mit der Vorbereitung auf die Heim-WM 2006, als ein neuer Coaching-Staff mit revolutionären Ideen antrat. Dies war die Initialzündung für eine glorreiche Zukunft. Dem inzwischen zum Cheftrainer aufgestiegenen Joachim Löw spielt in die Hände, dass im DFB der Nachwuchs-Arbeit in den letzten Jahren mehr Bedeutung eingeräumt worden ist. Die Verpflichtung des Ex-Internationalen Matthias Sammer als Sportdirektor sollte sich als mitentscheidend erweisen.

Die Junioren-Förderung ist unter seiner Leitung gekrönt worden durch drei Turniersiege bei kontinentalen Titelkämpfen innerhalb eines Jahres. Auf den EM-Triumph der U19 im Juli 2008 (mit Lars Bender) folgte jener der U17 im Mai 2009 (mit Mario Götze) und jener der U21 im Juni 2009. Bei letzterem wirkten Leute wie Manuel Neuer, Mats Hummels, Sami Khedira, Mesut Özil oder Jérôme Boateng mit. Trainiert wurde diese goldene Generation - wie die U19 von 2008 - von HSV-Legende Horst Hrubesch. Es war Deutschlands erster EM-Titel überhaupt auf Stufe U21.

In diesen Tagen nun kommt Hrubeschs Saat zur Blüte. Auch weil Khedira und Co. in der A-Nationalmannschaft und in der Bundesliga ihre Bewährungschancen erhalten und genutzt haben und bei der Karriereplanung Fehltritte vermieden haben. Deutsche Talente sind im Ausland so begehrt wie noch selten. Khedira und Özil sind schon in jungen Jahren Säulen im Mittelfeld des spanischen Meisters Real Madrid. Neuer zählt zu den besten Goalies der Welt.

Aus Talenten Perlen hervorbringen

Hrubesch, notabene im Jahr 2000 noch Assistent des gescheiterten Bundestrainers Ribbeck, berichtete kürzlich: «Ich hatte direkt nach dem gewonnenen U21-EM-Final zu Jogi Löw gesagt, dass er in eine komfortable Lage kommt, weil so viele gute Junge nachrücken. Wer die Spielfreude und das Selbstbewusstsein der deutschen Mannschaft im damaligen Endspiel erlebt hat, kommt nicht umhin, Parallelen zu heute zu sehen.» Diese Spieler seien leidensfähig und leidenschaftlich, hätten aber auch genug Demut, um immer alles zu geben. Er habe ihnen eingeimpft, nicht Mitläufer zu sein. Hrubesch weiter: «Jogi hatte den Mut, bereits bei der WM in Südafrika auf einige von ihnen zu setzen. Und auch die Jungs, die auf der Bank sitzen, müssen funktionieren. Diese Qualität ist da.»

Früh werden die Talente kategorisiert. Wer eignet sich zum Leitwolf, wer besticht durch seine Mannschaftsdienlichkeit, wer ist eher der Typ Individualist? Die Resultate dieser Analysen fliessen in die Förderungsprogramme ein und es werden Profile erstellt, um möglichst viele Perlen hervorzubringen, die später in der A-Nationalmannschaft zusammenfinden. Wer dem Hochmut verfällt, hat es schwer. Dies musste beispielsweise Alexander Merkel von der AC Milan erfahren. Nach einer unbedachten Äusserung wurde er von Sammer mit Nichtbeachtung gestraft.

Positives Zeugnis für die Liga

Keine Frage, der deutsche Fussball befindet sich generell in einer Hausse. Die Bundesliga boomt, sie stellte heuer einen Champions-League-Finalisten, im UEFA-Fünfjahresranking hat man sich mit solidem Vorsprung auf Italien als Nummer 3 etabliert. Trainer wie Jürgen Klopp und Lucien Favre verbreiten visionäre Ideen, die flächendeckend Anklang finden und als Muster herangezogen werden. Neue TV-Gelder dürften die wirtschaftlich ohnehin schon starke Liga im internationalen Vergleich noch kompetitiver machen. Möglich, dass nach Raul, Arjen Robben und Franck Ribéry weitere Weltstars den Weg nach Deutschland finden. Fragt sich nur, ob die Bundesliga überhaupt auf solche Namen angewiesen ist, wenn sie weiterhin Top-Talente am Fliessband produziert.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2012 Drei Wochen lang war das Team von Joachim Löw von den deutschen Medien hochgejubelt worden. Mit dem Halbfinal-Out gegen ... mehr lesen
Mario Gomez bekam ein miserables Zeugnis für seine Leistung gegen Italien.
Italiens Schlussmann Gianluigi Buffon freut sich.
Fussball Reporter Italien und nicht Topfavorit Deutschland steht kommenden Sonntag im Endspiel Titelverteidiger Spanien gegenüber. Die «Squadra ... mehr lesen
EURO 2012 Adolf Ogi sieht sich viele EM-Spiele im Fernsehen an. Auch den heutigen Halbfinal-Hit zwischen Deutschland und Italien wird ... mehr lesen
Adolf Ogi feiert bald seinen 70. Geburtstag.
Manuel Neuer avancierte damals zum Matchwinner.
EURO 2012 Statistiken lügen nie. Aber sie sagen auch nie die ganze Wahrheit. Deutschland siegte gegen Italien an einer WM oder EM noch ... mehr lesen
EURO 2012 Wer komplettiert den EM-Final: Deutschland oder Italien? Diese beiden Teams begegnen sich heute Abend (20.45 Uhr/live auf ... mehr lesen 3
Joachim Löw zollt Italien Respekt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zum Führungsspieler gereift: Sami Khedira.
EURO 2012 Die deutschen Medien feiern ihn als den neuen Chef in der DFB-Auswahl. Sami Khedira (25) ist zum Taktgeber im Mittelfeld aufgestiegen. mehr lesen
EURO 2012 Die Deutschen reiten an der EM auf der Erfolgswelle. Die Resultate stimmen. Und die Partie gegen Griechenland hat ... mehr lesen
Joachim Löw hat die Qual der Wahl.
Deutschland bekundete keine Mühe.
EURO 2012 Eine Stunde lang beisst sich Deutschland im Viertelfinal am griechischen Beton fest. Dann bröckelt die Festung. Mit 3 Toren in ... mehr lesen

Deutschland

Diverse Trikots, Jacke und Key Covers zur deutschen Elf
Seite 1 von 3
Kleid - Trikots - Jacken
DEUTSCHLAND RETRO JACKE FUSSBALL SCHWARZ - Kleid - Trikots - Jacken
Deutschland Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gestickt ...
109.-
Kleid - Trikots - Pullover
DEUTSCHLAND RETRO TRIKOT LANGARM - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Kleid - Trikots - Pullover
DEUTSCHLAND RETRO TORWARTTRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Das Retro Torwarttrikot ist dem Trikot von Sepp Maier nachempfungen, d ...
75.-
Kleid - Trikots - Pullover
DEUTSCHLAND RETRO TRIKOT GRÜN LANGARM - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot (auswärts) im Stil der 1970er Jahre mit gestickte ...
75.-
Kleid - Trikots - Kids
DEUTSCHLAND BABY FUSSBALL TRIKOT - Kleid - Trikots - Kids
Endlich können auch die kleinsten mit einem Deutschland Trikot versorg ...
45.-
Merchandise - Keycovers
FUSSBALL 4ER SET WELTMEISTER - KEYCOVERS - SCHLÜSSELKAPPEN - Merchandise - Keycovers
Kultiges Schlüsselkappen-Set aus eigener Produktion. Erstmals in Europ ...
12.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
DEUTSCHLAND RETRO TRIKOT WEISS - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Das Retro Trikot Deutschland trug eine sehr erfolgreiche Generation de ...
75.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
DEUTSCHLAND RETRO TRIKOT GRÜN AUSWÄRTS - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Das legendäre grüne Auswärtstrikot der deutschen Nationalmannschaft. ...
75.-
Shirts - Logoshirt - Men
LOGOSHIRT - BERN 1954 - SHIRT - Shirts - Logoshirt - Men
Oranges Slim fit Shirt mit Rundhals, das Shirt ist aus 100% Baumwolle.
39.-
Nach weiteren Produkten zu "Deutschland" suchen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.07.2014
22.07.2014
21.07.2014
20.07.2014
19.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 15°C 22°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten