Fussball: Italien, Serie A
Die AS Roma ist wieder auf Titelkurs
publiziert: Sonntag, 22. Apr 2001 / 21:54 Uhr

Rom - Die AS Roma ist in der 27. Runde der Serie A nach zwei sieglosen Partien wieder zu einem Erfolg gekommen. Der Leader gewann in Udine 3:1 und wahrte damit den Vorsprung von sieben Punkten auf den drittplatzierten Stadtrivalen Lazio Rom, der zuhause gegen Vicenza 2:1 siegte. Am kommenden Wochenende kommt es in der Ewigen Stadt zum Derby.

Roma scheint, das Zwischentief überwunden zu haben. Auch ohne den gesperrten Captain Totti, und obwohl die Leistung von Stürmerstar Batistuta erneut diskret blieb, kamen die Giallorossi in Udine zum ungefährdeten 3:1. Die Partie war schon zur Pause entschieden, nachdem Montella (37.) und der überragende Tommasi (45.) den Leader 2:0 in Führung gebracht hatten. Der Japaner Nakakta schoss das dritte Tor noch vor Ablauf einer Stunde (57.). Mit dem Erfolg im Friaul zeigt die Formkurve der Mannschaft von Trainer Capello rechtzeitig nach oben. Nach dem Derby folgt nämlich am ersten Sonntag im Mai die «Partitissima» beim ersten Verfolger Juventus.

Meister Lazio tat sich gegen das abstiegsgefährdete Vicenza schwer, siegte schliesslich aber dank zweier argentinischer Tore 2:1. Simeone vor der Pause (36.) und Crespo mit seinem 19. Saisontreffer drei Minuten vor dem Ende sicherten den Laziali den zweiten Heimsieg innert vier Tagen. Vicenza kam durch Jeda (89.) nur noch zum Anschlusstor.

David Sesa stand bei Napolis 1:1 zuhause gegen Brescia erstmals seit dem 11. Februar und seiner Knöchelverletzung wieder im Aufgebot der Süditaliener. Der Schweizer Internationale kam gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf jedoch nicht zum Einsatz und sass 90 Minuten auf der Ersatzbank. Amoruso brachte Napoli vor 50 000 Zuschauern in Führung (46.), doch Roberto Baggio glich in der Nachspielzeit für die Lombarden mittels Freistoss aus. Dank dem Unentschieden schloss Napoli zu Vicenza auf, das auf dem rettenden 14. Platz liegt.

Keine Rettung mehr gibt es wohl für Bari und Giuseppe Mazzarelli. Nach der 18. Saisonniederlage (2:4 in Bologna) sind die Nicht-Abstiegsplätze 630 Minuten vor dem Saisonende neun Punkte entfernt.

Im Kampf um die Europacup-Plätze schloss Inter Mailand dank des 4:2 gegen Fiorentina zu Atalanta Bergamo (2:2 in Perugia) und Milan, das in Lecce 3:3 spielte, auf. Als Siebter ist Inter aber noch nicht Europa-tauglich. Stadtrivale Milan kam in Apulien erst in der 94. Minute durch Kaladze zum Ausgleich. Der Georgier wahrte somit die Ungeschlagenheit der Rossoneri unter Interimstrainer Cesare Maldini, der seit fünf Spielen im Amt ist.

27. Runde im Überblick

Am Samstag: Napoli - Brescia 1:1. Inter Mailand - Fiorentina 4:2.
Am Sonntag: Bologna - Bari 4:2. Lazio Rom - Vicenza 2:1. Lecce - AC Milan 3:3. Perugia - Atalanta Bergamo 2:2. Udinese - AS Roma 1:3. Verona - Reggina 0:3.

1. AS Roma 27 19 5 3 53:24 62 2. Juventus Turin 26 16 7 3 45:21 55 -------------------------------------------------- 3. Lazio Rom 27 17 4 6 49:28 55 4. Parma 26 12 7 7 39:22 43 -------------------------------------------------- 5. Atalanta Bergamo 27 10 11 6 33:23 41 6. AC Milan 27 10 11 6 44:38 41 -------------------------------------------------- 7. Inter Mailand 27 11 8 8 38:34 41 8. Bologna 27 11 6 10 38:37 39 9. Fiorentina 27 8 12 7 45:39 36 10. Perugia 27 8 9 10 36:40 33 11. Udinese 27 10 2 15 40:47 32 12. Lecce 27 7 9 11 34:45 30 13. Brescia 27 6 11 10 32:37 29 14. Vicenza 27 7 7 13 29:40 28 -------------------------------------------------- 15. Napoli 27 6 10 11 26:37 28 16. Verona 27 6 6 15 29:49 24 17. Reggina 27 6 5 16 21:43 23 18. Bari 27 5 4 18 23:50 19

(ba/sda)

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Auf Leihbasis  Der 25-jährige Rechtsverteidiger Joel Untersee kehrt für die Rückrunde zum FC Zürich zurück. mehr lesen  
Neuer Stürmer  Der FC St. Gallen hat den Transfer von Flügelstürmer Axel Bakayoko eingetütet. mehr lesen  
Der FC St. Gallen nimmt Inter-Stürmer Axel Bakayoko auf Leihbasis unter Vertrag.
Cendrim Kameraj verlässt den FC Luzern und wechselt in die U19 zu Juventus.
Schweizer Youngster  Der erst 18-jährige Stürmer Cendrim ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten