BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Die Young Boys nähern sich der Gruppenphase
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 22:12 Uhr
Mario Raimondi war mit einem Weitschuss erfolgreich. (Archivbild)
Mario Raimondi war mit einem Weitschuss erfolgreich. (Archivbild)

Die Young Boys haben die dritte Qualifikationsrunde für die Europa League überstanden.

Gesundheitsorientiertes Krafttraining
1 Meldung im Zusammenhang
Die Berner korrigierten gegen die Schweden von Kalmar das 0:1 aus dem Hinspiel. Vor eigenem Anhang gewannen sie 3:0. Schon nach sieben Minuten eröffnete YB das Skore - auf herrliche Weise: Raphael Nuzzolo fand mit seiner Flanke Emmanuel Mayuka und der junge Sambier traf mit einem wunderschönen Volleyschuss. Den entscheidenden Vorteil erspielten sich die Gastgeber dann aber erst in der 69. Minute, als Mario Raimondi mit einem Weitschuss erfolgreich war.

Danach bekundete YB keine grösseren Probleme, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Kalmar war bis auf die Schlussphase harmlos. Der Zehnte der schwedischen Meisterschaft hatte nur drei nenneswerte Torchancen. Die meiste Zeit begnügten er sich damit, in der Defensive sicher zu stehen. Auch als das Ausscheiden näher rückte, war die Reaktion der Gäste bescheiden. Vor etwas über 10'000 Zuschauer sorgte dann Raul Bobadilla mit einem abgefälschten Schuss zum 3:0 für den Schlusspunkt eine erfolgreichen YB-Abends. Kurz zuvor hatte Christoph Spycher noch einen Penalty verschossen.

Die Young Boys müssen nun noch eine Runde überstehen, um in die Gruppenphase der Europa League vorzustossen. Der Gegner wird ihnen am Freitagnachmittag in Nyon zugelost.

Young Boys - Kalmar 3:0 (1:0)

Stade de Suisse. - 10'124 Zuschauer. - SR Ozkahya (Tür). - Tore: 7. Mayuka 1:0. 69. Raimondi 2:0. 82. Bobadilla 3:0.

Young Boys: Wölfli; Sutter, Nef, Ojala, Raimondi; Spycher; Mayuka (89. Gonzalez), Schneuwly, Farnerud, Nuzzolo (81. Costanzo); Bobadilla (83. Frey).

Kalmar: Berisha; Öhman (46. Skjelvik), Arajuuri, Djordjevic, Nouri; Diouf, Rydström, Gutu (56. Eriksson), Israelsson; Andersson (79. McDonald), Dauda.

Bemerkungen: Young Boys ohne Simpson (verletzt), Silberbauer, Vitkieviez, Martinez und Doubai (alle nicht im Aufgebot). 77. Kalmars Goalie Berisha hält Penalty von Spycher. Verwarnungen: 19. Schneuwly. 38. Raimondi. 57. Spycher. 76. Arajuuri (alle Foul).

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys streben heute Donnerstag in der belgischen Kleinstadt Westerlo die Qualifikation für die Playoffs der Europa League ... mehr lesen
Marco Schneuwly: «Wir können international mithalten.»
Gesundheitsorientiertes Krafttraining
Marco Bürki.
Marco Bürki.
Der Berner Marco Bürki hat sich in der Partie am Sonntag gegen Aarau (1:1), in der er in der 80. Minute verletzt ausschied, eine Fussprellung zugezogen. mehr lesen 
YB enttäuscht erneut Die Young Boys warten auch nach zwei Spielen auf ihren ersten Sieg der Saison. Im ersten Heimspiel ...
2. Runde  Der FC Zürich gewinnt in der Super League in Vaduz 4:1 und baut seine Führung an der Tabellenspitze der Super League aus. Auch der FC ...
Marco Streller besorgt das erste Tor für die Basler.
Shkelzen Gashi zeigt auch für den FC Basel eine starke Leistung.
Gashi auch für Basel erfolgreich Paulo Sousa glückt die Heim-Premiere als Trainer des FC Basel: Der Meister kommt gegen Luzern ohne Mühe zu einem 3:0-Sieg. Einen starken ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2330
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1443
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 94
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
  • BigBrother aus Arisdorf 1443
    ohne weiteren Kommentar ... Do, 07.11.13 12:09
  • BigBrother aus Arisdorf 1443
    bornierte Bele(e)hrungen brauche ich keine! Ist es nicht schön, wenn einer einem etwas vorwirft, das er im gleichen ... Di, 05.11.13 08:28
Marta unterschrieb ein sechs Monate gültigen Vertrag.
Frauenfussball Marta zu Rosengard Die fünffache Weltfussballerin Marta (28) wechselt innerhalb der ...
Fussball Videos
Der Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat sich mit einer ...  
Realer denn je  Im Internet macht ein interessantes Video die Runde. ...  
Fan-Power  Tolles aus dem Fan-Sektor von PSV Eindhoven.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 15°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 11°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 16°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 20°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 18°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch