BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Dritte Qualifikationsrunde abgeschlossen
Die Young Boys nähern sich der Gruppenphase
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 22:12 Uhr
Mario Raimondi war mit einem Weitschuss erfolgreich. (Archivbild)
Mario Raimondi war mit einem Weitschuss erfolgreich. (Archivbild)

Die Young Boys haben die dritte Qualifikationsrunde für die Europa League überstanden.

Gesundheitsorientiertes Krafttraining
1 Meldung im Zusammenhang
Die Berner korrigierten gegen die Schweden von Kalmar das 0:1 aus dem Hinspiel. Vor eigenem Anhang gewannen sie 3:0. Schon nach sieben Minuten eröffnete YB das Skore - auf herrliche Weise: Raphael Nuzzolo fand mit seiner Flanke Emmanuel Mayuka und der junge Sambier traf mit einem wunderschönen Volleyschuss. Den entscheidenden Vorteil erspielten sich die Gastgeber dann aber erst in der 69. Minute, als Mario Raimondi mit einem Weitschuss erfolgreich war.

Danach bekundete YB keine grösseren Probleme, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Kalmar war bis auf die Schlussphase harmlos. Der Zehnte der schwedischen Meisterschaft hatte nur drei nenneswerte Torchancen. Die meiste Zeit begnügten er sich damit, in der Defensive sicher zu stehen. Auch als das Ausscheiden näher rückte, war die Reaktion der Gäste bescheiden. Vor etwas über 10'000 Zuschauer sorgte dann Raul Bobadilla mit einem abgefälschten Schuss zum 3:0 für den Schlusspunkt eine erfolgreichen YB-Abends. Kurz zuvor hatte Christoph Spycher noch einen Penalty verschossen.

Die Young Boys müssen nun noch eine Runde überstehen, um in die Gruppenphase der Europa League vorzustossen. Der Gegner wird ihnen am Freitagnachmittag in Nyon zugelost.

Young Boys - Kalmar 3:0 (1:0)

Stade de Suisse. - 10'124 Zuschauer. - SR Ozkahya (Tür). - Tore: 7. Mayuka 1:0. 69. Raimondi 2:0. 82. Bobadilla 3:0.

Young Boys: Wölfli; Sutter, Nef, Ojala, Raimondi; Spycher; Mayuka (89. Gonzalez), Schneuwly, Farnerud, Nuzzolo (81. Costanzo); Bobadilla (83. Frey).

Kalmar: Berisha; Öhman (46. Skjelvik), Arajuuri, Djordjevic, Nouri; Diouf, Rydström, Gutu (56. Eriksson), Israelsson; Andersson (79. McDonald), Dauda.

Bemerkungen: Young Boys ohne Simpson (verletzt), Silberbauer, Vitkieviez, Martinez und Doubai (alle nicht im Aufgebot). 77. Kalmars Goalie Berisha hält Penalty von Spycher. Verwarnungen: 19. Schneuwly. 38. Raimondi. 57. Spycher. 76. Arajuuri (alle Foul).

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys streben heute Donnerstag in der belgischen Kleinstadt Westerlo die Qualifikation für die Playoffs der Europa League ... mehr lesen
Marco Schneuwly: «Wir können international mithalten.»
Gesundheitsorientiertes Krafttraining
Nicolas Bürgy (l.) kehrt aus der Challenge League nach Bern zurück.
Nicolas Bürgy (l.) kehrt aus der Challenge League nach Bern zurück.
Leihspieler kommen zurück  Die Young Boys klären einige Personalien auf die kommende Saison hin. Die zuletzt ausgeliehen gewesenen Verteidiger Nicolas Bürgy (21/von Wohlen) und Thomas Fekete (20/von Vaduz) kehren zurück. 
Fünfter Berner Sieg in Folge  Die Young Boys sichern sich Platz 2 in der Super League wohl definitiv. Nach dem 2:1 bei den Grasshoppers beträgt der Vorsprung auf die Zürcher 14 Punkte. Es ist der fünfte Erfolg der Berner in Serie.  
Basel ist zum 7. Mal in Serie Meister Der FC Basel ist zum 19. Mal Schweizer Meister. Der FCB bringt dank dem 2:1-Sieg gegen den FC Sion fünf Runden vor ...
Die «Bebbi» krönen sich fünf Runden vor Schluss zum Meister.
Kommt es heute zur Meisterfeier?  In der 31. Runde der Super League bietet sich Leader Basel am Samstag im Heimspiel gegen Sion erstmals die Chance, aus eigener Kraft ...  
Urs Fischer steht vor dem grössten Erfolg in seiner Trainerkarriere.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1750
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1750
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1747
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1747
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Frauenfussball Luzerns Frauen fahren ohne Bigi Meyer fort Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» ...
 
Fussball Videos
Meistertrainer Ranieri  Tausende feiern in Leicester den sensationellen Meistertitel der «Foxes» ...  
Sensation perfekt  Auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Sturm an die ...  
Steine auf Polizisten geworfen  Das Landgericht Rostock verurteilte einen Fan ...  
CAS-Generalsekretär hofft  Im Fall des gesperrten UEFA-Präsidenten Michel ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten