Manchester United im Formtief
«Die nächste Horror-Show»
publiziert: Freitag, 19. Feb 2016 / 08:51 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Feb 2016 / 13:34 Uhr
Louis van Gaals Abschied zu Saisonende ist so gut wie gesichert. (Archivbild)
Louis van Gaals Abschied zu Saisonende ist so gut wie gesichert. (Archivbild)

Nach der peinlichen 1:2-Niederlage in der Europa League beim FC Midtjylland steht Manchester United und sein Trainer Louis van Gaal stark in der Kritik. Der Stuhl des Trainers wackelt.

3 Meldungen im Zusammenhang

"Die nächste Horror-Show", nannte die "The Sun" den blamablen Auftritt von Manchester United am Donnerstag beim dänischen Aussenseiter. Die "Manchester Evening News" fordert nach der 1:2-Niederlage den Rauswurf von Trainer Louis van Gaal. ManU sei in Dänemark zum Gespött Europas geworden. "Sie wurden von einem Team bezwungen, dass 1999 gebildet wurde, als United die Supermacht auf dem Kontinent war", schrieb das Lokalblatt.

Der umstrittene Trainer selbst fühlt sich vom Pech verfolgt. "Das ist Murphys Gesetz. Alles, was schiefgehen kann, geht auch schief", klagte Van Gaal nach dem Sechzehntelfinal-Hinspiel. Einen Tag vor dem Spiel hatte der Niederländer den Europa-League-Titel als Ziel ausgegeben.

Das Scheitern in der Champions-League-Gruppenphase und die enttäuschende Saison in der Premier League hatten Van Gaal bereits vor dem Auftritt in Herning heftig in die Kritik gebracht. Sein Abschied zum Saisonende ist so gut wie gesichert, ein früherer Abgang ist nach den jüngsten Ergebnissen wieder wahrscheinlicher geworden. Als mögliche Kandidaten als Nachfolger gelten der bei Chelsea entlassene José Mourinho sowie Mauricio Pochettino von Tottenham.

Nicht nur die schwachen Resultate sorgen bei Manchester United derzeit für Schlagzeilen. Captain Wayne Rooney, der wegen einer Knieverletzung sechs Wochen fehlt, soll ein hochdotiertes Angebot aus China vorliegen haben. Der englische Internationale könnte laut Medienberichten im Fall eines Wechsels in den Fernen Osten bis zu 500'000 Pfund pro Woche verdienen.Woche verdienen.

Tage der Wahrheit stehen bevor

Neben Rooney fällt auch der Deutsche Bastian Schweinsteiger länger aus. Und gegen Midtjylland verletzte sich Torhüter David de Gea beim Aufwärmen am Knie und ist somit für das Rückspiel fraglich. Für Van Gaal und sein Team beginnen nun die Tage der Wahrheit. Am Montag trifft ManU in den Achtelfinals des FA-Cup auswärts auf den Drittligisten Shrewsbury Town, am Donnerstag folgt das Rückspiel im Old Trafford gegen Midtjylland.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Talfahrt von Manchester United hält auch in der Europa League an. Im Hinspiel der Sechzehntelfinals blamiert sich das ... mehr lesen
ManU blamiert sich das Team von Louis van Gaal beim 1:2 auswärts gegen die Dänen von Midtjylland.
Manchester United verzichtet im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League am Donnerstag beim FC Midtjylland auf Captain Wayne Rooney. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Bei Manchester United hat ab diesem Sommer José Mourinho das Sagen.
Bei Manchester United hat ab diesem Sommer José Mourinho das ...
Erster Kontakt  José Mourinho hat sich mit einer speziellen Aktion an seine Spieler gewandt. 
Embolo angeblich vor Wechsel zu ManUtd Doch nicht RB Leipzig? Es galt schon so gut wie fix, doch nun flattert bei Breel ...
FC Basel winkt Geldregen  Basels Nachwuchsjuwel Breel Embolo wird von absoluten Topklubs umgarnt.   1
Embolo spricht über Bundesliga-Wechsel Breel Embolo zieht es im Sommer wohl in die Bundesliga.
Die Bundesliga könnte die neue Heimat von Breel Embolo werden.
Titel Forum Teaser
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... gestern 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... gestern 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 16°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Basel 20°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 15°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 17°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Luzern 17°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 17°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Lugano 19°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten