Die spanisch-schwedische Freundschaft in Innsbruck
publiziert: Sonntag, 15. Jun 2008 / 08:24 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 15. Jun 2008 / 08:59 Uhr

Wien - Auch am Samstagabend standen in Österreich die Spiele und die gute Laune im Mittelpunkt. Die Polizei hatte weder in Innsbruck, noch in Salzburg viel zu tun.

1 Meldung im Zusammenhang
Allerdings hätte Petrus für sommerlichere Temperaturen sorgen können. In Salzburg meldeten die Veranstalter einen neuen Trend.

Hier wurden von dem General-Konzessionär doppelt so viele nicht-alkoholische Getränke ausgeschenkt, wie Bier und Wein. In Klagenfurt machte ein Gastronom mit Glühwein bei zwölf Grad Celsius prächtige Geschäfte.

In Innsbruck feierten bis zu 65'000 Menschen. Das war ein absoluter Rekord für die Tiroler Hauptstadt. Kurzfristig mussten alle drei Public Viewing-Zonen wegen Überfüllung geschlossen werden.

Aus dem lauten «Schweden-Marsch» von der Innenstadt zum Tivoli-Stadion wurde für etwa 30'000 Blau-Gelbe ein leiser Trauermarsch. Dafür feierten die Spanier ihre erste Fiesta.

Sechs Wiener Stände ausgestiegen

Abgesehen von 2000 russischen Anhängern befand sich die Fanzone der Salzburger Host City mit insgesamt 12'000 Besuchern eindeutig in der Hand von Hellas. Doch nach dem definitiven Aus des griechischen Teams war den Russen mehr nach Feiern zumute. Laut Polizei verlief alles friedlich.

Unterdessen wurden bekannt, dass 14 der 20 aufgegebenen Gastro-Stände in der Wiener Fanzone einen neuen Betreiber erhalten. Lediglich sechs Stände, deren bisherige Pächter bis Freitagabend die Chance genutzt hatten, aus ihrem Vertrag auszusteigen, werden abgebaut.

Dies kündigte der Gastro-Chef der Fanmeile, Christian Chytil, gegenüber der Nachrichtenagentur APA an. Interesse an den verbleibenden Ständen gebe es sowohl von Gastronomen, die bereits auf der Fanzone vertreten sind, als auch von Externen.

(dl/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 In Innsbruck besiegte Spanien dank ... mehr lesen
David Villa erzielte in zwei Spielen vier Tore.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten