Leihweise zu Newcastle
Doumbia wechselt nach England
publiziert: Montag, 1. Feb 2016 / 13:41 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Feb 2016 / 15:37 Uhr
Seydou Doumbia zieht es in die Premier League.
Seydou Doumbia zieht es in die Premier League.

Der frühere YB-Goalgetter Seydou Doumbia wechselt in die englische Premier League. Laut BBC spielt der Ivorer bis Saisonende leihweise bei Newcastle United.

1 Meldung im Zusammenhang
Bereits im letzten Halbjahr spielte der 28-jährige Stürmer leihweise bei seinem Ex-Klub ZSKA Moskau. Von diesem war der zweifache Torschützenkönig der russischen Liga vor einem Jahr für eine Ablösesumme von rund 14,4 Mio. Euro zur AS Roma gewechselt. In der italienischen Hauptstadt konnte sich Doumbia jedoch nicht durchsetzen.

2009 und 2010 war Doumbia mit den Young Boys Torschützenkönig der Super League. In 64 Spielen waren dem ivorischen Internationalen damals 50 Tore für YB gelungen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Seydou Doumbia könnte in diesem Sommer in die Schweiz zurückkehren. mehr lesen
Torjäger Seydou Doumbia könnte in der nächsten Saison wieder in der Schweiz spielen.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Leicester City ist die Vertragsverlängerung mit Jamie Vardy geglückt.
Leicester City ist die Vertragsverlängerung mit Jamie Vardy geglückt.
Korb für Arsenal  Torjäger Jamie Vardy bleibt Leicester City treu. 
«Viva Leicester!» Auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Sturm an die Spitze der Premier League werten die ...
Blas Riveros  Youngster Blas Riveros ist beim FC Basel angekommen.  
FCB-Neuzugang Blas Riveros ist im St. Jakob-Park angekommen.
FCZ nimmt Kay Voser unter Vertrag Der FC Zürich hat mit Abwehrspieler Kay Voser einen weiteren Neuzugang getätigt.
Abwehrspieler Kay Voser hat beim FC Zürich einen Vertrag unterschrieben.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 14°C 19°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten