Deutschland
Druck im Revierderby lastet auf Schalke
publiziert: Samstag, 9. Apr 2016 / 10:21 Uhr
Die Revierklubs gehen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in das 170. Kräftemessen. (Archivbild)
Die Revierklubs gehen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in das 170. Kräftemessen. (Archivbild)

Verlieren verboten: Vor dem Revierderby am Sonntag ab 15.30 Uhr gegen Borussia Dortmund ist auf Schalke die Anspannung gross.

1 Meldung im Zusammenhang
Die beiden Traditionsklubs aus dem Revier gehen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in das 170. Kräftemessen. Grosse Bedeutung hat das stets brisante Duell nach der 0:3-Blamage in Ingolstadt und dem Abrutschen auf den 7. Platz vor allem für Schalke. Trainer André Breitenreiter weiss, dass ein Sieg gegen den Rivalen zum Auftakt der schweren Wochen mit Partien in München und gegen Leverkusen befreiende Wirkung haben könnte. «Wir haben die Möglichkeit, viel positive Stimmung zurückzugewinnen. Dazu brauchen wir aber eine ganz andere Leistung als in Ingolstadt.»

Der riesige Rückstand von 23 Punkten auf den BVB als besten Bundesliga-Zweiten der Historie dokumentiert, dass sich das junge und in der Entwicklung befindliche Schalke-Team in der Achterbahn-Saison nicht auf Augenhöhe mit dem Rivalen befindet. «Momentan sind wir davon weit entfernt», räumte der längst nicht mehr unumstrittene Breitenreiter jüngst im «kicker»-Interview ein. Zwar werde Dortmund «niemals ein Vorbild» sein, gleichwohl wünscht sich der 42-Jährige ähnliche Geduld wie sie vor Jahren der BVB aufbrachte. «Sie haben in nicht so einfachen Phasen Ruhe bewahrt, sich zwei, drei Jahre Zeit gegeben, eine Mannschaft zu formen.»

Weniger Eingewöhnungszeit als Breitenreiter benötigte Thomas Tuchel im ebenso emotionalen Dortmunder Umfeld. Der Nachfolger von Jürgen Klopp legte mit dem BVB bisher eine berauschende Saison hin. Daran ändert auch das 1:1 im Europa-League-Duell mit Klopps Liverpool am Donnerstag nichts. Mit fünf Zählern Rückstand auf den FC Bayern, der am Samstag auswärts gegen Stuttgart spielt, hat die Borussia noch Titelchancen. Diese will sie nicht ausgerechnet auf Schalke verspielen. «Bis jetzt war das Derby noch weit weg», räumte Kapitän Mats Hummels ein, «aber wir wollen die Meisterschaft möglichst bis zum 33. Spieltag offen halten.»

Dass das 88. Bundesliga-Duell zwischen beiden Europapokal-Highlights steigt, schmeckt dem BVB nicht so recht. «Liverpool, Schalke, Liverpool - es ist nicht nur eine körperliche Belastung, sondern auch ein emotionaler Stress», sagte Tuchel. Er kündigte personelle Änderungen an: «Wir möchten unbedingt gewinnen, werden aber auch gewissenhaft mit der Belastung umgehen. Aber wir werden trotzdem eine gute Mannschaft haben. Vielleicht sehen wir schon Sonntag eine Reaktion auf das 1:1 gegen Liverpool.»

Leicesters nächster Schritt?

In der Premier League sind noch sechs Runden ausstehend. Die nächste Prüfung für Leader Leicester City am Sonntag Nachmittag (14.30 Uhr) heisst Sunderland, ist in den Abstiegskampf involviert und hat nur eine der letzten sieben Partien gewonnen. Die grosse Frage lautet: Bringt Leicester seine sieben Punkte Vorsprung über die Runden? Erlebt die Premier League tatsächlich die grösste Sensation seit ihrer Gründung vor 23 Jahren?

Unter ihrem italienischen Trainerfuchs Claudio Ranieri traten die «Foxes» in den letzten Spielen tatsächlich wie ein Meister auf. Norwich City, Watford, Newcastle United, Crystal Palace und Southampton wurden seit Ende Februar allesamt 1:0 bezwungen. Der Härtetest steht dann im Mai im Kalender: Zum Abschluss der fabelhaften Saison trifft das seit 400 Minuten unbezwungene Leicester der Reihe nach noch auf Manchester United (auswärts), Everton (daheim) und Chelsea (auswärts).

Den Auftritt seines ersten Verfolgers kann Leicester nach Spielschluss in Ruhe verfolgen. Die Partie zwischen den Tottenham Hotspur und Manchester United beginnt erst um 17 Uhr. Tottenham hat seit 2001 kein Heimspiel gegen den Champions-League-Kandidaten mehr gewonnen, Mauricio Pocchettino als Trainer (der Spurs und von Southampton) überhaupt noch keinen Ernstkampf gegen Manchester United.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Eintracht Frankfurt verliert im ... mehr lesen
Schlechtes Spiel von Frankfurt.
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und hat schon fünf Ligatore erzielt. Im Winter könnte indes der Verlust des Spielmachers drohen. mehr lesen 
In Richtung Hoffenheim  Der Wechsel von Abwehrspieler Kasim Nuhu in die Bundesliga ist fix. mehr lesen  
Urs Fischer übernimmt den Trainerjob beim 1. FC Union Berlin.
Neuer Job  Urs Fischer ist neuer Trainer des deutschen Zweitligisten 1. FC Union Berlin. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 9°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel 8°C 11°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
St. Gallen 5°C 8°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 9°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Luzern 9°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf 10°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Lugano 9°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten