Gravierender Kreuzbandriss
EM-Aus für italiens Marchisio
publiziert: Sonntag, 17. Apr 2016 / 18:42 Uhr
Marchisio wird nicht an der EM teilnehmen können.
Marchisio wird nicht an der EM teilnehmen können.

Schwerer Schlag für die EM-Hoffnungen von Italien: Der Mittelfeldstratege Claudio Marchisio erleidet im Meisterschaftsspiel mit Juventus Turin gegen Palermo (4:0) einen Kreuzbandriss im linken Knie.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der 30-Jährige fällt damit rund sechs Monate aus und verpasst mit Italien die EM-Endrunde im Juni in Frankreich. Die Verletzung erlitt Marchisio nach einer Viertelstunde in einem Zweikampf mit Palermos Franco Vazquez.

Die Sorgen von Italiens Nationalcoach Antonio Conte werden somit knapp zwei Monate vor Beginn der EM immer grösser. Denn auch der Einsatz von Marco Verratti von Paris St-Germain ist ungewiss. Der 23-Jährige schlägt sich seit Wochen mit einer Leistenverletzung herum und hat seit zwei Monaten kein Spiel mehr bestritten.

Auf Andrea Pirlo, die wichtigste Säule im italienischen Mittelfeld in den letzten zwölf Jahren, kann Conte nach dessen Wechsel von Juventus Turin in die amerikanische Major League Soccer im vergangenen Sommer ebenfalls nicht mehr zählen. Und Daniele De Rossi, der vierte Star im Zentrum der Azzurri, war in dieser Saison bei der AS Roma nur noch Ergänzungsspieler.

(pep/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2016 Italiens Nationaltrainer Antonio Conte ... mehr lesen
Italiens Trainer Antonio Conte muss noch sieben Spieler zuhause lassen.
Marco Verratti wird am 16. Mai operiert.
EURO 2016 Italien wird an der EM in Frankreich ... mehr lesen
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft nach der EURO Schluss.
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft ...
Nach der EURO  Zlatan Ibrahimovic tritt nach der Europameisterschaft in Frankreich aus der schwedischen Nationalmannschaft zurück. mehr lesen 
Trikot-Gate: Die Gründe  Bei der Schweizer Nationalmannschaft fielen gegen Frankreich die ständig zerrissenen Trikots auf. Dafür gibt es Gründe. mehr lesen
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Granit Xhaka wurde auch gegen Rumännien zum Man of the Match ausgezeichnet.
Neuerliche Auszeichnung  Granit Xhaka wurde an der EM zum zweiten Mal in Folge zum Man of the Match gewählt. mehr lesen  
Nur Frankreich besser News  Die Schweizer Nationalmannschaft ist das EM-Team mit den zweitmeisten Spieler, die auch für eine andere Nation hätten auflaufen können. Dies zeigt ... mehr lesen  
Die Schweiz auf Rang zwei. Zumindest in der Vielfalts-Liste der Teams.
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten