EURO 2008-Splitter
publiziert: Mittwoch, 4. Jun 2008 / 16:45 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 4. Jun 2008 / 21:53 Uhr

Fabio Cannavaro (34) ist in Wien erfolgreich am linken Sprunggelenk operiert worden.

Fabio Cannavaro wird die Italiener an der EM begleiten.
Fabio Cannavaro wird die Italiener an der EM begleiten.
Obwohl der Abwehrspieler von Real Madrid der italienischen Nationalmannschaft an der EM nicht zur Verfügung stehen kann, will er die «Squadra Azzurra» im Turnier begleiten. Die Captainbinde übergab Cannavaro an den Torhüter Gianluigi Buffon.

Müller schlagfertig

Ob er sich selber aufstellen würde, wenn er Trainer wäre, wurde Patrick Müller gefragt. «Ich kann nicht Spieler und Trainer gleichzeitig sein. Deshalb würde ich mich als Trainer natürlich nicht aufstellen», gab der Abwehrspieler dem Radioreporter schlagfertig zurück.

FCZ-Spion auf der Tribüne

Das Mittwoch-Training fand nicht ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Einen VIP-Gast liess sogar der kompromisslose Security-Chef Ulrich Pfister gewähren: Bernard Challandes. Der FCZ-Trainer mit langer SFV-Vergangenheit beobachtete Kuhns Equipe mit wachem Auge. Tickets für die EM-Spiele der Schweizer besitzt der Romand nicht.

Burkhalters «Meet&Greet»

Bei der öffentlichen Übungs-Session der Schweizer mischte sich gestern Loic Burkhalter unter die Zuschauer. Der Stürmer der Rapperswil-Jona Lakers unterhielt sich nach dem Training intensiv mit seinem langjährigen Copain Ludovic Magnin. Ob der Eishockey-Profi dem Vize-Captain das «Backchecking» erklärte? Wohl kaum.

Farbenfrohe Blachen

Im Rahmen des grossen Wettbewerbs «Hopp Schwiiz» haben Kinder mehr als 4300 Zeichnungen eingereicht. Die kleinen Kunstwerke wurden auf A5-Format gescannt und auf 80x200 cm grosse Blachen gedruckt. Die rund 120 Blachen sind nun beidseitig der Absperrgitter zwischen Garderobe und Trainingsplatz in Freienbrach befestigt.

Noch Fragen?

Welchen Song hören Sie am liebsten? Was geht Ihnen am Morgen zuerst durch den Kopf? Haben Sie eine Macke? Belastet Sie das schlechte Wetter? Gefällt Ihnen das Medienzelt? Ist das Eröffnungsspiel einer EM-Endrunde etwas Besonderes? Fragen über Fragen, aufgeschnappt an einem Spielertisch im Medienzelt.

Schweizer Psychologe für die Schiedsrichter

Erstmals an einer EM steht den Schiedsrichtern offiziell ein Psychologe zur Seite. Der Schweizer Mattia Piffaretti hält sich in Regensdorf im Quartier der Referees für allfällige Einsätze bereit.

70 Prozent Regen-Wahrscheinlichkeit am Eröffnungstag

Der Wetterdienst «MeteoSchweiz» rechnet im Honblick auf den EM-Eröffnungstag im Basler St.-Jakob-Park mit Höchsttemperaturen von 19 Grad und 70-prozentiger Regen-Wahrscheinlichkeit.

Iniesta nicht mehr im Spital

Andres Iniesta konnte nach seiner Lebensmittelvergiftung das Spital wieder verlassen. Im letzten EM-Test am späten Mittwochabend in Santander gegen die USA kam der Mittelfeldspieler des FC Barcelona ebenso wenig zum Einsatz wie Stürmer David Villa und Teamneuling Sergio Garcia (beide Prellung im Oberschenkel).

Chaos bei den Kroaten

Die Willkommens-Party für die kroatische Nationalmannschaft im EM-Quartier in Bad Tatzmannsdorf (Ö) endete im Chaos. Das Fest musste am Dienstag Abend abgebrochen werden, nachdem ein Teil der 1000 Fans zu den Spielern auf die Bühne gestürmt waren. Die Kroaten zogen sich daraufhin in den Teambus zurück. Ivan Rakitic gelang die «Flucht» nicht. Der ehemalige Basler wurde von einigen Zuschauern eingekesselt, ehe er von einem Sicherheitsbeamten befreit wurde.

EM wird in 205 Länder übertragen

Die EM in der Schweiz und Österreich wird von 213 Fernsehstationen in 205 Länder übertragen. Vor vier Jahren verfolgten rund 7,9 Milliarden TV-Zuschauer die Endrunde in Portugal.

Gratis-Pizza für Neuville?

Sollte Deutschland den EM-Titel gewinnen, erhält Oliver Neuville (35) eine Extra-Prämie. Der Stürmer könnte in seiner Heimatstadt Ascona in der Pizzeria «Cortile» für den Rest seines Lebens gratis Pizza essen. Die klassische «Margherita» soll Neuvilles Lieblingspizza sein.

(smw/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten