«Ländle» spielt Remis
Eigentor rettet Italien - Kleiner Erfolg für Liechtenstein
publiziert: Mittwoch, 17. Nov 2010 / 22:46 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 18. Nov 2010 / 00:18 Uhr
Traf für Liechtenstein: Mario Frick. (Archivbild)
Traf für Liechtenstein: Mario Frick. (Archivbild)

Italien benötigte ein Eigentor, um im Testspiel gegen Rumänien noch zu einem 1:1 zu kommen. Nach einem Corner von Andrea Pirlo und einem Kopfball von Fabio Quagliarella lenkte ein Rumäne den Ball ins eigene Netz ab.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Match im Wörthersee-Stadion von Klagenfurt wurde von unerwünschten Nebengeräuschen begleitet. Rund hundert rechtsgerichtete italienische Hooligans bedachten Mario Balotelli, den umstrittenen dunkelhäutigen Stürmer ihrer favorisierten Mannschaft, mit Buhrufen und rassistischen Sprechchören.

Holland feiert Huntelaar

Holland betrieb minimalen Aufwand, um die Türkei mit 1:0 zu bezwingen. Dabei hatte der WM-Finalist Glück, dass der eingebürgerte Türke Colin Kazim-Richards eine Viertelstunde vor Schluss das Kunststück fertigbrachte, am verwaisten holländischen Gehäuse vorbeizuzielen. Für das Siegtor der «Elftal» zeichnete Klaas-Jan Huntelaar von Schalke 04 verantwortlich (52.). Hollands letzte Niederlage in der regulären Spielzeit datiert vom 6. September 2008 (1:2 im Test gegen Australien).

Niederlage für Russland

Russland hat sein Testspiel gegen Belgien überraschend verloren. Der EM-Halbfinalist von 2008 unterlag zuhause in Woronesch Belgien mit 0:2. Die beiden Tore der «Roten Teufel» erzielte der als Supertalent gehandelte Romelu Lukaku. Der 17-jährige Stürmer steht (noch) beim RSC Anderlecht unter Vertrag. Ihm wird eine rosige Zukunft prophezeit. Lukakus erstem Länderspiel-Treffer war ein haarsträubender Fehlpass von Russlands Goalie Igor Akinfejew vorausgegangen.

Liechtenstein ringt Estland Unentschieden ab

Ein kleines Erfolgserlebnis durfte Liechtenstein feiern. Das Team von Hanspeter «Bidu» Zaugg, das in der EM-Qualifikation in seiner Gruppe punktelos am Tabellenende liegt, erreichte in Estland ein 1:1. Die Kicker aus dem Fürstentum waren vor der Pause durch Mario Frick vom FC St. Gallen in Führung gegangen, in der zweiten Hälfte glich Konstantin Wassiljew per Foulpenalty aus. Die Liechtensteiner hatten ausserdem Glück, dass in der 81. Minute ein Abschluss der Esten nur an die Latte prallte.

Italien - Rumänien 1:1 (0:1)
Wörthersee, Klagenfurt (Ö). - SR Einwaller (Ö). - Tore: 34. Marica 0:1. 82. Quagliarella 1:1.

Italien: Viviano; Santon (60. Cassani), Bonucci, Ranocchia, Balzaretti; Aquilani, Ledesma (46. Pirlo), Mauri; Diamanti (46. De Rossi, 80. Pazzini); Rossi (46. Gilardino), Balotelli (60. Quagliarella).

Holland - Türkei 1:0 (0:0)
Amsterdam Arena, Amsterdam. - SR Kassai (Un). - Tor: 52. Huntelaar 1:0.

Holland: Stekelenburg; Van der Wiel, Heitinga, Mathijsen (46. Wisgerhof), Pieters; Maduro (87. Schaars), Van der Vaart (80. Drenthe); Lens (46. Van Persie), Sneijder (46. Janssen), Afellay; Huntelaar (87. Babel).

Russland - Belgien 0:2 (0:1)
Tore: 2. Lukaku 0:1. 73. Lukaku 0:2.

Estland - Liechtenstein 1:1 (0:1)
Tore: 35. Mario Frick 0:1. 57. Wassiljew (Foulpenalty) 1:1.

Liechtenstein: Jehle; Oehri, Ronny Büchel, Kaufmann, Rechsteiner; Martin Büchel, Wieser (85. Hanselmann); Thomas Beck (86. Christen), Mario Frick, Burgmeier; David Hasler (93. Vogt).

Bemerkungen: Liechtenstein u.a. ohne Polverino und Martin Stocklasa. 81. Lattenschuss Luts (Estland).

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zum Abschluss eines Jubel-Jahres ... mehr lesen
Nur Unentschieden für Jogi Löws Jungs. (Archivbild)
Bulgarien-Coach Lothar Matthäus.
Frankreich kommt unter Laurent Blanc immer besser in Fahrt. «Les Bleus» besiegten England im Wemblay hoch verdient 2:1. Benzema (16.) und Valbuena (55.) entschieden den Vergleich ... mehr lesen
Lionel Messi hat im prestigeträchtigen Testspiel zwischen Argentinien und Brasilien ... mehr lesen
Tor kurz vor Schluss: Lionel Messi.
Nati-Captain Stephan Lichtsteiner hat einen Plan nach der Aktivkarriere.
Nati-Captain Stephan Lichtsteiner hat einen Plan nach der Aktivkarriere.
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen 
Schweizer Nationaltrainer  Die Fussball-EM wird wie erwartet um ein Jahr in den Sommer 2021 verschieben. Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic bezieht Stellung. mehr lesen  
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. ... mehr lesen  
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Der frühere GC-Profi Marko Basic wechselt definitiv nach China.
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten