BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Sion - Basel 0:1
Ein Penaltytor für Basel und ein Spielunterbruch in Sitten
publiziert: Sonntag, 20. Mrz 2016 / 20:15 Uhr
Im Spiel zwischen Sion und dem FC Basel gab es diverse umstrittene Situationen.
Im Spiel zwischen Sion und dem FC Basel gab es diverse umstrittene Situationen.

Der FC Basel lässt sich in Sitten von einem Spielunterbruch nicht stoppen. Der 1:0-Sieg im Wallis ist der siebte Sieg des Leaders in den letzten acht Spielen.

1 Meldung im Zusammenhang
Zu reden gaben im Duell zwischen dem letzten Cupsieger und dem Meister zwei strittige Szenen. In der 62. Minute wehrte Luca Zuffi einen Kopfball von Ebenezer Assifuah vermutlich hinter der Linie ab, das Tor wurde aber nicht gegeben. Wenig später, als Reto Ziegler der Ball im eigenen Strafraum aus kurzer Distanz an die Hand sprang, entschied Schiedsrichter Nikolaj Hänni auf Penalty. Diesen konnte Matias Delgado aber nicht ausführen, weil aus der Sittener Fankurve dauernd Gegenstände aufs Feld geflogen kamen. Hänni schickte die Teams nach reichlich Diskussionen in die Kabine, mit zwölf Minuten Verspätung durfte Delgado dann zum Penalty antreten. Der Basler Captain traf vom Elfmeterpunkt souverän zum 1:0.

Sion hätte die Möglichkeit gehabt, seine Konkurrenten um den 4. Rang leicht zu distanzieren. Zumal der Gegner nach dem Out in der Europa League in Sevilla etwas angeschlagen schien. Aber dem Team von Didier Tholot gelang es nicht, daraus Profit zu ziehen. Sion war vor der Pause die aktivere Mannschaft, zwingende Chancen gab es gleichwohl keine. Die beste Möglichkeit hatte Theofanis Gekas, der in der 54. Minute indes zu überrascht war, wie frei er zum Abschluss kam. Die Forcierung der Offensive eröffnete Basel in der Schlussphase einige Konter. Das 2:0 fiel jedoch nicht mehr.
 

Sion - Basel 0:1 (0:0)
10'000 Zuschauer. - SR Hänni. - Tor: 68. Delgado (Handspenalty) 0:1.

Sion: Fickentscher; Zverotic, Lacroix (48. Vanczak), Ziegler, Rüfli; Assifuah, Fernandes, Sierro, Léo (70. Zeman); Konaté (76. Follonier), Gekas.

Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Samuel, Traoré; Zuffi, Fransson; Callà (68. Bjarnason), Delgado (93. Safari), Steffen; Janko.

Bemerkungen: Sion ohne Adão, Bia, Carlitos, Cmelik, Kouassi, Pa Modou (alle verletzt), Ndoye, Salatic und Vanins (alle gesperrt), Basel ohne Akanji, Boëtius, Degen, Sporar (alle verletzt), Xhaka (gesperrt), Aliji und Embolo (beide krank). 48. Lacroix verletzt out. 67. Partie wegen Wurf diverser Gegenstände auf das Spielfeld während 12 Minuten unterbrochen. Verwarnungen: 20. Zverotic. 35. Janko. 83. Rüfli (alle wegen Fouls).

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Zürich gewinnt das wichtige Spiel gegen den Abstieg in Vaduz deutlich mit 3:0 und verschafft sich im Abstiegsrennen ... mehr lesen
Nikolaj Haenni pfiff in der 67. Minute einen sehr umstrittenen Penalty zugunsten des FC Basel.
Die Young Boys können in der Rückrunde definitiv weiterhin auf Yoric Ravet zählen.
Die Young Boys können in der Rückrunde definitiv weiterhin auf Yoric Ravet zählen.
Bis im Sommer  Mehrere Klubs aus europäischen Topligen buhlen um YB-Flügelspieler Yoric Ravet. Das lässt den Franzosen aber (vorerst) kalt. mehr lesen 
Zum Saisonende ist Schluss  Thuns Trainer Jeff Saibene betont, dass er nach wie vor für seinen Job brennt, auch wenn ... mehr lesen
Jeff Saibene wird im Sommer als Thun-Trainer von Marc Schneider abgelöst.
Der FC Basel bemüht sich um Almen Abdi und Saulo Decarli.
Duo für die nächste Saison  Der FC Basel hat den ehemaligen FCZ-Profi Almen Abdi auf der Wunschliste. Auch Abwehrspieler Saulo ... mehr lesen  
Schneider für Saibene  Der FC Thun nimmt einen Trainerwechsel vor - per Saisonende. Der bisherige Assistent Marc Schneider übernimmt für Jeff Saibene, dessen Vertrag nicht verlängert wird. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -6°C -5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel -8°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -9°C -6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Nebel
Bern -8°C -5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern -6°C -4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -3°C -2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten