BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Favorit im Rückspiel
Ein Zwei-Tore-Polster für die Young Boys
publiziert: Donnerstag, 28. Aug 2014 / 08:22 Uhr
Die Young Boys gehen als Favorit in das Rückspiel gegen Debrecen.
Die Young Boys gehen als Favorit in das Rückspiel gegen Debrecen.

Die Young Boys gehen als Favorit ins Rückspiel der Europa-League-Playoffs. Die Ausgangslage für die heutige Auswärtspartie gegen Ungarns Meister Debrecen sollte ihnen reichen, um weiterzukommen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Damit stehen die Berner kurz davor, zum dritten Mal in den letzten fünf Jahren in die Gruppenphase der Europa League vorzustossen.

Rein mathematisch wäre das dritte Weiterkommen der Young Boys nach 2010 und 2012 - im Zweijahres-Rhythmus also - logisch, auch das Hinspiel-Ergebnis von 3:1 spricht dafür. Aber der Fussball folgt nicht immer einer Logik, dem sind sich die Exponenten von YB bewusst. «Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass es nicht einfach ist, wenn man das erste Spiel dominant gestalten konnte», sagte Raphael Nuzzolo vor dem anderthalbstündigen Charterflug von Bern-Belp in den Osten Ungarns.

«Wir sind die bessere Mannschaft»

Der Neuenburger sprach damit die Playoffs von 2012 an. Vor zwei Jahren waren die Young Boys nach dem 3:0-Auswärtssieg gegen den dänischen Vertreter Midtjylland im Heimspiel erheblich unter Druck geraten, sie schafften unter Martin Rueda den Sprung in die Top 48 aber trotz der 0:2-Niederlage im Stade de Suisse. Deshalb setzen die Berner diesmal alles daran, nichts mehr anbrennen zu lassen. Das 3:1 ist eine (zu) gute Ausgangslage. «Wir sind die bessere Mannschaft. Das müssen wir nun auswärts beweisen», so Nuzzolo.

Trainer Uli Forte warnte schon nach dem Hinspiel vor einer Woche tunlichst davor, den Gegner und die Aufgabe zu unterschätzen, und wiederholte sich: «Wenn wir das Gefühl haben, wir seien durch, dann täuschen wir uns gewaltig. Das wird ein hartes Stück Arbeit.» Auf welche Weise YB weiterkommt, spielt für den Zürcher eine untergeordnete Rolle. Die Marschrichtung ist klar: Sein Team soll bestimmend auftreten, das erste Tor schiessen und Debrecen damit «den Wind aus den Segeln nehmen, ihnen aber gleichzeitig auch nicht ins offene Messer laufen».

Gute Statistik

Die Partie im neuen Nagyerdei-Stadion, dessen Heimsektor wegen rassistischer Vorfälle im Champions-League-Qualifikationsspiel gegen das nordirische Cliftonville gesperrt sein wird, könnte für YB im schlechtesten Fall zu einer weiteren Gratwanderung werden. Von den letzten sechs Partien in drei verschiedenen Wettbewerben hat Fortes Mannschaft fünf für sich entschieden - und gewissermassen eine Entdeckung gemacht. «Wir schaffen es mittlerweile, auch dann zu gewinnen, wenn wir nicht unser bestes Spiel abliefern», stellte Raphael Nuzzolo fest. «Alle schwärmen vom FC Basel, doch auch er siegt nicht immer auf überzeugende Weise. Gerade im Cup gegen Bavois war es für uns deshalb einfach wichtig zu gewinnen. Egal, auf welche Art.»

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys reisen in der ... mehr lesen
Renato Steffen erzielt per Kopf das Tor zum 2:1.
Raphael Nuzzolo und die Young Boys streben die Gruppenphase der Europa League an.
Die Zwischenbilanz der Young Boys ... mehr lesen
YB-Sportchef Christoph Spycher nimmt Stellung zu möglichen Transfers der Berner.
YB-Sportchef Christoph Spycher nimmt Stellung zu möglichen Transfers der Berner.
Im Winter  YB-Sportchef Christoph Spycher hat auf einer Pressekonferenz vor dem Rückrundenstart am Wochenende über die Transferplanungen der Berner gesprochen. mehr lesen 
Neuer Vertrag?  YB-Sportchef äusserte sich vor Beginn der Winterpause zu der Zukunftsplanung bei den Bernern. mehr lesen  
Bis 2023  Freudige Nachrichten bei den Young Boys: Nationalspieler Christian Fassnacht verlängert seinen Vertrag. mehr lesen  
Nach Unfall  Erfreuliche Nachrichten von den Young ... mehr lesen
CEO Wanja Greuel hat nach seinem Unfall die Arbeit bei YB wieder aufgenommen.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 10°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Bern 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 8°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten