Eine überragende Generation
publiziert: Montag, 2. Jul 2012 / 10:45 Uhr
Die spanische Nationalmannschaft ist seit Jahren das Mass aller Dinge.
Die spanische Nationalmannschaft ist seit Jahren das Mass aller Dinge.

Spanien ist weiterhin das Mass aller Dinge. Trainer Vicente del Bosque steht in vielerlei Hinsicht eine Ausnahmegeneration zur Verfügung.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SpanienSpanien
Nie in 50 Jahren hatte es eine Mannschaft geschafft, seinen Europameistertitel erfolgreich zu verteidigen. Nur schon dieser Fakt zeugt von der Ausnahmestellung, die das derzeitige spanische Team einnimmt. Sie gibt seit 2008 den Ton an, sei es in der Schweiz, in Österreich, in Südafrika, in Polen oder der Ukraine. Es mag für die einen oder anderen ein monotoner «Tiqui-Taca»-Ton geworden sein. Aber der Erfolg ist überragend und gibt der «Seleccion» recht.

Spanien hat ein Spielsystem, dass seine Stärken bestens zum Ausdruck bringt und die Gefahren eines Ausrutschers minimiert. Es kontrolliert fast jeden Match. In den letzten sechs Jahren waren die Iberer nur einmal in einem Pflichtspiel weniger in Ballbesitz als der Gegner, nämlich beim EM-Final 2008 gegen Deutschland. Ansonsten ist die andere Mannschaft, die immer defensiv eingestellt ist, mehrheitlich damit beschäftigt, dem Ball nachzurennen. Wie Spanien zu knacken ist, meinen viele zu wissen, doch in den ganz entscheidenden Momenten ist es noch keinem Team gelungen, egal welche Taktik es anwendete.

Mehr noch als die Taktik lebt Spanien allerdings von seiner individuellen Klasse, die das praktizierte Kurzpassspiel auf kleinstem Raum überhaupt möglich macht. Jeder im Team verfügt über eine ausserordentlich starke Technik und Übersicht. Kein anderer EM-Teilnehmer hatte soviel Qualität in seinem Kader wie Spanien. Das Mittelfeld ist derart stark besetzt, dass ein Juan Mata, bei Champions-League-Sieger Chelsea einer der wichtigsten Spieler, nur eine Nebenrolle einnehmen durfte. Die Verteidigung konnte den Ausfall von Carlos Puyol genauso verkraften wie der Sturm jenen von David Villa.

Mehr als eine Frage der Technik

Spanien ist auch mit so viel Erfahrung ausgerüstet, dass es Schwächephasen mit Klasse übersteht und weder in der Verlängerung noch in einem Penaltyschiessen die Nerven verliert. Sieben Spieler haben über 50 Länderspiele bestritten, elf über 40. Goalie Iker Casillas bestritt gestern seinen 137. Einsatz für Spanien. Auch Xabi Alonso steht bei bereits über 100. Von den zehn Spielern, die in der fast hundertjährigen Verbandsgeschichte am meisten Länderspiele bestritten haben, gehören sieben zur aktuellen Nationalmannschaft.

Die derzeitige Generation besitzt einen Ausnahmestatus. Oftmals ist dies der Moment, wo Mannschaften auseinanderbrechen, weil jeder Spieler den anderen misstrauisch beäugt, sich fragt, ob er nicht zu wenig Aufmerksamkeit oder Spielzeit bekommt. Deshalb ist das Aneinanderreihen von grossartigen Erfolgen, wie es Spanien tut, keine Selbstverständlichkeit, egal wie gut besetzt es ist. Die Basis war und ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Die Charakterstärke, die Spanien in den letzten Jahren gezeigt hat.

Brillant, intelligent und gefestigt

Oft in den vergangenen Jahrzehnten hatte Spanien eine Mannschaft gestellt, die von der Qualität her Welt- oder Europameister hätte werden können. Doch mit Ausnahme der EM 1964 scheiterte sie immer an einem gewissen Punkt. Ab und zu früher, ab und zu später, zwischen 1984 und 2006 fast immer im Viertelfinal, dann, wenn sich die Spreu vom Weizen trennt, dann, wenn die Einstellung und der Zusammenhalt bedeutende Faktoren werden.

Xavi, Iniesta, Casillas, Alonso, Sergio Ramos, aber auch der abwesende Puyol: Die Aushängeschilder der spanischen Meisterjahre, sind nicht nur brillant, sie sind auch intelligente, gefestigte Leader ohne Allüren. Obwohl sie eine überragende Stellung im Weltfussball einnehmen, sind sie unprätentiös, stellen sich in den Dienst des Kollektivs. Als neutraler Zuschauer mag man sich wünschen, der eine oder andere Ausnahmespieler würde sich zu mehr Show hinreissen lassen. Doch die «Seleccion» hält eisern an ihrer Marschrichtung fest und könnte es noch für eine Weile tun. Im EM-Kader standen nur zwei Leistungsträger, die über 30 Jahre als sind: Goalie Iker Casillas (31) und Spielmacher Xavi (32). Die spanische Vorherrschaft ist noch nicht zu Ende.

Spanien:
Gründung Verband: 1913. - FIFA-Beitritt: 1904 (durch den FC Madrid vertreten). - FIFA-Ranking: 1. - EM-Teilnahmen (10): 1960 (Viertelfinal), 1964 (Europameister), 1980 (Vorrunde), 1984 (Finalist), 1988 (Vorrunde), 1996 (Viertelfinal), 2000 (Viertelfinal), 2004 (Vorrunde), 2008 (Europameister), 2012 (Europameister).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zwei Wochen nach «La Roja» kam auch «La Rojita» zu kontinentalen Weihen. Die spanische U19-Equipe gewann die EM in ... mehr lesen
Wer stoppt die Spanier? (Symbolbild)
Eine Jahrhundertmannschaft: Spaniens Nationalteam.
EURO 2012 In ganz Europa huldigen die Tageszeitungen dem sensationell guten alten und neuen Fussball-Europameister Spanien. mehr lesen
EURO 2012 Die Top-Klubs Real Madrid und FC Barcelona stellten neun Spieler von Spaniens Stammelf. Für die zwei wegweisenden Tore in der ... mehr lesen
Jordi Alba, ein wichtiges Puzzle in der spanischen Erfolgsgeschichte.
Jordi Alba (l.) schoss im Finale einen Treffer.
EURO 2012 Durch den 4:0-Endspielsieg gegen Italien schreibt Spanien Fussball-Geschichte! Die Iberer feiern den dritten grossen Titel in ... mehr lesen
EURO 2012 Spanien schreibt Fussball-Geschichte! Durch das 4:0 im EM-Final von Kiew gegen Spanien holen die Iberer den dritten grossen Titel ... mehr lesen
Die Spanier sind am Ziel ihrer Träume angekommen.

Spanien

Attraktive Trikots zum Thema
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SPANIEN RETRO TRIKOT ROT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Shirts - Trikots - 80er Jahre
SPANIEN RETRO TRIKOT KURZARM - Shirts - Trikots - 80er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1980er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Kleid - Trikots - Jacken
SPANIEN RETRO TRAININGSJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil des Jahres 1978 mit gesticktem Emblem. Eh ...
109.-
Kleid - Trikots - Jacken
SPANIEN RETRO FUSSBALLJACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Spanien Retro-Trainingsjacke im Stil der 1966er Jahre mit gesticktem E ...
109.-
Nach weiteren Produkten zu "Spanien" suchen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.07.2014
22.07.2014
21.07.2014
20.07.2014
19.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 10°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 25°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 13°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 14°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 17°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten