«Sepp Blatter muss als FIFA-Präsident gehen.»
Englischer Verbandschef fordert Rücktritt von Blatter
publiziert: Donnerstag, 28. Mai 2015 / 10:48 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 28. Mai 2015 / 12:36 Uhr
Greg fordert Sepp zum Rücktritt auf.
Greg fordert Sepp zum Rücktritt auf.

Der Präsident des englischen Fussballverbands (FA), Greg Dyke, fordert nach den Festnahmen mehrerer Funktionäre und Durchsuchungen in der FIFA-Zentrale in Zürich den Rücktritt von Sepp Blatter.

7 Meldungen im Zusammenhang
Dyke sagte der britischen Nachrichtenagentur Press Association in der Nacht zum Donnerstag: "Sepp Blatter muss als FIFA-Präsident gehen." Blatter habe eine Erklärung veröffentlicht, in der es heisse, es sei Zeit, das Vertrauen in die FIFA wiederherzustellen. Solange Blatter da sei, gebe es keinen Weg, das Vertrauen in die FIFA wiederherzustellen, betonte Dyke.

Weiterhin Unterstützung erhält Blatter vom Kontinentalverband Asiens (AFC). Forderungen der UEFA, die für Freitag geplante Wahl zum FIFA-Präsidenten zu verschieben, lehnte der AFC am Donnerstag ab. Asiens Verband hatte bereits im vergangenen Jahr auf seinem Kongress dafür gestimmt, Blatter für eine fünfte Amtszeit zu unterstützen. Dieser Entscheid werde weiter gestützt, teilte der AFC mit.

Auch der russische Präsident Wladimir Putin hat Blatter in der Korruptionsaffäre den Rücken gestärkt. Putin sagte am Donnerstag in Moskau, Blatter habe seine Unterstützung. Mit der Festnahme von sieben FIFA-Funktionären in Zürich hätten die USA ihre rechtliche Zuständigkeit überschritten. "Das ist schon wieder ein offenkundiger Versuch der USA, ihr Rechtssystem auf andere Staaten auszuweiten", sagte Putin. Die Festnahmen seien ein Versuch, die Wiederwahl Blatters zu verhindern

Als "Ratten" bezeichnet 

Brasiliens ehemaliger Star-Stürmer und heutige Senator Romario hat die festgenommenen FIFA-Funktionäre derweil als "Ratten" bezeichnet. Der Weltmeister von 1994 attackierte vor allem Brasiliens Ex-Fussballboss José Maria Marin (83). Er sei eine der "Ratten", die er schon oft beschuldigt habe. "Das ist die Person, die mit (Brasiliens) Präsidentin Dilma (Rousseff) während der Fussball-WM Staatschefs empfangen hat", kritisierte der 49-Jährige via Facebook.

Unglücklicherweise sei es nicht die brasilianische Polizei gewesen, die die Festnahmen umgesetzt habe, aber irgendjemand hätte es eines Tages tun müssen. "Diebe müssen ins Gefängnis. ... Glückwunsch ans FBI und die Schweizer Polizei", so Romario.

"Die Festnahme José Maria Marins ist, glaube ich, schon der Beginn einer grossen Zukunft für unseren Fussball und besonders für die grösste und korrupteste Instanz im Fussball", erklärte er in einem Video aus einer Senatssitzung. Marin war von 2012 bis April 2015 Präsident des brasilianischen Fussballverbandes (CBF) - er wurde wiederholt mit Korruptions- und Veruntreuungsvorwürfen in Verbindung gebracht.

(flok/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vier Tage nach der Wiederwahl zum ... mehr lesen 1
Joseph Blatter ist sich bewusst, dass der FIFA keine einfache Zeit bevorsteht.
Einen Tag nach der Verhaftungs- und Durchsuchungsaktion hat Joseph Blatter den 65. FIFA-Kongress in Zürich regulär eröffnet. Der Präsident spricht von «Schande und Beschämung» für den Fussball. mehr lesen
Die UEFA wird entgegen ersten Überlegungen den FIFA-Kongress nicht boykottieren. Ihre Mitglieder wollen bei der ... mehr lesen
Michel Platini forderte Sepp Blatter an einer Medienkonferenz zum Rücktritt auf.
Bern - Am Tag nach der Festnahme von sieben FIFA-Funktionären in Zürich rücken die Kommentatoren der Schweizer Zeitungen eine Person in den Fokus: Präsident Sepp Blatter. Bei ihm, so sind sie sich einig, liegt die Verantwortung. mehr lesen 
Die FIFA rückt ins Visier.
Zürich - Zwei Tage vor der Präsidentschaftswahl ist die FIFA ins Visier der Justiz geraten. Mit der Verhaftung teils hochrangiger Funktionäre in Zürich gerät der Weltfussballverband ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wie die FIFA am Mittwoch anlässlich ... mehr lesen
Amtsinhaber Joseph Blatter kandidiert für eine fünfte Amtszeit. (Symbolbild)
Kurz vor der FIFA-Präsidentschaftswahl werden in Zürich sieben zum Teil hochrangige Fussball-Funktionäre festgenommen. Sie stehen im Verdacht, Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben. mehr lesen  3
Es...
sind die kleinen Fussballverbände, die S. Blatter wählen, weil er für die sehr viel macht. Zum Beispiel den Asiaten und Afrikanern ein gewisses Kontingent an Startplätzen am Endrundenturnier bei der WM zusichert oder Projekte in benachteiligten Regionen fördert. Wenn es nach den einflussreichen europäischen Fussballverbänden ginge, wäre S. Blatter längst weg.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC Basel empfängt am 26. Januar 2019 Union Berlin zu einem Testspiel.
Der FC Basel empfängt am 26. Januar 2019 Union Berlin zu einem Testspiel.
Mit Union Berlin  Der FC Basel und der deutsche Zweitligist Union Berlin mit Trainer Urs Fischer haben ein Testspiel vereinbart. mehr lesen 
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und ... mehr lesen  
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen  
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -5°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -4°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf -4°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten