BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Erfolge für GC und Zürich im Cup
publiziert: Samstag, 11. Nov 2006 / 20:56 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 12. Nov 2006 / 11:05 Uhr

Die Grasshoppers und der FC Zürich stehen als erste Viertelfinalisten im Swisscom Cup fest.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Hoppers schlugen den FC Thun dank eines Treffers von Eduardo 1:0. Der FCZ bekundete im Duell gegen das unterklassige Yverdon keine Probleme (5:2).

Eine Halbzeit lang ging die defensive Taktik des FC Thun auf. Die Berner Oberländer erspielten sich auf dem Hardturm dank ihrer Kontertaktik ein Chancenplus und hätten zur Pause 1:0 führen können, doch Fabio Coltorti wehrte den besten Thuner Abschluss durch Hector Tapia brillant ab.

Entscheidende Einwechslungen

Den Rest der Arbeit für die Zürcher erledigten die Brasilianer Eduardo und Antonio Dos Santos, die erst nach der Pause eingewechselt worden waren. Ein perfekter Pass von Dos Santos ermöglichte Eduardo in der 60. Minute den goldenen Treffer.

Die Einwechslungen der beiden GC-Leistungsträger erwies sich als entscheidend. Mit Eduardo und Dos Santos zeigte sich GC weitaus kreativer im Spielaufbau und erspielte sich schon vor dem 1:0 zwei gute Tormöglichkeiten, mehr als den Zürchern während den enttäuschenden ersten 45 Minuten gelungen war.

Nach der Führung hatte GC kaum Probleme, den Vorsprung über die Zeit zu retten und zum dritten Mal in dieser Saison den FC Thun zu schlagen.

Deutliche Überlegenheit

Der FC Zürich liess sich von Yverdon, dem 14. der Challenge League, nicht überraschen. Schon in der Startviertelstunde knickte er die Hoffnungen der Waadtländer auf einen Exploit durch Tore von Xavier Margairaz und Raffael und überforderte den Gastgeber danach in allen Bereichen des Spiels. Die Überlegenheit der Zürcher war deutlicher, als es das 5:2 zum Ausdruck bringt.

In Schwitzen geriet der Schweizer Meister und dessen Trainer Lucien Favre, der Ende der 90er Jahre fast vier Jahre lang Yverdon trainiert hatte, jeweils nur für wenige Minuten.

In der 20. Minute verwertete Danijel Milicevic einen Penalty im Nachschuss zum 1:2-Anschlusstreffer und kurz darauf prallte ein Kopfball von Robert Sing von der Lattenunterkante zurück ins Feld, bevor Eudis den Zweitore-Vorsprung noch vor Ablauf der ersten halben Stunde wieder herstellte.

Noch schneller reagierte der FCZ auf den zweiten Treffer der Gastgebers. Drei Minuten nach dem Weitschuss-Tor von Milicevic (48.), traf Cesar vom Elfmeterpunkt. Zum vierten Jahr in Folge stehen die Zürcher im Cup-Viertelfinal.

Grasshoppers - Thun 1:0 (0:0)
Hardturm. - 1900 Zuschauer. - SR Wildhaber. - Tor: 60. Eduardo 1:0.

Grasshoppers: Coltorti; Sutter, Schwegler, Weligton, Jaggy; Renggli, Salatic (46. Dos Santos); Voser, Leon (62. Seoane), Biscotte; Demba Touré (46. Eduardo).

Thun: Portmann; Galli (79. Rama), Zahnd, Deumi, Di Fabio; Dosek, Hodzic (64. Ferreira), Aegerter, Gerber; Leandro (84. Adriano), Tapia.

Bemerkungen: GC ohne Pinto und Langkamp (beide verletzt). Thun ohne Bettoni, Sinani, Carreno und Schönenberger (alle verletzt). Verwarnungen: 13. Aegerter. 67. Deumi. 70. Di Fabio (alle Foul).

Yverdon - Zürich 2:5 (1:3)
Stade Municipal. - 950 Zuschauer. - SR Salm. - Tore: 3. Margairaz 0:1. 14. Raffael 0:2. 21. Milicevic 1:2. 27. Eudis 1:3. 48. Milicevic 2:3. 51. Cesar (Handspenalty) 2:4. 90. Kollar 2:5.

Yverdon: Collaviti; Jenny, Sejmenovic, Nyarko, Noseda, Getaz; Sing (57. Casarotto), Marazzi, Milicevic (77. Eseosa); Edo, Koum (57. Moser).

Zürich: Leoni; Stahel, Barmettler, Tihinen, Rochat; Margairaz (83. Abdi), Dzemaili, Inler, Cesar; Raffael (87. Kollar), Eudis (77. Pouga).

Bemerkungen: Yverdon ohne Malacarne (gesperrt) und Furtado (verletzt). Zürich ohne Alphonse, Schneider, Stanic, Stucki und Von Bergen (alle verletzt). 21. Leoni hält Foulpenalty, Milicevic trifft im Nachschuss. 23. Sing mit Kopfball an die Lattenunterkante. 50. Rote Karte gegen Noseda (Handspiel auf der Torlinie). Verwarnungen: 44. Milicevic (Foul). 58. Eudis (Zeitspiel). 75. Sing (Foul). 75. Dzemaili (Foul). 81. Pouga (Foul).

Torschützenliste: (nach 2 Achtelfinals)
1. Tchouga (Luzern), Aguirre (St. Gallen) und Margairaz (Zürich/+1), je 4. 4. Cristiano (Basel), Ianu (Bellinzona), Lüscher (Kriens), Schneuwly (Kriens), Touré (La Chaux-de-Fonds), Alex (St. Gallen), Zellweger (St. Gallen), Esteban (Servette), Kuljic (Sion), Maksimovic (Winterthur), Milicevic (Yverdon/+2), Abdi (Zürich), Raffael (Zürich/+1) und Stanic (Zürich), je 3.

18. Antic (Aarau), Buckley (Basel), Emini (Brunnen), Greco (Bulle), Haberthür (Delémont), Soltani (Delémont), Leon (GC), Demba Touré (GC), Senger (Locarno), Silveira (Lugano), Fabian Lustenberger (Luzern), N´Tiamoah (Luzern), Acosta (Lyss), De Aguiar (Meyrin), Todic (Meyrin), Koubsky (St. Gallen), Bochud (Schaffhausen), Todisco (Schaffhausen), Fernandes Gelson (Sion), Adriano (Thun), Julian Bühler (Thun), Costanzo (Wil), Agouda (Winterthur), Ohayon (Winterthur), Schultz (Wohlen), Dakaouri (YF Juventus), Rogerio (Yverdon), Cesar (Zürich/+1) und Eudis (Zürich/Lausanne/+1), je 2.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit einem klaren Erfolg ist den ... mehr lesen
YB's Carlos Varela schiesst das Tor zum 3:0.
Schällibaum steht unter Siegesdruck.
Marco Schällibaum, der vier Jahre ... mehr lesen
Die Thuner Legende Nelson Ferreira tritt zum Saisonende zurück.
Die Thuner Legende Nelson Ferreira tritt zum Saisonende zurück.
Mit 36 Jahren  Nach insgesamt 435 Super League-Spielen, in denen er 46 Tore erzielte und ebensoviele Assists beisteuerte, tritt Nelson Ferreira in diesem Sommer zurück. mehr lesen 
Spielmacher wechselt  Der FC Thun schlägt auf dem Transfermarkt wieder einmal in der Challenge League zu: Vom FC Schaffhausen bzw. YB wechselt Miguel Castroman im Sommer ins Berner Oberland. mehr lesen  
Thun-Profis  Die beiden Thuner Fixstarter Marvin Spielmann und Sandro Lauper werden von Ligakonkurrent YB umworben. mehr lesen  
Die beiden Thun-Youngster Sandro Lauper und Marvin Spielmann stehen im Fokus von YB.
Abgang beim FC Thun  Der FC Thun hat den Abgang von Simone Rapp in Richtung Lausanne bestätigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten