Erfolgreicher Nati-Abend gegen Liechtenstein
publiziert: Freitag, 30. Mai 2008 / 22:26 Uhr

Erfolgreicher Abend für das Team von Köbi Kuhn in St. Gallen: Die Schweizer gewannen den letzten Test vor der EURO gegen Liechtenstein (3:0), und Alex Frei verbesserte mit seinen zwei Treffern den Rekord von Kubilay Türkyilmaz.

3 Meldungen im Zusammenhang
Schon früh deutete sich in der neuen AFG Arena an, dass es ein Frei-Tag werden würde. Schon nach 80 Sekunden landete ein gezirkelter Ball des Schweizer Captains an die Latte. Fünf Minuten später tauchte er alleine vor Peter Jehle auf, vergab aber kläglich.

Nach 23 Minuten war der Bann endlich gebrochen: Marco Streller verlängerte einen Einwurf Stephan Lichtsteiners in die Mitte, wo Frei mit dem Kopf traf. Und nach einer halben Stunde erzielte der Basler seinen 35. Treffer im 59. Länderspiel. Nach einem Corner war er diesmal mit dem Fuss zur Stelle.

In Gefahr geriet das Schweizer Tor eigentlich nur nach Eigenfehlern der Schweizer. Von Magnins Fehlpass profitierte Raphael Rohrer (14.), und zwei Minuten später verlor Patrick Müller, der nicht mehr so sicher wirkte wie am Samstag, den Ball an Rohrer, der erneut an Diego Benaglio scheiterte.

In der zweiten Halbzeit hielten die Schweizer die Konzentration wohl nicht immer hoch, weil sie jedoch Benaglio als einziger gar nie verlor, blieben die Liechtensteiner auch im fünften Vergleich mit der Schweiz ohne eigenen Treffer. Vielmehr krönte Johan Vonlanthen seine Leistung mit dem 3:0 (68.). Der Salzburg-Profi profitierte davon, dass der von Hakan Yakin versprungene Ball zur idealen Vorlage für ihn gedieh.

Schweiz - Liechtenstein 3:0 (2:0)

AFG Arena. - 18'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Thual (Fr). - Tore: 24. Frei 1:0. 31. Frei 2:0. 68. Vonlanthen 3:0.

Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner (59. Degen), Müller, Senderos (62. Grichting), Magnin (71. Spycher); Behrami (55. Gygax), Inler, Fernandes (86. Huggel), Vonlanthen; Frei, Streller (59. Yakin).

Liechtenstein: Jehle; Oehri (83. David Hasler), Gerster, Martin Stocklasa, Burgmeier; Ritzberger, Polverino, Martin Büchel, Rohrer (65. Roger Beck); Fischer (65. Thomas Beck), Frick (83. Ronny Büchel).

Bemerkungen: Schweiz ohne Barnetta (verletzt). - Verwarnungen: 22. Burgmeier (Foul), 72. Roger Beck (Foul), 75. Polverino (Foul).

(smw/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweiz bestreitet das erste Testspiel der Saison 2011/2012 gegen Liechtenstein. Die Partie findet am 10. August 2011 im Vaduzer Rheinpark statt. mehr lesen 
Köbi Kuhn: «Mehr oder weniger bin ... mehr lesen
Hakan Yakin, Diego Benaglio und Köbi Kuhn nach Spielschluss.
Alex Frei ist neuer Schweizer Rekord-Torschütze.
Alex Frei ist neuer Schweizer ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten