Erstes Nati-Aufgebot für Marco Mathys
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 12:41 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 15:24 Uhr
Marco Mathys wird mit einem Nati-Aufgebot belohnt.
Marco Mathys wird mit einem Nati-Aufgebot belohnt.

Der St. Galler Mittelfeldspieler Marco Mathys (25) figuriert erstmals im Kreis der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft.

Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Im Vergleich zu den Spielen zum Auftakt der WM-Ausscheidung gegen Slowenien (2:0) und Albanien (2:0) fehlen Josip Drmic, Alain Nef und Adrian Winter. Neben Neuling Mathys erhielten die Rückkehrer Timm Klose (Nürnberg) und Nassim Ben Khalifa (Grasshoppers) wieder ein Aufgebot.

Der GC-Stürmer kann sich sogar Hoffnung auf einen Startplatz machen, weil der an sich gesetzte Eren Derdiyok in Hoffenheim nicht mehr erste Wahl ist. «Ich werde die Stürmer im Training genau beobachten und dann entscheiden. Ben Khalifa hat sich körperlich entwickelt. Er hat nun mehr Durchsetzungsvermögen und eine hohe Spielintelligenz», so Hitzfeld.

Hitzfeld setzt auf bewährtes Team

Ansonsten hat Hitzfeld kaum Zweifel, wen er im Heimspiel gegen den anderen Gruppenfavoriten Norwegen in Bern nominieren wird. Er dürfte auf das zuletzt erfolgreiche Team setzen mit Diego Benaglio im Tor, Stephan Lichtsteiner, Johan Djourou, Steve von Bergen und Ricardo Rodriguez in der Abwehr sowie Gökhan Inler, Valon Behrami, Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und Tranquillo Barnetta im Mittelfeld hinter der einzigen Sturmspitze. Hitzfeld: «Ich strebe keine grossen Veränderungen an. Die Mannschaft hat Kredit verdient. Durch wenige Wechsel erreichten wir in den letzten Spielen auch eine bessere Konstanz.»

Den St. Galler Marco Mathys hat Hitzfeld am vergangenen Montag im Spitzenspiel gegen die Grasshoppers (0:1) nochmals Mal beobachtet. «Er ist torgefährlich und besitzt die Schnelligkeit, um international bestehen zu können. Ich will ihn ans Team heranführen», so Hitzfeld.

Bemerkenswerter Aufstieg des Neuling

Mathys' Aufstieg in den letzten Monaten ist bemerkenswert. Im vergangenen Winter wechselte er vom FC Biel nach St. Gallen und schaffte mit den Ostschweizern die Promotion in die Super League. Nach elf Partien in der höchsten Spielklasse steht er mit dem erstaunlichen Aufsteiger auf Platz 2. Im Spitzenspiel in Sitten erzielte er Anfang September seine ersten Tore, nun folgte das Aufgebot ins Nationalteam.

«Die Nachricht hat mich absolut überrascht. Ich freue mich natürlich riesig, davon träumt man als kleiner Junge, aber das hätte ich wirklich nicht erwartet. Ich freue mich auf die Erfahrung und lasse jetzt alles auf mich zukommen», wird Mathys auf der SFV-Homepage zitiert. Der gebürtige Solothurner aus Derendingen ist eher ein Spätstarter. Erst mit 25 Jahren debütierte er im Juli in der Super League. Er ist älter als elf Spieler im Kader Hitzfelds, die im Nationalteam teilweise schon längst etabliert sind.

Schweizer Aufgebot:
Tor: Diego Benaglio (Wolfsburg), Yann Sommer (Basel), Marco Wölfli (Young Boys).

Verteidiger: Johan Djourou (Arsenal), Timm Klose (Nürnberg), Stephan Lichtsteiner (Juventus), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg), Jonathan Rossini (Sampdoria), Steve von Bergen (Palermo), Reto Ziegler (Lokomotive Moskau).

Mittelfeld und Sturm: Tranquillo Barnetta (Schalke 04), Valon Behrami (Napoli), Nassim Ben Khalifa (Grasshoppers), Eren Derdiyok (Hoffenheim), Blerim Dzemaili (Napoli), Gelson Fernandes (Sporting Lissabon), Mario Gavranovic (FC Zürich), Gökhan Inler (Napoli), Marco Mathys (St. Gallen/Neuling), Admir Mehmedi (Dynamo Kiew), Xherdan Shaqiri (Bayner München), Valentin Stocker (Basel), Granit Xhaka (Gladbach).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Nationalmannschaft kommt in Bern gegen Norwegen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Ein Remis, ... mehr lesen
Kampf mit Haken und Ösen: Ruben Yttergard Jenssen (l.) gegen Valon Behrami.
Eren Derdiyok hungert nach gefährlichen Torabschlüssen, die zum Erfolg führen.
Der Start in die WM-Qualifikation ist ... mehr lesen
Das verregnete Training vom Mittwoch in Rapperswil-Jona bestätigte den Eindruck vom Vortag: Ottmar Hitzfeld setzt gegen ... mehr lesen
Geburtstagskind Xherdan Shaqiri amüsiert sich im verhudelten Nati-Training.
Am 12. Oktober trifft die Schweiz im Stade de Suisse auf Norwegen.
Das WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Norwegen vom Freitag, 12. Oktober, ... mehr lesen
Die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die EM-Barrage-Spiele vom 12. und 16. Oktober gegen Deutschland ohne Nassim ... mehr lesen
Nassim Ben Khalifa steht im Aufgebot von Ottmar Hitzfeld.

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Seite 1 von 3
Merchandise - Flaggen
SCHWEIZ - Merchandise - Flaggen
Flagge, mit Befestigungsschnur, Breite 105 cm x Höhe 73 cm
29.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - WORLD CUP 1954 - RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
75.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - RETRO TORWARTTRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Retro-Torwartpullover im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. ...
75.-
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
75.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
75.-
Shirts - Logoshirt - Girls
LOGOSHIRT - TEAM SCHWEIZ  - GIRL SHIRT - Shirts - Logoshirt - Girls
Team Schweiz Girl T-Shirt aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan.
39.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot (auswärts) im Stil der 1970er Jahre mit gestickte ...
75.-
Kleid - Wristband
SCHWEIZ - SWITZERLAND PULSWÄRMER - Kleid - Wristband
Wristband/Pulswärmer mit weissem Schweizerkreuz auf rot. Doppelpack (2 ...
15.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
Willkommen im St. Jakob Park.
Willkommen im St. Jakob Park.
Premieren  Der Cupfinal 2015 findet in Basel statt. Die Basler erhalten den Vorzug gegenüber Genf und Zürich. In Zürich findet im März 2015 dafür erstmals seit sechs Jahren wieder ein Länderspiel statt. 
Die Berner Kantonspolizei wirft den 41 Personen unter anderem Landfriedensbruch, Gewalt und Drohung gegen Beamte, Sachbeschädigung, Widerhandlung gegen das Vermummungsverbot und gegen das Sprengstoffgesetz vor.
Berner Polizei ermittelt 41 mutmassliche Cupfinal-Randalierer Bern - Die Berner Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen und Auseinandersetzungen rund ...
Nati-Coach nicht zufrieden  Vladimir Petkovic ist nach den beiden Spielen in der EM-Qualifikation in Slowenien (0:1) und San ...  
Vladimir Petkovic erntete in letzter Zeit scharfe Kritik.
Trainer Vladimir Petkovic: «Wenn man nur halben Einsatz zeigt, kann man die Tore auch nicht erzielen.»
«Wir haben eindeutig zu viele Chancen vergeben» Nationalcoach Vladimir Petkovic war nach seinem ersten Sieg mit der Schweiz nicht restlos zufrieden. 4:0 gewann zwar sein ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2515
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1025
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
Die FCZ-Girls haben Grund zum Jubeln.
Frauenfussball FCZ-Frauen erreichen die CL-Achtelfinals Die Frauen des FC Zürich stehen wie im Vorjahr in ...
Fussball Videos
Ohne Punkte  Das Mitte Oktober beim Stand von 0:0 abgebrochene Spiel ...  
Villarreal - Zürich 4:1  Eine Halbzeit lang und bis zum Stand von ...  
Young Boys - Napoli 2:0  Die Young Boys schlagen Napoli dank den Toren von Hoarau (52.) und ...  
Zuschauer-Ausschreitungen  Das Europa-League-Spiel der Gruppe I zwischen ...  
Skandal-Rot macht Strich durch die Rechnung  Was für ein bitterer Abend für den FC Basel. In ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch