Knappe 0:2-Pleite der Berner in Moskau
Eto'o schiesst die Young Boys ab
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 19:59 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 22:59 Uhr
Seine Klasse hat den Unterschied gemacht: Samuel Eto'o. (Archivbild)
Seine Klasse hat den Unterschied gemacht: Samuel Eto'o. (Archivbild)

Die Young Boys verlieren auch das zweite Spiel in der Gruppenphase der Europa League. Die Berner unterliegen Anschi Machatschkala in Moskau 0:2.

1 Meldung im Zusammenhang
Den matchentscheidenden Treffer für den Leader der russischen Meisterschaft erzielte der kamerunische Superstar Samuel Eto'o nach einer Stunde per Handspenalty. Verursacht hatte den Elfmeter der argentinische Neuzugang Gonzalo Zarate, dem eine Flanke an die Hand sprang. Der bestbezahlte Stürmer der Welt doppelte dann in der 90. Minute nach, als die Russen viel Platz zum Kontern vorfanden.

Vor dem endgültigen K.o.-Schlag hatte YB im Lokomotive-Stadion der russischen Hauptstadt noch einige, allerdings nicht zwingende, Ausgleichschancen gehabt. Zu Beginn der «YB-Viertelstunde» verfehlten die Abwehrspieler Alain Nef und Juhani Ojala das Ziel mit Kopfbällen knapp, danach konnte Moreno Costanzo einen Ball in idealer Position nicht stoppen (77.).

Mutige Young Boys

Die Berner liessen sich vom Starensemble aus der Hauptstadt von Dagestan nicht beeindrucken und spielten von Anfang an mutig nach vorne. Trainer Martin Rueda hatte mit Mario Raimondi, Scott Sutter und Raphael Nuzzolo drei Stammspieler der letzten Wochen auf der Bank belassen, die Startelf machte ihre Sache aber gut. Aus einer soliden Abwehr heraus, gegenüber dem 3:5 gegen Liverpool deutlich weniger fehleranfällig, kombinierte YB gefällig und schon in der 7. Minute wären die Gäste um ein Haar in Führung gegangen, ein Kopfball von Nef wurde aber auf der Torlinie abgewehrt. Nach einer halben Stunde konnte Jan Lecjaks eine sehr gute Möglichkeit nicht nutzen.

In drei Wochen steht für YB die nächste Partie an, dannzumal gastiert Udinese aus der Serie A im Stade de Suisse.

Anschi - Young Boys 2:0 (0:0)
Lokomotive Stadion, Moskau. - 10'000 Zuschauer. - SR Zwayer (De). - Tore: 61. Eto'o (Handspenalty) 1:0. 90. Eto'o 2:0.

Anschi: Wladimir Gabulow; Agalarow, Samba, João Carlos (79. Georgi Gabulow), Tagirbekow (17. Schirkow); Diarra, Jucilei; Boussoufa, Eto'o, Schatow; Traoré (63. Carcela-Gonzalez).

Young Boys: Wölfli; Zverotic, Nef, Ojala, Lecjaks; Veskovac, Costanzo; Zarate (67. Nuzzolo), Schneuwly (67. Frey), Vitkieviez (77. Gonzalez); Bobadilla.

Bemerkungen: Young Boys ohne Farnerud, Spycher, Simpson und Doubai (alle verletzt). 7. Schatow rettet Kopfball von Nef auf der Torlinie. Verwarnungen: 5. Tagirbekow. 58. Samba. 84. Frey. 85. Carcela-Gonzalez (alle Foul).

Weiteres Spiel dieser Gruppe:
Liverpool - Udinese 2:3 (1:0).

Rangliste:
1. Anschi Machatschkala 2/4 (3:1). 2. Udinese 2/4 (4:3). 3. Liverpool 2/3 (7:6). 4. Young Boys 2/0 (3:7).

Die nächsten Spiele:
Donnerstag, 25. Oktober, 21.05 Uhr: Young Boys - Udinese, Liverpool - Anschi Machatschkala.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Udinese wird in drei Wochen mit breiter Brust nach Bern reisen. Die Friauler setzten sich bei Liverpool 3:2 durch. mehr lesen
Udinese gewinnt zum ersten Mal im Mutterland des Fussballs.
Den Wolfsburgern wurde eine Lektion erteilt.
Den Wolfsburgern wurde eine Lektion erteilt.
Napoli überwand die Abwehr mit Leichtigkeit  Das Schweizer Duell im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League geht klar und deutlich an Gökhan Inler. Der Mittelfeldspieler setzt sich mit Napoli in Wolfsburg mit 4:1 durch. 
UEFA/ECA  Europas Klubs können sich auf satte Zugewinne im Europacup freuen. Vertreten durch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge sitzen sie zudem künftig ...  
Karl-Heinz Rummenigge bekommt neben seinen Aufgaben für Bayern München und die ECA noch mehr Macht in Europas Fussball.
Platini als UEFA-Präsident wiedergewählt Michel Platini bleibt für vier weitere Jahre Präsident der Europäischen Fussball-Union UEFA. Der 59-jährige ...
Michel Platini wurde in seinem Amt bestätigt.
UEFA-Präsident Michel Platini vor dritter Amtszeit Michel Platini steht vor seiner dritten Amtszeit als UEFA-Präsident. Der Franzose wird morgen, ...
Michel Platini.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1313
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1313
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1313
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1313
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4232
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Martina Voss-Tecklenburg und ihre Damen gehören zu den Favoriten.
Frauenfussball Schweiz in der EM-Qualifikation gegen Italien Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Fussball Videos
Wie aus dem Bilderbuch  Auf den walisischen Fussballplätzen geht es ...  
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 6°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 6°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten