Verband als «einen Haufen Deppen» bezeichnet
FA ermittelt gegen Ashley Cole
publiziert: Montag, 8. Okt 2012 / 15:04 Uhr
Ashley Cole machte eine unangebrachte Twitter-Bemerkung.
Ashley Cole machte eine unangebrachte Twitter-Bemerkung.

Der englische Fussball-Verband hat eine Untersuchung gegen Chelsea-Star Ashley Cole eingeleitet.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Verteidiger hatte die FA am letzten Freitag via Twitter als «einen Haufen Deppen» bezeichnet. Cole kann bis am Donnerstag seine Sicht der Dinge darlegen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der englische Nationalspieler Ashley Cole ist vom englischen Fussballverband FA wegen eines unflätigen Twitter-Eintrags mit ... mehr lesen
Ashley Cole bezeichnete die FA als «einen Haufen Dummköpfe».
Ashley Cole zeigt Reue.
Ashley Cole (31) darf in den kommenden WM-Qualifikationsspielen für England ... mehr lesen
Chealsea führt die Tabelle an.
Chealsea führt die Tabelle an.
Grosser Schritt näher  Chelsea kommt dem Gewinn der Meisterschaft einen grossen Schritt näher. Die Blues gewinnen in der Premier League gegen Manchester United 1:0 und distanzieren den Tabellendritten auf elf Punkte. 
Muskelverletzung zugezogen  Englands Meister Manchester City muss möglicherweise für den Rest der Saison ohne Captain Vincent ...  
Vincent Kompany.
Liverpools Raheem Sterling erzielte das 1:0. (Archivbild)
Auf Europa-Kurs  Mit dem 2:0 gegen Newcastle zum Abschluss der 32. Runde in der Premier League ...  
Sieben Punkte Vorsprun  Ein Tor in der 88. Minute des Spaniers Cesc Fabregas sichert Premier-League-Leader Chelsea in der 32. Runde den Sieg auswärts gegen die ...  
Dank Fabregas, siegte Chelsea.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4230
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Die Schweizer Juniorinnen scheitern.
Frauenfussball SFV-Juniorinnen verpassen EM-Quali Die Schweizer U19-Juniorinnen haben die Qualifikation für ...
Fussball Videos
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 2°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 5°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 10°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten