BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Defensiv-Verstärkung für den Wintermeister
FC Basel holt die Verteidiger Zwyssig und Atouba
publiziert: Donnerstag, 24. Jan 2002 / 18:00 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Jan 2002 / 15:38 Uhr

Basel - Der als Leader in die Finalrunde startende FC Basel hat sich weiter verstärkt. Vom österreichischen Meister FC Tirol Innsbruck übernahmen die Basler den elffachen Schweizer Internationalen Marco Zwyssig. Mit dem 20-jährigen Kameruner Thimothée Atouba von Ligakonkurrent Neuchâtel Xamax wurde gleichzeitig ein weiterer Defensivspieler verpflichtet.

Marco Zwyssig hat beim FC Basel unterschrieben.
Marco Zwyssig hat beim FC Basel unterschrieben.
Mit beiden Spielern wurden im Anschluss an die medizinischen Untersuchungen Verträge für dreieinhalb Jahre bis 30. Juni 2005 unterzeichnet. Zwyssig und Atouba werden am Samstag mit dem FC Basel ins einwöchige Trainingslager nach Gran Canaria reisen. Über die Ablösemodalitäten wurde mit den bisherigen Vereinen gegenseitiges Stillschweigen vereinbart, beide Spieler wurden vom FCB aber definitiv übernommen. Mit den beiden Zuzügen betrachten die Basler ihre Transferaktivitäten als vorerst abgeschlossen.

Für den 30-jährigen Zwyssig wird der FC Basel der vierte Verein sein: 1994 war er mit seinem Stammverein FC Gossau in die Nationalliga B aufgestiegen, ehe er 1996 zum FC St. Gallen stiess, bei dem er auf Anhieb zum Stammspieler avancierte und im Jahr 2000 Schweizer Meister wurde. Im Sommer 2001 wechselte Zwyssig zum FC Tirol, bei dem er mit vier erzielten Toren zweitbester Torschütze war. In 20 Meisterschaftsspielen mit dem österreichischen Leader wurde Zwyssig nie verwarnt oder vom Platz gestellt. In der Schweizer Nationalmannschaft debütierte der 1,90 m grosse Zwyssig im August 1997 in einem Freundschaftsspiel in der Slowakei und bestritt seither elf Partien.

Der noch nicht 20-jährige Atouba wechselte im Jahr 2000 aus der höchsten Liga Kameruns zu Xamax. Für die Neuenburger bestritt der 1,87 m grosse Defensivspieler in anderthalb Saisons 38 Nationalliga-A-Partien.

Aziawonou und Knez verlassen FCB

Im Kader des FCB gibt es zwei weitere Änderungen: Yao Aziawonou wurde für ein halbes Jahr an den FC Thun ausgeliehen, mit dem er unter dem ehemaligen FCB-Assistenztrainer Hanspeter Latour die Auf-/Abstiegsrunde bestreiten wird. Und Innenverteidiger Ivan Knez wurde auf dessen Begehren die Freigabe erteilt. Er wird bis zum Abschluss eines möglichen Vertrages weiterhin mit dem FCB trainieren. Für Jean-Michel Tchouga und Miroslav König sucht der FCB nach wie vor eine Lösung.

(sk/sda)

YB-Kapitän Fabian Lustenberger ist nicht schwer verletzt.
YB-Kapitän Fabian Lustenberger ist nicht schwer verletzt.
Nicht schwer verletzt  YB-Kapitän Fabian Lustenberger, der beim Saisonauftakt gegen Servette, verletzt ausgewechselt werden musste, ist nur leicht verletzt. mehr lesen 
Stürmer bleibt  Stürmer Afimico Pululu verlängert seinen Vertrag beim FC Basel bis 2022. mehr lesen  
Stürmer Afimico Pululu verlängert den Vertrag beim FC Basel bis 2022.
Der FC Basel hat wichtige personelle Entscheidungen getroffen.
Verlängerungen, Leihen  Der FC Basel hat hinsichtlich der ... mehr lesen  
Auf Leihbasis  Der FC Lugano hat den bereits im Raum stehenden Transfer von Marco Aratore bestätigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 21°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten