BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
FC Basel nach Heimsieg Gruppenleader
publiziert: Donnerstag, 17. Sep 2009 / 20:53 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 17. Sep 2009 / 21:13 Uhr

Der FC Basel ist hervorragend in die Gruppenphase der Europa League gestartet.

1 Meldung im Zusammenhang
Vor lediglich 16'500 Fans bezwang der FCB die AS Roma nach einer starken und überzeugenden Leistung 2:0. Carlitos hatte die Basler schon in der 11. Minute mit einem Weitschuss-Aufsetzer aus rund 25 Metern in Führung gebracht. Joker Federico Almerares war in der 87. Minute nach einem herrlichen Konter erfolgreich.

Basel hatte das Spiel im Griff

Die Basler hatten den dreifachen italienischen Meister über weite Phasen gut im Griff. Lediglich nach dem frühen Führungstreffer gerieten sie für rund zehn Minuten in Schwierigkeiten, als Altmeister Francesco Totti sein noch immer grosses Können für kurze Zeit aufblitzen liess.

Erst setzte der Roma-Captain einen Foulfreistoss an die Lattenoberkante (17.), dann setzte er Jérémy Menez mit einem gerissenen Doppelpass in Szene (26.). Dazwischen lenkte Samuel Inkoom einen Riise-Freistoss knapp über die eigene Latte (22.) und vergab Nicolas Burdisso (23.) eine gute Kopfball-Möglichkeit aus wenigen Metern.

Streller spielte hervorragend

Der FCB hätte die Führung aber noch vor der Pause ausbauen können, als Alex Frei im letzten Moment am Torschuss gehindert werden konnte (38.) und Marco Streller drei Minuten später seinen wuchtigen Kopfball von Goalie Julio Sergio unter der Latte hervorgekrallt sah. Streller, der eine ausgezeichnete Leistung ablieferte, sah schliesslich in der 72. Minute seinen wunderschönen Scherenschlag von der Latte in Feld zurückspritzen. Es wäre das Tor des Jahres gewesen nach einem exzellenten Konterangriff.

Der zweite gelungene Konter der Basler brachte dann aber doch noch das 2:0: Almerares, erst wenige Minuten auf dem Feld, enteilte mit einem Frei-Zuspiel, umspielte Goalie Julio Sergio und traf ins leere Tor. Ein starker Einstand für die Basler, die sich nun berechtigte Hoffnungen auf ein Überwintern in der Europa League machen dürfen.

Basel - AS Roma 2:0 (1:0).

St.-Jakob-Park. - 16 459 Zuschauer. - SR Velasco Carballo (Sp). - Tore: 11. Carlitos 1:0. 87. Almerares 2:0.

Basel: Costanzo; Inkoom, Abraham, Cagdas, Safari; Cabral; Carlitos, Chipperfield, Stocker (90. Unal); Frei (91. Ferati), Streller (85. Almerares).

AS Roma: Julio Sergio; Motta, Mexès, Burdisso, Riise (64. Tonetto); Taddei, De Rossi, Menez (46. Guberti), Pizarro; Totti, Baptista (64. Vucinic).

Bemerkungen: Basel ohne Gelabert, Huggel (beide gesperrt), Da Silva, Marque, Perovic, Schürpf (alle verletzt) und Zanni (rekonvaleszent). Roma ohne Doni, Cicinho (beide verletzt) und Perrotta (nicht im Aufgebot). 17. Totti-Freistoss an Lattenoberkante. 72. Lattenschuss Streller. Erstmals mit zwei Torrichtern hinter den beiden Torlinien. Verwarnungen: 33. Cabral (Foul), 45. Menez (Foul), 50. Costanzo (Spielverzögerung), 64. Abraham (Foul), 73. Cagdas (Foul), 78. Pizarro (Foul), 87. Almerares (Torjubel).

(sl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Nach den schweren Krawallen vor und nach dem Match zwischen dem FC ... mehr lesen
Bereits vor dem Match kam es zu Verhaftungen.
Der FC Basel macht definitiv mit Trainer Ciriaco Sforza weiter, wie Präsident Bernhard Burgener erklärt.
Der FC Basel macht definitiv mit Trainer Ciriaco Sforza weiter, wie ...
Rückendeckung  FCB-Präsident Bernhard Burgener gibt nach dem Cup-Debakel mit der 2:6-Niederlage gegen Winterthur ein Statement ab. Dabei stellt er sich voll hinter Trainer Ciriaco Sforza. mehr lesen 
Rechtsverteidiger verletzt  Der FC Basel muss mehrere Wochen auf seinen Rechtsverteidiger Silvan Widmer verzichten. mehr lesen  
Rückkehr nach Kreuzbandriss  Luca Zuffi wird beim Heimspiel des FC Basel am Mittwochabend gegen den FC Sion erstmals wieder im Kader stehen. mehr lesen  
Bei serbischer Nationalelf  Beim FC Basel gibt es einen weiteren Corona-Fall: Goalie Djordje Nikolic wurde beim Aufenthalt bei der serbischen Nationalmannschaft positiv getestet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 4°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten