BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Hektischer Spieltag in der Fussball Finalrunde NLA
FC St.Gallen bleibt dank Phantomtor gegen Basel Leader
publiziert: Sonntag, 22. Apr 2001 / 20:01 Uhr

St. Gallen - Dem FC St. Gallen lacht das Fussballglück. Ein Tor gegen Basel, das ausser dem Linienrichter niemand gesehen hat, hält den Titelverteidiger weiter an der Tabellenspitze. Nur einen Punkt dahinter lauern mit Lugano und GC, die beide ebenfalls gewannen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Titelverteidiger St. Gallen bezwang das auf neun Spieler reduzierte Basel durch einen imaginären Treffer Nixons und ein Glückstor Zellwegers in der 96. Minute mit 3:2 und bleibt in der Tabelle einen Zähler vor Lugano, das am Samstag Lausanne 4:1 bezwang.

Mit dem Spitzenduo halten auch die Grasshoppers Schritt, die in einer turbulenten Partie Servette mit 4:3 besiegten. Im vierten Spiel trennten sich Sion und Zürich mit 1:1 und verpassten damit den Anschluss an das Führungstrio. Zwischen St. Gallen, Lugano und GC, die nur durch einen Punkt getrennt sind, gab es eine leichte Zäsur. Zürich liegt als Vierter bereits vier, respektive fünf Zähler hinter den aussichtsreicdhsten Titelkandidaten zurück.

Insgesamt fielen 19 Tore und zweimal wurde die Rote Karte (Puce, Hottiger) und dreimal (Berner, Savic, Cravero) die Gelb-Rote Karte gezückt. Der Schweizer Fussball lebt.

Die 8. Runde im Überblick Am Samstag spielten: Lugano - Lausanne 4:1 (2:1) Am Sonntag spielten: Grasshoppers - Servette 4:3 (2:0) St. Gallen - Basel 3:2 (1:0) Sion - Zürich 1:1 (1:1) 1. St. Gallen 8 4 1 3 15:15 33 (20)* 2. Lugano 8 3 2 3 14:12 32 (21) 3. Grasshoppers 8 4 2 2 11: 7 32 (18) 4. Zürich 8 3 3 2 7: 5 28 (16) 5. Basel 8 2 4 2 9: 9 27 (17) 6. Servette 8 3 1 4 15:12 27 (17) 7. Lausanne 8 2 2 4 8:18 26 (18) 8. Sion 8 2 3 3 10:11 25 (16) * = in Klammern halbierte Punkte aus der Qualifikation

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Zwei Platzverweise (gegen Basel), zehn gelbe Karten, ein Phantomtor, das keines war und das Siegtor in der 96. Minute. Der FC St. Gallen gewann gegen den Fc Basel ein an Dramatik und Hektik nicht zu überbietendes Spiel 3:2. Basel legte wegen des erfundenen Tores des Linienrichters Protest gegen die Spielwertung ein. mehr lesen 
Zürich - 3:0 lagen die Grasshoppers zur Pause gegen Servette in Führung. Doch aus dem erhofften Kürlauf in der zweiten Hälfte wurde nichts. Servette erwachte und brachte die Zürcher noch in arge Bedrängnis. Schliesslich gewann GC 4:3. mehr lesen 
Lugano - Kubi Türkyilmaz kam als Auswechselspieler. Doch zu diesem Zeitpunkt hatte Lugano schon alles klar gemacht. Die Tessiner meldeten sich mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen das kriselnde Lausanne auf dem Leaderthron zurück. mehr lesen 
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax.
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax. ...
Neuer Verein  Nach zwei Jahren beim FC Sion zieht der brasilianische Innenverteidiger André Neitzke weiter und wechselt zu Ligakonkurrent Xamax. mehr lesen 
Beförderung  Der FC Basel hat am Freitagmorgen den Nachfolger des zurückgetretenen Sportdirektors Marco Streller bekanntgegeben: Ruedi Zbinden übernimmt die sportliche Leitung. mehr lesen  
Neuzugang  Die Young Boys haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und verpflichten Vincent Sierro. mehr lesen  
Vincent Sierro unterschreibt bei YB für vier Jahre.
Rücktritt  Die Ereignisse beim FC Basel überschlagen sich weiter: Marco Streller ist von seinem Amt als Sportchef zurückgetreten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 19°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 21°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 24°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten