Interne Meinungsverschiedenheiten
FC Wil trennt sich von Cantaluppi
publiziert: Donnerstag, 17. Mrz 2016 / 09:05 Uhr
Mario Cantaluppi war erst im vergangenen November zum FC Wil gestossen. (Archivbild)
Mario Cantaluppi war erst im vergangenen November zum FC Wil gestossen. (Archivbild)

Erneut kommt es im Trainerstaff des FC Wil zu einem Wechsel. Der Zweite der Challenge League trennt sich per sofort von Assistenztrainer Mario Cantaluppi.

Grund für die Trennung sind «interne Meinungsverschiedenheiten im Staff», wie die ambitionierten Ostschweizer auf ihrer Homepage mitteilen.

Cantaluppi, langjähriger Basel- und GC-Spieler und 24-facher Schweizer Internationaler, war erst im vergangenen November zusammen mit dem englischen Cheftrainer Kevin Cooper von Servette zum FC Wil gestossen.

Der Challenge-Ligist strebt seit letztem Sommer mit der Hilfe von türkischen Investoren die Rückkehr in die Super League an. Derzeit beträgt der Rückstand auf Leader Lausanne sechs Punkte, wobei die Waadtländer noch ein Spiel weniger ausgetragen haben.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Der FCZ hat den Captain der Nationalmannschaft von Sierra Leone, Umaru Bangura, unter Vertrag genommen.
Der FCZ hat den Captain der Nationalmannschaft von Sierra Leone, Umaru Bangura, unter ...
Umaru Bangura  Der FC Zürich nimmt Abwehrspieler Umaru Bangura unter Vertrag. mehr lesen 
Revisionsantrag abgelehnt News  Der FC Aarau hat es geschafft: Der Revisionsantrag eines Anwohners zum Urteil vom 18. Mai gegen den Bau des neuen Stadions wurde vom ... mehr lesen  
Der FC Aarau darf sein neues Stadion bauen.
Canepa will horrenden Preis  Kevin Bua hat nach den Berner Young Boys nun auch den FC Basel auf den Plan gerufen. Der Serienmeister soll laut dem «Tages-Anzeiger», der sich auf «gut unterrichtete Kreise in Spielernähe» bezieht, an Bua interessiert sein, der verlangte Preis sei aber noch viel zu hoch. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten