BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Von Spitzenklubs
FCB-Juwel Oberlin wird heftig umworben
publiziert: Dienstag, 21. Nov 2017 / 15:24 Uhr
FCB-Stürmer Dimitri Oberlin wird von zahlreichen europäischen Topklubs beobachtet.
FCB-Stürmer Dimitri Oberlin wird von zahlreichen europäischen Topklubs beobachtet.

Basels Stürmer Dimitri Oberlin hat mit seinen Leistungen in dieser Saison das Interesse gleich mehrerer europäischer Schwergewichte geweckt.

Nach Angaben von «tuttomercatoweb» befassen sich Borussia Dortmund, der FC Arsenal, Manchester United, Real Madrid, Juventus Turin und die AS Roma allesamt mit dem Schweizer U21-Nationalstürmer, der in dieser Spielzeit unter anderem mit drei Treffern in der Königsklasse auf sich aufmerksam gemacht hat. Am Mittwoch wird er beim Spiel der Bebbi gegen Manchester United im St. Jakob-Park von vielen Scouts beobachtet.

Vorderhand ist Oberlin bis Saisonende von Red Bull Salzburg an den FC Basel ausgeliehen. Der amtierende Schweizer Meister kann ihn anschliessend dank einer Kaufoption für 5 Mio. Euro fix verpflichten. Alles deutet darauf hin, dass dies geschieht. Ob der 20-Jährige danach gleich gewinnbringend weiterverkauft wird, ist offen.

Oberlin durchlief die Nachwuchsabteilung des FC Zürich und wechselte im Sommer 2015 und damit im Alter von noch nicht einmal 18 Jahren nach Österreich, wo er sich mehr Spielpraxis erhofft hat. Vor allem dank einem Leihgeschäft bei Altach ist er auch zu dieser gekommen. Im vergangenen Sommer folgt die Rückkehr in die Schweiz. In 17 Pflichtspielen sind ihm für den FCB in dieser Spielzeit sechs Tore und ein Assist geglückt.

(psc/fussball.ch)

Der FC Basel macht definitiv mit Trainer Ciriaco Sforza weiter, wie Präsident Bernhard Burgener erklärt.
Der FC Basel macht definitiv mit Trainer Ciriaco Sforza weiter, wie ...
Rückendeckung  FCB-Präsident Bernhard Burgener gibt nach dem Cup-Debakel mit der 2:6-Niederlage gegen Winterthur ein Statement ab. Dabei stellt er sich voll hinter Trainer Ciriaco Sforza. mehr lesen 
Rechtsverteidiger verletzt  Der FC Basel muss mehrere Wochen auf seinen Rechtsverteidiger Silvan Widmer verzichten. mehr lesen  
Rückkehr nach Kreuzbandriss  Luca Zuffi wird beim Heimspiel des FC Basel am Mittwochabend gegen den FC Sion erstmals wieder im Kader stehen. mehr lesen  
Bei serbischer Nationalelf  Beim FC Basel gibt es einen weiteren Corona-Fall: Goalie Djordje Nikolic wurde beim Aufenthalt bei der serbischen Nationalmannschaft positiv getestet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=248