BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Umworbener Österreicher verlängert bis 2013
FCSG bindet Manuel Sutter an sich
publiziert: Montag, 11. Jun 2012 / 20:23 Uhr
Manuel Sutter bleibt den Ostschweizern erhalten.
Manuel Sutter bleibt den Ostschweizern erhalten.

Der Österreicher Manuel Sutter hat seinen Vertrag bei Super-League-Aufsteiger St.Gallen verlängert.

Premium Sponsor FC St. Gallen
work24.com
St. Leonhardstrasse 51
9000 St. Gallen
5 Meldungen im Zusammenhang
Der umworbene, 21-jährige offensive Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag bis Ende Juni 2013. Manuel Sutter spielte in der vergangenen Saison neunmal von Beginn an und wurde zwölfmal eingewechselt. Dabei erzielte er vier Tore.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Super-League-Aufsteiger FC St. Gallen komplettiert sein Mittelfeld mit Stéphane Nater (28). Der schweizerisch-tunesische ... mehr lesen
Stéphane Nater spielte die letzten beiden Saisons bei Servette Genf.
Philippe Montandon bleibt dem Aufsteiger noch ein weiteres Jahr erhalten.
Philippe Montandon (29) verlängerte seinen Vertrag mit dem FC St. Gallen ... mehr lesen
Mit dem französischen Abwehrhünen Stéphane Besle (28) wechselt ein gestandener ASL-Innenverteidiger für zwei Jahre zu ... mehr lesen
Stéphane Besle kommt aus der Ligue 2.
St.Gallens Torhüter Germano Vailati verlässt die Ostschweiz.
Einen Tag nach dem Cupsieg gab der FC Basel personelle Mutationen bekannt. Von ... mehr lesen
Der FC St. Gallen hat die Verpflichtung den luxemburgischen Internationalen Mario Mutsch (27) offizialisiert. mehr lesen
Mario Mutsch verstärkt ab Sommer den FCSG.
Premium Sponsor FC St. Gallen
work24.com
St. Leonhardstrasse 51
9000 St. Gallen
Premium Sponsor FC St. Gallen
«Es würde mich nicht überraschen, wenn es Tränen gibt.»
«Es würde mich nicht überraschen, wenn es Tränen gibt.»
Abschied vom Fussball  Mit der heutigen letzten Super League-Runde nimmt Marco Streller Abschied vom Spitzenfussball. Meister Basel spielt daheim gegen St. Gallen. 
St. Gallen - Aarau 5:1  Aarau steigt zwei Jahre nach dem Comeback in der Super League wieder ab. In St. Gallen tauchte die chancenlose Equipe von Trainer Raimondo Ponte gnadenlos ab. Das einseitige Spiel prägte nur einer: Goran Karanovic, vierfacher Torschütze.  
Ratlosigkeit nach dem Schlusspfiff.
Aarau tritt den Rückweg in die Challenge League an In der vorletzten Runde der Super League sind die Würfel gegen den FC Aarau gefallen. Die Aarauer verlieren in St. Gallen ...
35. Runde  In der vorletzten Runde der Super League sind die Würfel gegen den FC Aarau gefallen. Die Aarauer verlieren in St. Gallen 1:5 und müssen ...
Ratlosigkeit nach dem Schlusspfiff.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 86
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3057
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1467
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
Melanie Leupolz (r.) behauptet gegen Noelle Maritz (l.) die Kugel.
Frauenfussball Schweiz missglückt WM-Hauptprobe Das Schweizer Frauen-Nationalteam verliert das letzte ...
Offizieller Fanartikel Shop von Tranquillo Barnetta
barnettafan.ch
Hardungstrasse 55a
9011 St. Gallen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Fussball Videos
30 Jahre danach  Am 29. Mai 1985 starben in Brüssel vor dem ...  
Europäer ziehen Verschiebung in Betracht  Die UEFA will die Wahl des FIFA-Präsidenten vom Freitag ...  
Verdacht auf Bestechung  Kurz vor der FIFA-Präsidentschaftswahl werden ...   3
Pause oder zurück zu Milan?  Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer von Real Madrid. ...  
Barcelona eine Tradition  Der FC Barcelona bricht mit einer Tradition. In der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten