BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Keine Unterstützung gegen Aarau
FCZ-Fans müssen zuhause bleiben
publiziert: Donnerstag, 23. Apr 2015 / 16:41 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Apr 2015 / 19:38 Uhr
Die Kantonspolizei werde nötigenfalls gegen Störer vorgehen.
Die Kantonspolizei werde nötigenfalls gegen Störer vorgehen.

Die Kantonspolizei des Kanton Aargau duldet keine FCZ-Fans im Brügglifeld und beschliesst, die Zürcher Anhänger im Auswärtsspiel am Samstag in Aarau nicht ins Stadion zu lassen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Massnahme sei ergriffen worden, weil "im Umfeld dieses Fussballspiels mit einer schwerwiegenden und erheblichen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit zu rechnen ist", schreibt die Polizei in einer Medienmitteilung.

In jüngster Vergangenheit seien Fans des FC Zürich bei Spielen ihrer Mannschaft mehrfach für gewalttätige Ausschreitungen grösseren Ausmasses verantwortlich gewesen. Zusammen mit dem aargauischen Justiz- und Polizeidirektor Urs Hofmann sei deshalb beschlossen worden, den Gästesektor zu sperren und die FCZ-Fans nicht zum Spiel zuzulassen.

Ausschreitungen in Basel

Der Auslöser, der die Polizei zu diesem Entscheid bewog, dürften die Ereignisse vom 12. April anlässlich der Super-League-Partie zwischen Basel und Zürich im St.-Jakob-Park gewesen sein. Die damalige Partie hatte mehrere Minuten unterbrochen werden müssen, nachdem Petarden aus dem Zürcher Fansektor auf das Spielfeld geflogen waren. Im Anschluss an die Partie richteten randalierende Zürcher im Extrazug massiven Schaden an, zudem führte ein in Pratteln ausgelöster Notstopp mit einer zeitweisen Sperrung des Bahnhofs zu Störungen des Bahnbetriebs.

In Aarau hat man mit Anhänger des FC Zürich ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht. Am 22. November 2014 war es beim Bahnhof Aarau zu einer Schlägerei zwischen 40 bis 70 Anhängern des FC Aarau und des FC Zürich gekommen. Die Schlägerei hatte sich allerdings nicht nach einem Spiel der beiden Klubs ereignet. Die Zürcher Fans befanden sich in einem Extrazug auf dem Rückweg von Sitten.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel/Pratteln BL - Nach den Gewaltakten im Stadion St. Jakob beim ... mehr lesen 1
Während des Spiels vom Sonntag im St. Jakob-Park hatten Chaoten im Gästesektor Knallpetarden gezündet und Pyro-Fackeln aufs Spielfeld geworfen.
Die Swiss Football League verurteilt das Abbrennen und Werfen von Feuerwerkskörpern aufs Schärfste. (Symbolbild)
Die Swiss Football League reagiert ... mehr lesen
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Wegen Knieverletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen Aussenverteidiger Kevin Rüegg verzichten. mehr lesen 
Im Letzigrund  Die Super League-Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion am kommenden Sonntag wird von einem griechischen Trio arbitriert. mehr lesen  
Verletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen isländischen Captain Victor Palsson verzichten. mehr lesen  
Nach stressigem Programm  Nach einem Mammut-Programm mit sieben Spielen in 22 Tagen geht es beim FC Zürich jetzt erst einmal darum, durchzuschnauen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Basel 6°C 11°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 4°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 6°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten