FCZ auch gegen Xamax unterlegen
publiziert: Sonntag, 27. Sep 2009 / 18:10 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 27. Sep 2009 / 18:54 Uhr

Der FC Zürich ist vom Weg abgekommen. Vier Tage nach dem 0:3 bei YB, verlor der Schweizer Meister auch gegen den Tabellenzweiten Xamax.

Zürichs Dusan Djuric am Boden.
Zürichs Dusan Djuric am Boden.
4 Meldungen im Zusammenhang
Niasse und Brown schoss die Tore zum verdienten 2:1-Auswärtssieg der Romands.

Zwei Niederlagen in vier Tagen, acht Gegentore in drei Meisterschaftsspielen, der Sturz auf Platz 5 der Axpo Super League und Stürmer Eric Hassli mit gebrochenem Schienbein im Spital: drei Tage vor dem nächsten Champions-League-Spiel gegen Milan ist der FC Zürich in ein veritables Spätsommertief gefallen. Eine zweite Halbzeit mit viel Ballbesitz und unzähligen Cornern und Freistössen in Strafraumnähe brachten den Schweizer Meister wenige Tage nach dem Debakel in Bern nicht auf Kurs.

Weil der FCZ nur sechs Minuten nach dem Ausgleich durch Johan Vonlanthen (58.) den Neuenburgern mit dilettantischem Stellungspiel der Innenverteidiger Hannu Tihinen und Heinz Barmettler die erneute Führung quasi offerierte. Mario Gavranovics Steilpass erlief Ideye Brown und alleine vor FCZ-Keeper Johnny Leoni liess sich der Afrikaner die Chance zum 10. Saisontor nicht nehmen. Nur wenige Sekunden zuvor hatte Brown in aussichtsreicher Position das zweite Xamax-Tor um Zentimeter verpasst. Auch in dieser Szene sahen Tihinen, er liess sich von Binya leicht ausspielen, und Barmettler, er unterlief die Flanke, unvorteilhaft aus.

Letztlich scheiterte der FCZ aber nicht nur an der schwachen Darbietung der Abwehr. Der phlegmatische Stil im Aufbau verhinderte es, aus der optischen Dominanz zählbaren Erfolg abzuschöpfen. Johan Vonlanthen gelang nach einem Rush von Adrian Nikci über die rechte Seite zwar ein Tor, doch gerade die Nomination des Internationalen im Sturmzentrum für die abwesenden Eric Hassli und Alexandre Alphonse erwies sich für das Spiel der Zürcher als schlecht. Im gegnerischen Strafraum war Vonlanthen oft isoliert, dafür fehlten dem FCZ-Offensive seine unberechenbaren Vorstösse aus der Tiefe.

So kam Xamax dank eines soliden, aber nie berauschenden Auftritts zum vierten Sieg in Serie. Die drei Punkte verdienten sich die Neuenburger vorab dank einer konzentrierten Leistung vor der Pause. Immer wieder kamen die Romands mit Carlos Varela (rechts) und Gavranovic (links) problemlos durch die Zürcher Hintermannschaft. Gerade Florian Stahel war von der Schnelligkeit seiner Gegenspieler meist überfordert. Als er sich von Brown ein erstes Mal leicht überlaufen liess, waren erst acht Minuten gespielt. Es war die Szene, die zum 1:0 von Xamax führte. Und die den nächsten Fehltritt des Meisters einleitete.

Zürich - Neuchâtel Xamax 1:2 (0:1)
Letzigrund. - 9500 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 8. Niasse 0:1. 58. Vonlanthen 1:1. 64. Brown 1:2.

Zürich: Leoni; Stahel (76. Abdi), Barmettler, Tihinen, Lampi (90. Schönbächler); Aegerter, Gajic; Nikci, Margairaz, Djuric; Vonlanthen.

Neuchâtel Xamax: Ferro; Ismaeel, Besle, Page, Tixier; Bah; Varela (68. Fatadi), Niasse, Binya (91. Gomes), Gavranovic (88. Hodzic); Brown.

Bemerkung: Zürich ohne Hassli, Chikhaoui, Stucki und Büchel (alle verletzt) sowie Alphonse (krank) und Mehmedi (U19-Nationalmannschaft), Xamax ohne Nuzzolo und Walther (beide gesperrt) sowie Wüthrich und Geiger (beide verletzt). Verwarnungen: 19. Aegerter (Foul). 41. Varela (Foul). 73. Tihinen (Handspiel).

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Almen Abdi verlässt den FC Zürich ... mehr lesen
Almen Abdi verlässt den FC Zürich Ende Saison ablösefrei.
Zwei verschiedene Welten: FCZ-Trainer Bernard Challandes in der Champions League.....
Statt Euphorie herrscht im FC ... mehr lesen
Der FC Sion musste sich in der 11. ASL-Runde gegen die Grasshoppers mit 2:3 geschlagen geben. mehr lesen
Grasshoppers Boris Smiljanic gegen Sions Alvaro Dominguez.
Zürichs Adrian Nikci gegen Xamax Damien Tixier.
Neuchâtel Xamax feierte beim ... mehr lesen
Spielmacher Musa Araz unterschreibt bei Neuchâtel Xamax.
Spielmacher Musa Araz unterschreibt bei Neuchâtel Xamax.
Neuer Spielmacher  Neuchâtel Xamax nimmt den 26-jährigen Mittelfeldspieler Musa Araz unter Vertrag. mehr lesen 
Neuer Verein  Nach zwei Jahren beim FC Sion zieht der brasilianische Innenverteidiger André Neitzke weiter und wechselt zu Ligakonkurrent Xamax. mehr lesen  
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax.
Neuchâtel Xamax trennt sich von Trainer Michel Decastel.
Henchoz übernimmt  Super League-Schlusslicht Neuchâtel Xamax trennt sich von Trainer Michel Decastel. mehr lesen  
Doudin fällt lange aus  Neuchâtel Xamax muss bei seinem Kampf um den Klassenerhalt einen ganz heftigen Rückschlag hinnehmen: Spielmacher Charles-André Doudin fällt mehrere Monate aus. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten