FIFA-Ethikkomitee sperrt Bin Hammam
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 22:57 Uhr
Mohamed bin Hammam. (Archivbild)
Mohamed bin Hammam. (Archivbild)

Das neu eingerichtete FIFA-Ethikkomitee hat das ehemalige Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees, Mohamed bin Hammam, vorläufig gesperrt.

9 Meldungen im Zusammenhang
Richter Joachim Eckert, der Vorsitzende der FIFA-Anklagekammer, belegte den früheren Präsidentschaftskandidaten mit einer Sperre von maximal 90 Tagen. In dieser Zeit ist es Bin Hammam verboten, «jedweder Tätigkeit im Zusammenhang mit Fussball» nachzugehen. Die FIFA beruft sich auf einen Artikel ihres erst kürzlich verabschiedeten Ethik-Kodexes. Erst vor knapp einer Woche hatte der Internationale Sportgerichtshof CAS die lebenslange Sperre der FIFA gegen Bin Hammam aufgehoben.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die FIFA wurde am Mittwoch nicht zum ersten Mal von einem Skandal wegen Korruption, Schmiergeldern oder illegalen ... mehr lesen
Die FIFA hat schon einiges erlebt.
Mohammed bin Hammam hat die Vorwürfe stets bestritten.
Die FIFA hat die Sperre des unter Korruptionsverdacht stehenden ... mehr lesen
Mohamed bin Hammam hat die Vorwürfe der Untreue gegen seine Person als politisch motiviert bezeichnet. Sie seien ein ... mehr lesen
Bin Hammam wollte laut eigenen Aussagen nur helfen.
Der ehemalige FIFA-Präsidentschaftskandidat Mohamed Bin Hammam (Katar) erwägt einen Rückzug aus dem Fussball-Geschäft. Der 63-Jährige, dessen weltweite Sperre vom Internationalen Sportgericht aus «Mangel an Beweisen» aufgehoben worden ist, will sich nicht mehr mit den ständigen Querelen in Verbänden und mit Funktionären auseinandersetzen müssen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der ehemalige FIFA-Präsidentschaftskandidat Mohamed Bin Hammam sieht nach dem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS seine Ehre wiederhergestellt und sich selbst vollständig rehabilitiert. «Die Wahrheit ist herausgekommen und ich habe ein reines Gewissen», sagte der Katarer im Exklusiv-Interview mit der französischen Nachrichtenagentur AFP. mehr lesen 
Der Internationale Sportgerichtshof hat die lebenslange Sperre gegen den ehemaligen FIFA-Präsidentschaftskandidaten Mohamed Bin Hammam aufgehoben. Sein Einspruch vor dem CAS war von Erfolg gekrönt. mehr lesen 
Der Tessiner Claudio Sulser (56) musste sich nach der am Dienstag beschlossenen Umstrukturierung aus der ... mehr lesen
Claudio Sulser fordert einen totalen Neuanfang.
Fifa-Präsident Sepp Blatter fühlt sich bestätigt.
Die FIFA kann den Kampf gegen die Korruption gezielter aufnehmen. Das ... mehr lesen
Kevin De Bruyne unterschreibt bis 2019.
Kevin De Bruyne unterschreibt bis 2019.
De Bruyne zu Manchester City  Nach wochenlangem Poker ist der Rekordtransfer der Bundesliga perfekt. Deutschlands Fussballer des Jahres Kevin De Bruyne wechselt vom VfL Wolfsburg zu Manchester City. 
Wechsel von De Bruyne vor dem Abschluss Der Transfer-Poker um Kevin De Bruyne zwischen dem Fussball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und Manchester City ...
ManCity soll eine «menge Geld» für De Bruyne bezahlen.
Mehrere Wochen out wegen Sehnenteilriss  Mainz muss mehrere Wochen auf den Thurgauer Fabian Frei verzichten. Der Mittelfeldspieler erlitt beim ...  
Fabian Frei war für die Nati nicht im Aufgebot. (Archivbild)
Wirklich glücklich wurde Blerim Dzemaili in der Türkei nie. (Archivbild)
Leihweise zu Genoa  Nach einer Saison in der türkischen Süperlig kehrt Blerim Dzemaili in die Serie A zurück. ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3266
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten