Wegen Nierenproblemen
FIFA-Generalsekretär im Spital
publiziert: Donnerstag, 18. Okt 2012 / 20:42 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Okt 2012 / 09:00 Uhr
Jérôme Valcke wurde in ein Spital eingeliefert.
Jérôme Valcke wurde in ein Spital eingeliefert.

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ist während seiner Brasilien-Reise wegen Nierenproblemen in ein Spital in Rio de Janeiro eingeliefert worden.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der 52-jährige Franzose muss zwar zur weiteren Beobachtung im Samaritano Hospital bleiben, sein Zustand sei aber stabil, hiess es vonseiten des Weltverbands.

Valcke macht sich bei seiner Inspektionsreise derzeit ein Bild von den voranschreitenden Bauarbeiten für den Konföderationen-Cup im kommenden Jahr und die WM 2014.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke hat nach vier Tagen das Spital in Rio de Janeiro verlassen. mehr lesen
«Das Ergebnis meiner persönlichen Untersuchung der medizinischen Einrichtungen hier in Brasilien ist hervorragend», scherzte der FIFA-Funktionär.
WM 2014 Der FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke hat sich für seine harsche Kritik an WM-Organisator Brasilien in einem Brief an den brasilianischen Sportminister Aldo Rebelo entschuldigt. mehr lesen 
FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke.
WM 2014 Nach harscher Kritik an den Organisations-Fortschritten Brasiliens betreffend der WM 2014 will der brasilianische Sportminister ... mehr lesen
'Wenn wir den Kalender einmal verändern, dann ist es nicht das Ende der Welt', so Gianni Infantino.
'Wenn wir den Kalender einmal verändern, dann ist es nicht das Ende ...
WM 2022  Die Klage der spanischen Profiliga LFP gegen die FIFA wegen der WM 2022 in Katar findet bei der UEFA keine Unterstützung. 
Oberlin wechselt zu Salzburg  Der FC Zürich gibt einen weiteren Junioren-Internationalen ab. Nach Nico Elvedi wechselt auch Dimitri ...  
Dimitri Oberlin versucht sich künftig in Österreich.
Nico Elvedi versucht sich künftig in der Bundesliga.
Gladbach holt FCZ-Talent Elvedi Der 18-jährige Verteidiger Nico Elvedi wechselt per sofort vom FC Zürich zu Borussia Mönchengladbach. Der Captain der Schweizer ...
Daniel Sikorski (l.) kehrt den Ostschweizern den Rücken zu.
Vertrag für zwei Jahre  St. Gallen gibt einen Stürmer ab.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3126
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1375
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Kanada verlor gegen England nach zwei frühen Gegentoren 1:2. (Archivbild)
Frauenfussball Gastgeber Kanada im Viertelfinal ausgeschieden Die Halbfinals der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Ben Affleck und Matt Damon produzieren ihn  Hollywood - Ben Affleck und Matt Damon nehmen sich den ...  
Copa America  Paraguay steht an der Copa America in ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 16°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 12°C 25°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 18°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 14°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 15°C 33°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 19°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten