FIFA «nicht verantwortlich für Arbeiter»
publiziert: Dienstag, 2. Dez 2014 / 19:31 Uhr
FIFA Präsident Sepp Blatter weist die Kritik zurück.
FIFA Präsident Sepp Blatter weist die Kritik zurück.

Joseph Blatter hat die Verantwortung für das Wohlergehen der Arbeiter auf den WM-Baustellen in Katar von sich gewiesen. «Die Firmen sind für die Arbeiter verantwortlich, nicht die FIFA», sagte der FIFA-Präsident bei einem Besuch in Sri Lanka.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die Arbeiter für die WM 2022 in Katar würden hauptsächlich von deutschen, französischen und anderen europäischen Ländern angeheuert, sagte Blatter. Wegen des Turniers würden für sie nun bessere Bedingungen herrschen.

Organisationen wie Amnesty International kritisieren die Arbeits- und Lebensbedingungen für ausländische Arbeiter in Katar und haben die FIFA bereits mehrmals aufgefordert, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Doha - Katars Regierung hat einem ... mehr lesen
Die Berichte über tödliche Arbeitsunfälle entbehrten jeglicher Grundlage. (Symbolbild)
Die WM 2022 in Katar bleibt ein Problem für die FIFA.
Die europäischen Spitzenvereine ... mehr lesen
Die FIFA und Katar kommen in der ... mehr lesen
WM-Gastgeber Katar hatte mehrere afrikanische Funktionäre bestochen, so die Informantin.
FIFA-Praesident Sepp Blatter reagiert auf Anraten der Ethikkommission.
Zürich - FIFA-Präsident Joseph ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sepp Blatter.
FIFA-Präsident Sepp Blatter ... mehr lesen
FIFA-Präsident Sepp Blatter hat seinen Wunsch, die WM 2022 in Katar in den gemässigten Wintermonaten auszutragen, noch einmal bekräftigt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beep und fertig! Bezahl mit dem Smartphone
Beep und fertig! Bezahl mit dem Smartphone
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen 
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen  
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will den FC Sion verlassen. Präsdient Christian Constantin legt ihm keine Steine in den Weg. Dass nun ... mehr lesen  
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 27°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten