Suspendierter Generalsekretär
FIFA schmeisst Valcke raus
publiziert: Mittwoch, 13. Jan 2016 / 11:22 Uhr
Jérôme Valcke muss gehen.
Jérôme Valcke muss gehen.

Der suspendierte Generalsekretär Jérôme Valcke wurde von der FIFA mit sofortiger Wirkung entlassen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Franzose Jérôme Valcke war Mitte September suspendiert worden, weil er im Verdacht stand, sich beim Ticketverkauf für die WM-Endrunde 2010 und 2014 eine Gewinnbeteiligung zugesichert zu haben. Die US-Justiz verdächtigt ihn zudem, im Rahmen der Vergabe der WM 2010 zehn Millionen Dollar aus Südafrika an Verbände in der Karibik weitergeleitet zu haben.

Vor einer Woche wurde die provisorische Sperre gegen Valcke von der FIFA-Ethikkommission um weitere 45 Tage verlängert. Die Ermittlungskammer hatte zuvor eine Sperre von neun Jahren gefordert. Das definitive Strafmass durch die rechtsprechende Kammer der Ethikkommission steht noch aus.

Valckes Arbeit als Generalsekretär wird auch nach seiner Entlassung durch den Schweizer Markus Kattner weitergeführt.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Korruptionsaffäre des Weltfussballverbandes ermittelt die Bundesanwaltschaft jetzt auch ... mehr lesen
Jérôme Valcke steht im Visier der Justiz.
Jérôme Valcke ist schwer belastet.
Die Ethikhüter des Fussball-Weltverbandes sperrt den entlassenen ... mehr lesen
Der suspendierte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke bleibt für weitere 45 Tage gesperrt. Dies teilt die FIFA-Ethikkommission unter ... mehr lesen
Jérôme Valcke bleibt vorerst gesperrt.
Dem suspendierten FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke droht eine jahrelange Sperre. Die Ermittlungskammer beantragt einen neunjährigen Ausschluss und eine hohe Busse für den Franzosen. mehr lesen 
Jérôme Valcke ist per sofort nicht mehr FIFA-Generalsekretär. Der 54-jährige Franzose könnte über Dokumente einer Sportmarketing-Firma stolpern, die ihn belasten. mehr lesen 
Petkovic freut sich auf das Testspiel gegen Belgien.
Petkovic freut sich auf das Testspiel gegen Belgien.
Spiel gegen Belgien  Die tristen Testspiele vom März scheinen weit weg in diesem Moment. Am Tag vor dem Testspiel in Genf gegen Belgien hat der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic ein Leuchten in den Augen. 
Petkovic gibt EM-Aufgebot bekannt Vladimir Petkovic plant in der EM-Vorbereitung vorerst mit 28 Spielern. Nicht zum ...
Dreijahresvertrag unterschrieben  Der Portugiese José Mourinho wird Trainer von Manchester United. Das bestätigte der Fussball-Club ...  
Was schon lange gemunkelt wurde, ist nun offiziell bestätigt worden.
Louis van Gaals Zukunft ist ungewiss.
Van Gaal bei Manchester United vor dem Abgang Louis van Gaal muss seinen Posten bei Manchester United englischen Medienberichten zufolge wie erwartet räumen. Eine ...
Im Februar soll Jose Mourinho mit dem englischen Rekordmeister Manchester United auf eine mögliche Zusammenarbeit geeinigt und einen Vorvertrag unterzeichnet haben. (Archivbild)
Mourinho soll Vorvertrag bei ManU unterschrieben haben Jose Mourinho soll bei Manchester United der Nachfolger des umstrittenen Louis van Gaal werden. Der Portugiese hat ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3937
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
840'000 Franken Bussgeld  Hartes Einsteigen und Spieler-Tumulte ...  
Nach Räumung von Old-Trafford  Manchester - Ein verdächtiges Paket, das ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten