Fabio Capello wird russischer Nationaltrainer
publiziert: Sonntag, 15. Jul 2012 / 11:59 Uhr
Fabio Capello
Fabio Capello

Fabio Capello wird Trainer der russischen Nationalmannschaft. Der 65-Jährige soll am Dienstag einen Vertrag unterschreiben.

1 Meldung im Zusammenhang
Der frühere Trainer der englischem Nationalmannschaft hat sich laut italienischen Medienberichten mit dem russischen Verband auf einen Zweijahresvertrag geeinigt. Capello soll die Sbornaja bis zum Ende der WM-Endrunde 2014 in Brasilien trainieren und rund sechs Millionen Euro pro Saison kassieren, berichtet die «Gazzetta dello Sport». Dass die Verhandlungen zwischen Capello und dem russischen Verband zu einem positiven Ende geführt worden sind, bestätigte auch Russlands Captain Andrej Arschawin auf seiner Webseite.

Capello, der in seiner Karriere auch schon die AC Milan, die AS Roma, Juventus Turin und Real Madrid trainiert hatte, tritt die Nachfolge des Holländers Dick Advocaat an, der bereits vor der EM in Polen und der Ukraine seinen Abgang angekündigt hatte. Russland war an der Endrunde bereits in der Vorrunde an Tschechien und Griechenland gescheitert.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fabio Capello, der frühere Trainer der «Three Lions», wird Nationaltrainer Russlands. mehr lesen
Fabio Capello hat in Russland einen neuen Job.
Ottmar Hitzfeld muss seine Möglichkeiten exakt abwägen. (Archivbild)
Ottmar Hitzfeld muss seine Möglichkeiten exakt abwägen. (Archivbild)
Suboptimale Ausgangslage  57 Tage vor dem Start zur WM ist die Situation im Zentrum der Schweizer Abwehr zumindest suboptimal. Diverse Kandidaten für die Endrunde in Brasilien leiden unter erheblichen muskulären Beschwerden. 
Lustenbergers Out im Warm-up Fabian Lustenberger sollte gegen Augsburg nach über zehnwöchiger Pause sein Comeback geben. Beim Warm-up erleidet der ...
Bereits wieder Verletzt. (Symbolbild)
Lyon-Paris St-Germain 1:2  Paris St. Germain gewinnt dank zwei Toren von Edinson Cavani den französischen Ligacup. Vor ...  
Jubel von Edinson Cavani.
Feuerwerk auf dem Spielfeld. (Symbolbild)
Feuerwerk gegen Verteidiger  Die 8. Meisterrunde der bulgarischen Liga ist vom Abbruch des Plovdiv-Derbys Lokomotive ...  
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    War klar! War ja schon lange klar! Warum liess ihn Dortmund nicht vorher gehen? ... So, 05.01.14 12:57
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    Fehlentscheid! Kein guter Einscheid! Yakin bringt die Mannschaft nicht wirklich nach ... So, 05.01.14 12:03
  • ochgott aus Ramsen 695
    und wer stoppt endlich den Blatter? So, 15.12.13 15:06
  • KangiLuta aus Wila 195
    Der Richter.. ...muss ein Walliser gewesen sein. So, 15.12.13 13:05
  • Heidi aus Oberburg 958
    erinnert mich an eine andere dänischen Karikatur. Über einen längst ... Sa, 14.12.13 21:50
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 6°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 6°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen -0°C 10°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 11°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.