In der ersten Halbzeit ein Hattrick
Falcao führte Chelsea vor
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 22:47 Uhr
Mit zwei Toren hatte Falcao Atletico Madrid Mitte Mai gegen Bilbao zum Titelgewinn in der Europa League geschossen. (Archivbild)
Mit zwei Toren hatte Falcao Atletico Madrid Mitte Mai gegen Bilbao zum Titelgewinn in der Europa League geschossen. (Archivbild)

Dank seines überragenden Stürmers Radamel Falcao gewann Atletico Madrid in Monaco zum zweiten Mal den europäischen Supercup und liess Chelsea beim 4:1-Erfolg keine Chance.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mit zwei Toren hatte Falcao Atletico Madrid Mitte Mai gegen Bilbao zum Titelgewinn in der Europa League geschossen, im Duell der beiden diesjährigen Europacupsieger setzte der 26-jährige Kolumbianer noch einen Treffer drauf. Ihm gelang im Stade Louis II in der ersten Halbzeit ein Hattrick.

3:0 führte die Equipe von Coach Diego Simeone zur Pause, womit der Champions-League-Sieger Chelsea sogar noch gut bedient war. Zwei Minuten vor dem ersten Tor traf Falcao nur die Latte (4.), eine halbe Stunde später verhinderte der Pfosten ein weiteres Tor des Südamerikaners. Besonders sehenswert war Atleticos zweiter Treffer, als Falcao den Ball aus 15 Metern herrlich ins linke obere Eck schlenzte. Kurz vor dem Pausenpfiff sorgte der Star-Stürmer nach einem mustergültig vorgetragenen Konter für die Vorentscheidung. Für das vierte Tor der Spanier zeichnete der Abwehrspieler Miranda nach einer Stunde verantwortlich, Gary Cahill gelang 14 Minuten später der Ehrentreffer für die Londoner.

Chelsea blieb alles schuldig, was man von einem Champions-League-Sieger hätte erwarten dürfen. Zwar verfügten die Engländer in der ersten Halbzeit über 65 Prozent Ballbesitz, Atletico spielte jedoch weitaus agiler und cleverer. Für Roberto Di Matteo schloss sich damit der Kreis im mondänen Fürstentum nicht. 1998 hatte er als Spieler den europäischen Supercup gegen Real Madrid gewonnen (1:0).

Mit Atletico Madrid setzte sich bereits zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren der Gewinner der Europa League beziehungsweise des UEFA-Cups gegen den Champions-League-Sieger durch. 2008 gewann Zenit St. Petersburg 2:1 gegen Manchester United, vor zwei Jahren siegte Atletico Madrid gegen Inter Mailand 2:0.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel und die Berner Young Boys erhielten bei der Auslosung zur Gruppenphase der Europa League unterschiedlich ... mehr lesen
Attraktive Gegner warten in der Europa League auf die Young Boys.
Der junge Trainer steht wieder im Supercup-Final.
Nach der Premiere kann Roberto Di Matteo heute Freitag (20.45 Uhr) auch die ... mehr lesen
Real Madrid bezieht im Derby gegen Vorstadt-Klub Getafe in der 2. Runde der Primera Division eine empfindliche 1:2-Niederlage ... mehr lesen
Unbezahlbar: Lionel Messi.
Im Halbfinal treffen Bayern München auf Barcelona und Juventus Turin auf Real Madrid.
Im Halbfinal treffen Bayern München auf Barcelona und Juventus Turin ...
Spezielles Duell  Pep Guardiolas Weg mit Bayern München in den Champions-League-Final nach Berlin führt über seinen Ex-Klub: Im Halbfinal treffen Bayern München auf Barcelona und Juventus Turin auf Real Madrid. 
Auch Real Madrid und Juventus Turin im Halbfinal Real Madrid zieht mit einem 1:0-Sieg gegen Stadtrivale Atletico in die ...
Bayern und Barca im Halbfinal Der FC Bayer München deklassiert den chancenlosen FC Porto und steht zum vierten Mal in ...
Minimale Chancen auf direkten CL-Platz  Aus Sicht des Schweizer Klubfussballs verliefen die Europa-League-Viertelfinals enttäuschend.  
Der Schweizer Meister ist für einen direkten CL-Platz auf fremde Hilfe angewiesen.
Die Schweiz belegt den 11. Platz.
11. Platz der Schweiz abgesichert In der für die Qualifikation zur Champions League und zur Europa League massgeblichen Fünfjahreswertung der UEFA belegt die Schweiz nach ...
Ein direkter Champions-League-Platz winkt.
Schweizer Meister 2016 direkt in der «Königsklasse» Seit Donnerstag ist klar, dass der Schweizer Meister 2016 sich direkt für die Gruppenphase der Champions League ...
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1321
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1321
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1321
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1321
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4232
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Martina Voss-Tecklenburg und ihre Damen gehören zu den Favoriten.
Frauenfussball Schweiz in der EM-Qualifikation gegen Italien Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Fussball Videos
Wie aus dem Bilderbuch  Auf den walisischen Fussballplätzen geht es ...  
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 15°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 5°C 18°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 21°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 6°C 22°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 22°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 20°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten