BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Fast eine Million sah Basler Sensation
publiziert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 20:45 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 21:00 Uhr
Im Stadion waren 36'000 Zuschauer Zeugen des Wunders.
Im Stadion waren 36'000 Zuschauer Zeugen des Wunders.

Das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Basel und Bayern München stiess beim TV-Publikum am Mittwochabend (22.2) erwartungsgemäss auf grosses Publikums-Interesse.

6 Meldungen im Zusammenhang
In der Schlussphase verfolgten bis zu 953'000 Zuschauerinnen und Zuschauer die Partie auf SF zwei. Dies entspricht einem Marktanteil von 59,5 Prozent. Im Durchschnitt sahen 779'000 Personen die Direktübertragung, bei einem Marktanteil von 40,6 Prozent.

Die Partie ist damit das meistgesehene Champions-League-Spiel der letzten drei Saisons im Schweizer Fernsehen.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wunder, Sensation, Triumph! Die Schweizer Zeitungen sparten am Tag nach dem 1:0 des FC Basel gegen Bayern München weder mit grossen Worten noch mit Ausrufezeichen. mehr lesen 1
FC Basel - so sehen Sieger aus.
Schoss Basel mit seinem goldenen Treffer ins Glück: Valentin Stocker.
Verarbeitet haben die Bebbi ihren fantastischen CL-Auftritt noch nicht restlos. Zu sehr ... mehr lesen
Sensationell, phänomenal, fabelhaft, märchenhaft - schlichtweg «das Wunder von Basel». mehr lesen
Schier unglaublich, was der FC Basel vollbracht hat.
Heiko Vogel ist stolz auf seine Jungs.
Der FCB-Coach Heiko Vogel wertete den 1:0-Erfolg gegen die Bayern nicht ... mehr lesen
Das Wunder hat einen Namen: FC Basel. Die «Bebbi» besiegten den deutschen Rekordmeister Bayern München phänomenal mit ... mehr lesen
Freudestrahlende Basler nach dem Schlusspfiff.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bayern besiegt: Basel spielt verrückt.
Der FC Basel sorgt gegen Bayern München für eine weitere Sensation. Im ... mehr lesen
Der FC Luzern kann trotz neuem Trainer nicht gewinnen.
Schweizer Cup  Der Krebsgang des FC Luzern geht auch unter dem neuen Trainer Markus Babbel weiter. Er verliert den Cup-Achtelfinal gegen Aarau zuhause trotz 1:0-Führung und trotz vielen Chancen nach der Pause 1:2. 
Rodriguez schiesst St. Gallen in die Viertelfinals In einem totalen Abnützungskampf drang St. Gallen mit einem 2:1 gegen Thun nach Verlängerung zum 32. ...
Roberto Rodriguez schoss in der Verlängerung das entscheidende Tor für die St.Galler.
Verletzung  Der FC Basel muss auf unbestimmte Zeit auf Marco Streller verzichten. Der 33-jährige Stürmer leidet an einer Diskushernie in der Lendenwirbelsäule, die aber nicht operativ behandelt werden muss.  
Marco Streller muss passen.
Basel ohne Streller gegen Ludogorets Der FC Basel muss beim Champions-League-Auswärtsspiel am Mittwoch gegen Ludogorets Rasgrad auf seinen Captain Marco Streller (33) ...
Titel Forum Teaser
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 102
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
Die FCZ-Girls haben Grund zum Jubeln.
Frauenfussball FCZ-Frauen erreichen die CL-Achtelfinals Die Frauen des FC Zürich stehen wie im Vorjahr in ...
Fussball Videos
Italien  Lazio Rom erkämpft sich bei Hellas Verona in Unterzahl ein 1:1. ...  
Fussball  Slovan Bratislava und Sparta Prag, die beiden Gegner ...  
Fussball  Olympique Marseille musste nach einer Serie von ...  
Italien  Meister Juventus Turin hat es in der Serie A in der ...  
Fussball  Sekunden vor dem Abpfiff der Cup-Partie in Hamburg (1:3 gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 9°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 8°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 4°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch