BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Figo mit Blick auf den Korruptionsskandal
Figo attackiert Blatter nach Wiederwahl scharf
publiziert: Samstag, 30. Mai 2015 / 09:12 Uhr
«Herr Blatter wusste und weiss von den Akten der Korruption...», meinte Figo.
«Herr Blatter wusste und weiss von den Akten der Korruption...», meinte Figo.

Nach der Wiederwahl von FIFA-Präsident Sepp Blatter übt der portugiesische Ex-Nationalspieler Luis Figo mit Blick auf den Korruptionsskandal scharfe Kritik an dessen Führungsqualitäten.

8 Meldungen im Zusammenhang
Der Schweizer dürfe nicht länger für den Weltfussball Verantwortung tragen, sagte Figo am Freitagabend. «Herr Blatter wusste und weiss von den Akten der Korruption, Einflussnahme und Gaunereien oder, falls nicht, - wie er behauptet - ist das so, weil er nicht in der Lage ist, die Fifa zu leiten», fügte er hinzu. «Anders lässt sich das Problem nicht analysieren.»

Trotz der wohl schlimmsten Krise im Weltfussballverband seit dessen Gründung hatte Blatter am Freitag die Wiederwahl geschafft. Sein einziger Herausforderer, Prinz Ali bin al-Hussein von Jordanien, zog seine Kandidatur vor dem zweiten Wahlgang zurück. Blatter hatte im ersten Durchgang 133 Stimmen erzielt, sein Gegner überraschende 73.

Ex-Fussballlegende Figo war bereits vergangene Woche aus dem Rennen um den FIFA-Chefposten ausgestiegen. Die FIFA sei eine «Diktatur», erklärte er.

(nir/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vier Tage nach der Wiederwahl zum ... mehr lesen 1
Bern - Aus Sicht des Präsidenten ... mehr lesen 1
Laut Jörg Schild, bräuchte es bei der FIFA einen radikalen Neuanfang.
«Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht»
Sepp Blatter greift nach seiner Wiederwahl als FIFA-Präsident die amerikanischen Justizbehörden und die EUEFA um Präsident Michel Platini mit scharfen Worten an. mehr lesen
Washington/Zürich - Im Korruptionsskandal bei der FIFA stehen offenbar weitere ... mehr lesen
Im Korruptionsskandal bei der FIFA stehen offenbar weitere Festnahmen bevor.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Auch der neuste Korruptionsskandal im Weltfussballverband konnte Joseph Blatter nicht schaden: Er bleibt FIFA-Präsident.
Der neuste Korruptionsskandal um ... mehr lesen
Die FIFA wurde am Mittwoch nicht zum ersten Mal von einem Skandal wegen ... mehr lesen
Die FIFA hat schon einiges erlebt.
Die FIFA rückt ins Visier.
Zürich - Zwei Tage vor der Präsidentschaftswahl ist die FIFA ins Visier der Justiz geraten. Mit der Verhaftung teils hochrangiger Funktionäre in Zürich gerät der Weltfussballverband ... mehr lesen
Alain Nef tritt beim FC Zürich nach dieser Saison vom Profifussball zurück.
Alain Nef tritt beim FC Zürich nach dieser Saison vom Profifussball zurück.
Neue Aufgabe beim FCZ  Nach Steve von Bergen, Claudio Lustenberger und Nelson Ferreira tritt die nächste Schweizer Spielerpersönlichkeit vom Aktivfussball zurück: Alain Nef macht nach dieser Saison Schluss. mehr lesen 
Nach 13 Jahren  Neben Tranquillo Barnetta läuft auch ... mehr lesen
Goalie Daniel Lopar verlässt den FC St. Gallen.
Die Thuner Legende Nelson Ferreira tritt zum Saisonende zurück.
Mit 36 Jahren  Nach insgesamt 435 Super ... mehr lesen  
Verzicht auf viel Geld  Die Zusammenarbeit zwischen dem zurzeit suspendierten Trainer Murat Yakin und dem FC Sion wird wohl bald endgültig beendet. mehr lesen  
Murat Yakin wird seinen Vertrag beim FC Sion auflösen.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten