Delio Rossi gefeuert
Fiorentinas Trainer verprügelt eigenen Spieler
publiziert: Donnerstag, 3. Mai 2012 / 09:36 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Mai 2012 / 09:48 Uhr

Die Fiorentina entlässt seinen Trainer Delio Rossi, weil er seinen eigenen Spieler geschlagen hat. Im Serie A-Spiel gegen Novara prügelte der Coach am Mittwochabend mehrfach auf Adem Ljajic ein.

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Serbe hatte sich zuvor lautstark und mit höhnischen Gesten über seine Auswechslung in der 32. Minute beschwert. Daraufhin stürzte Rossi zur Bank, hielt den 20-Jährigen mit der einen Hand fest und schlug mit der anderen auf ihn ein.

Präsident Andrea Della Valle entliess Rossi noch am gleichen Abend, obwohl sich der Coach entschuldigte. «In meinen zehn Jahren im Fussball war dies meine schwerste Entscheidung. Rossi ist provoziert worden und die Nerven sind mit ihm durchgegangen. Aber wir mussten so entscheiden», erklärte der Klubchef.

Anzeige wegen Körperverletzung

Rossi erwartet zudem eine Sperre durch den italienischen Verband. Wie die «Gazzetta dello Sport» am Donnerstag berichtete, kündigte Ljajics Spielerberater ausserdem eine Anzeige gegen Rossi wegen Körperverletzung an.

Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls lag Florenz gegen Absteiger Novara 0:2 zurück. Am Ende retteten die Toskaner durch zwei Tore von Riccardo Montolivo zum 2:2 zumindest einen Punkt.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Adem Ljajic hat es dieser Tage nicht leicht. mehr lesen
Adem Ljajic (mitte) hatte aus persönlichen Gründen nicht mitgesungen.
Flattern bei der «Alten Dame» die Nerven?
Milan macht im Titelrennen auf Leader Juventus Boden gut. Während Juve gegen ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
In Palermo dreht sich das Trainerkarussell.
In Palermo dreht sich das Trainerkarussell.
Wieder Trainerwechsel  Palermo wechselt zum dritten Mal in dieser Saison den Trainer. 
Wieder neuer Trainer für Palermo Palermo hat erneut seinen Trainer gewechselt.
Giovanni Tedesco übernimmt das Zepter.
Fällt für Champions League-Spiel gegen Bayern aus  Juventus Turin muss drei Wochen auf Giorgio Chiellini verzichten. Der Innenverteidiger ...
Giorgio Chiellini.
24. Runde  Napoli und Juventus Turin entrücken der Konkurrenz in der Serie A noch mehr. Beide siegen auch in der 24. Runde und der Vorsprung auf das drittklassierte Fiorentina beträgt nun zehn bzw. acht Punkte.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 133
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Abby Wambach verabschiedet sich von der Fussballbühne. (Archivbild)
Frauenfussball Erste Heimpleite für US-Frauen seit 2004 Das amerikanische Frauenteam hat im Abschiedsspiel ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 3°C 9°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 4°C 9°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten