Fiorentinas Trainer verprügelt eigenen Spieler
publiziert: Donnerstag, 3. Mai 2012 / 09:36 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Mai 2012 / 09:48 Uhr

Die Fiorentina entlässt seinen Trainer Delio Rossi, weil er seinen eigenen Spieler geschlagen hat. Im Serie A-Spiel gegen Novara prügelte der Coach am Mittwochabend mehrfach auf Adem Ljajic ein.

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Serbe hatte sich zuvor lautstark und mit höhnischen Gesten über seine Auswechslung in der 32. Minute beschwert. Daraufhin stürzte Rossi zur Bank, hielt den 20-Jährigen mit der einen Hand fest und schlug mit der anderen auf ihn ein.

Präsident Andrea Della Valle entliess Rossi noch am gleichen Abend, obwohl sich der Coach entschuldigte. «In meinen zehn Jahren im Fussball war dies meine schwerste Entscheidung. Rossi ist provoziert worden und die Nerven sind mit ihm durchgegangen. Aber wir mussten so entscheiden», erklärte der Klubchef.

Anzeige wegen Körperverletzung

Rossi erwartet zudem eine Sperre durch den italienischen Verband. Wie die «Gazzetta dello Sport» am Donnerstag berichtete, kündigte Ljajics Spielerberater ausserdem eine Anzeige gegen Rossi wegen Körperverletzung an.

Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls lag Florenz gegen Absteiger Novara 0:2 zurück. Am Ende retteten die Toskaner durch zwei Tore von Riccardo Montolivo zum 2:2 zumindest einen Punkt.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Adem Ljajic hat es dieser Tage nicht leicht. mehr lesen
Adem Ljajic (mitte) hatte aus persönlichen Gründen nicht mitgesungen.
Flattern bei der «Alten Dame» die Nerven?
Milan macht im Titelrennen auf Leader Juventus Boden gut. Während Juve gegen ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
Noch jubelt Arturo Vidal (r.) für die «Alte Dame».
Noch jubelt Arturo Vidal (r.) für die «Alte Dame».
Für 60 Mio. Euro  Ein möglicher Abgang von Arturo Vidal aus Turin ist nach wie vor nicht vom Tisch. Möglicherweise kommt es doch noch zum Wechsel. 
Vidal im Januar zu Klub X Medienberichten zufolge ist der Abgang von Arturo Vidal aus Turin längst beschlossene Sache.
Objekt der Begierde: Arturo Vidal.
Was plant Benitez?  Gökhan Inlers Zukunft wirft Fragen auf. Noch ist nicht klar, wie es mit dem Nati-Captain ...
Gökhan Inler fühlt sich in Italien wohl.
Shaqiri: Favoriten aus Italien? Der Abschied von Xherdan Shaqiri aus München rückt immer näher. Mögliche Interessenten bringen sich derweil in Position. ...
Xherdan Shaqiri steht vor dem Absprung.
Volland Wunsch-Kandidat bei Napoli Beim SSC Napoli wird sich in der Offensive offenbar etwas tun.
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
Gaëlle Thalmann ist verletzt.
Frauenfussball Kreuzbandriss bei Schweizer Stammtorhüterin Etwas mehr als ein halbes Jahr vor der ...
Fussball Videos
Fussball  Die UEFA hat nach Vorfällen im ...  
Champions League  In der Champions League stehen 11 von 16 ...  
Champions League  Der König Madrids war auch vom FCB nicht aufzuhalten: ...  
Das Star-Ensemble aus Madrid  Nun ist es soweit: Das grosse FCB-Highlight steht vor der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 8°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 5°C 8°C stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch