Fiorentinas Trainer verprügelt eigenen Spieler
publiziert: Donnerstag, 3. Mai 2012 / 09:36 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Mai 2012 / 09:48 Uhr

Die Fiorentina entlässt seinen Trainer Delio Rossi, weil er seinen eigenen Spieler geschlagen hat. Im Serie A-Spiel gegen Novara prügelte der Coach am Mittwochabend mehrfach auf Adem Ljajic ein.

Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Serbe hatte sich zuvor lautstark und mit höhnischen Gesten über seine Auswechslung in der 32. Minute beschwert. Daraufhin stürzte Rossi zur Bank, hielt den 20-Jährigen mit der einen Hand fest und schlug mit der anderen auf ihn ein.

Präsident Andrea Della Valle entliess Rossi noch am gleichen Abend, obwohl sich der Coach entschuldigte. «In meinen zehn Jahren im Fussball war dies meine schwerste Entscheidung. Rossi ist provoziert worden und die Nerven sind mit ihm durchgegangen. Aber wir mussten so entscheiden», erklärte der Klubchef.

Anzeige wegen Körperverletzung

Rossi erwartet zudem eine Sperre durch den italienischen Verband. Wie die «Gazzetta dello Sport» am Donnerstag berichtete, kündigte Ljajics Spielerberater ausserdem eine Anzeige gegen Rossi wegen Körperverletzung an.

Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls lag Florenz gegen Absteiger Novara 0:2 zurück. Am Ende retteten die Toskaner durch zwei Tore von Riccardo Montolivo zum 2:2 zumindest einen Punkt.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Adem Ljajic hat es dieser Tage nicht leicht. mehr lesen
Adem Ljajic (mitte) hatte aus persönlichen Gründen nicht mitgesungen.
Flattern bei der «Alten Dame» die Nerven?
Milan macht im Titelrennen auf Leader Juventus Boden gut. Während Juve gegen ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
Arlind Ajeti im Visier der Italiener.
Arlind Ajeti im Visier der Italiener.
Interesse aus der Serie A  Arlind Ajeti weckt das Interesse von Lazio Rom. 
ManU nimmt Schär ins Visier Manchester United ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger.
Madrid reizt ihn stark  Die Zukunft des französischen Jungstar wird sich nach der laufenden Meisterschaft entscheiden.  
Paul Pogba ist der gefragteste Mann auf dem Transfermarkt
Alexis Sanchez zu Juve wohl fix Der beim FC Barcelona unter Vertrag stehende Aussenstürmer wird wohl in die Serie A zurückkehren. Eine Einigung soll ...
Alexis Sanchez.
Vidal und Pogba: PSG macht ernst Paris Saint-Germain stellt seine Hartnäckigkeit unter Beweis.
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    War klar! War ja schon lange klar! Warum liess ihn Dortmund nicht vorher gehen? ... So, 05.01.14 12:57
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    Fehlentscheid! Kein guter Einscheid! Yakin bringt die Mannschaft nicht wirklich nach ... So, 05.01.14 12:03
  • ochgott aus Ramsen 695
    und wer stoppt endlich den Blatter? So, 15.12.13 15:06
  • KangiLuta aus Wila 195
    Der Richter.. ...muss ein Walliser gewesen sein. So, 15.12.13 13:05
  • Heidi aus Oberburg 959
    erinnert mich an eine andere dänischen Karikatur. Über einen längst ... Sa, 14.12.13 21:50
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 7°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
St.Gallen 10°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 17°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 9°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.