BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Zürich - Vaduz
Forte: «Grosse Enttäuschung, grosse Ernüchterung»
publiziert: Donnerstag, 26. Mai 2016 / 08:32 Uhr
Bis zum Cupfinal am Sonntag gegen Lugano will Forte sein Team wieder aufgerichtet haben.
Bis zum Cupfinal am Sonntag gegen Lugano will Forte sein Team wieder aufgerichtet haben.

Uli Forte nennt den Abstieg mit dem FCZ eine «grosse Enttäuschung» und zeigt Verständnis für die frustrierten Fans. Seine Zukunft beim FCZ lässt der Trainer offen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mit dem 3:1 gegen den FC Vaduz tat der FCZ im letzten Spiel, was möglich war. Zum Ligaerhalt reichte es nicht mehr, weil Lugano (gegen St. Gallen) ebenfalls gewann. Der Abstieg des FCZ nach 26 Jahren Liga-Zugehörigkeit ist Tatsache. Vor allem für die langjährigen FCZler ist der Gang in die Challenge League eine riesige Enttäuschung. Köbi Kuhn vergoss auf der Tribüne bittere Tränen, und er war damit nicht der einzige.

Uli Forte, der das Leid als Trainer-Nachfolger von Sami Hyypiä nur in den letzten drei Spielen hautnah miterlebte, wirkte gefasst, als das Verdikt feststand - im Gegensatz zu einigen Spielern, denen nach der Partie nicht zum Reden zumute war. Forte gestand, dass einige der Spieler «Tränen in den Augen» hatten in der Garderobe.

Weil ein Teil der aufgebrachten FCZ-Anhänger die Stadionkatakomben stürmten, mussten Trainer, Spieler und Staff nach dem Schlusspfiff in die Kabine flüchten. Für das Verhalten der Fans zeigte Forte Verständnis. «Ich kann ihnen nicht böse sein. Natürlich sind sie frustriert, sie machten in dieser Saison beim FCZ wohl den besten Job, haben das Team bis zum Schluss unterstützt.» Bis zum bitteren Ende, dem Abstieg. Dann entlud sich der Frust.

«Es ist natürlich eine grosse Enttäuschung und eine grosse Ernüchterung», sagte Forte. So ein historisches Negativ-Erlebnis könne man nicht über Nacht hinter sich lassen. «Das müssen wir jetzt sacken lassen.» Man müsse den Abstieg als Chance für den Neubeginn sehen, fuhr Forte fort. Ob der Neubeginn mit ihm erfolgt, liess der Trainer indes offen: «Ich will das nicht kategorisch ausschliessen.»

Bis zum Cupfinal am Sonntag gegen Lugano will Forte sein Team wieder aufgerichtet haben. «Umso mehr müssen wir jetzt den Cupsieg als Dankeschön holen. Das ist das Allermindeste, was wir noch machen können», sagte er.

Gegenteilig ist die Gefühlslage beim FC Lugano, der den Ligaerhalt mit einem 3:0 gegen St. Gallen perfekt machte. Der Zürcher Finalgegner reist beflügelt zum Final im Letzigrund. «Wir werden regelrecht nach Zürich fliegen», so Luganos Aussenbahn-Wirbler Ezgjan Alioski. «Ich hoffe, wir werden am Sonntag in Zürich landen und mit dem Pokal wieder abheben.»

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beim FC Zürich wurde die sportliche ... mehr lesen
Beim FC Zürich sind die sportlichen Weichen für die Zukunft gelegt.
Trotz des 3:1 Sieg gegen Vaduz steigt Zürich ab.
Der FC Zürich gewinnt seine letzte ... mehr lesen
Zum Saisonschluss fallen die Würfel gegen den FCZ. Die Zürcher steigen trotz des 3:1-Heimsieges gegen Vaduz nach 28 ... mehr lesen
Bittere Niederlage für den FC Zürich.
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Wegen Knieverletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen Aussenverteidiger Kevin Rüegg verzichten. mehr lesen 
Im Letzigrund  Die Super League-Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion am kommenden Sonntag wird von einem griechischen Trio arbitriert. mehr lesen  
Verletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen isländischen Captain Victor Palsson verzichten. mehr lesen  
Nach stressigem Programm  Nach einem Mammut-Programm mit sieben Spielen in 22 Tagen geht es beim FC Zürich jetzt erst einmal darum, durchzuschnauen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Basel -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
St. Gallen -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Bern 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee wechselnd bewölkt
Genf 3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Lugano 6°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten