Nachfolger von Joao Alves
Fournier neuer Servette-Trainer
publiziert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 13:45 Uhr
Sébastien Fournier hat bereits wieder einen neuen Job gefunden.
Sébastien Fournier hat bereits wieder einen neuen Job gefunden.

Sébastien Fournier hat bereits zehn Tage nach seiner Entlassung in Sion einen neuen Trainerjob in der Super League gefunden. Der 41-Jährige übernimmt die Verantwortung bei Servette.

4 Meldungen im Zusammenhang
Fournier tritt die Nachfolge von Joao Alves an, der unmittelbar vor der Nationalmannschafts-Pause entlassen worden ist. Der 40-fache Internationale übernimmt am Genfersee keine einfache Aufgabe. Servette liegt nach acht Runden mit zwei Punkten am Tabellenende. Der gebürtige Walliser kennt Servette bestens. Er spielte von 1997 bis 2003 beim 17-fachen Meister.

Fourniers Abgang im Wallis hatte für einigen Gesprächstoff gesorgt. Nachdem er in der Kabine die eigenen Spieler beschimpft hatte, war seine Zeit abgelaufen. Nun stehen mit Laurent Roussey (Lausanne) und Fournier gleich zwei Trainer bei Super-League-Klubs an der Seitenlinie, die zuletzt unter Sion-Präsident Christian Constantin gearbeitet hatten.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sébastien Fournier bleibt auch in der kommenden Saison Trainer von Servette, unabhängig davon, ob sich die ... mehr lesen
Sébastien Fournier. (Archivbild)
Kurz nach dem Rücktritt von Sions Trainer Sébastien Fournier wird bei Servette Joao Alves entlassen. Ein Nachfolger steht noch ... mehr lesen
Servette-Trainer Joao Alves wurde gefeuert.
Sébastien Fournier räumt seinen Posten im Wallis bereits wieder.
Sébastien Fournier gibt seinen Trainerposten beim FC Sion nach drei Monaten schon wieder auf und wird durch Michel Decastel ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Eine Chance für die Kleinen und drohende Blamagen für die Grossen.
Eine Chance für die Kleinen und drohende Blamagen für die Grossen.
Titelverteidiger FCZ muss nach La Chaux-de-Fonds  Die Kugeln haben gesprochen: Die erste Runde des Schweizer Cups ist gezogen. Grosse Überraschungen gab es dabei nicht, jedoch bekommt die Stadt Basel an zwei Tagen Besuch aus der Super League. mehr lesen 
Lorenzo Gonzalez in die Premier League  Servettes 16-jähriger Angreifer Lorenzo Gonzalez wechselt auf die Insel. mehr lesen  
Der Schweizer Nachwuchsstürmer Lorenzo Gonzalez wagt einen Karrieresprung.
Von den zehn Vereinen aus der Super League wurden alle mit einer Lizenz für die nächste Spielzeit ausgestattet. (Symbolbild)
Fünf Tage Zeit für möglichen Rekurs  Die Challenge-League-Vereine Chiasso, Biel und Le Mont haben in erster Instanz keine Lizenz für die ... mehr lesen  
Die Aufstiegsparty der Lausanner kann beginnen.
Lausanne-Sport zurück in der Super League Lausanne-Sport steht als Aufsteiger in die Super League fest, da Wil auf einen Rekurs bei der Swiss Football League verzichtet. ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 17°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 17°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 19°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten