Verstärkung aus Neuenburg
Franck Etoundi wechselt zum FC St.Gallen
publiziert: Mittwoch, 22. Jun 2011 / 20:18 Uhr
Franck Etoundi.
Franck Etoundi.

Der FC St.Gallen kann nach Martin Stocklasa, Bruno Valente und Philippe Montandon den vierten Neuzugang vermelden.

Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Kameruner Franck Etoundi unterzeichnete einen Vertrag bis Sommer 2013 mit Option auf ein weiteres Jahr. Der 21-jährige Stürmer, der im Besitz von Neuchâtel Xamax war, hatte in der vergangenen Saison leihweise bei Biel gespielt. Franck Etoundi erzielte in 26 Challenge-League-Partien 12 Tore.

(pad/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beim FC St. Gallen tut sich einiges. Während der Österreicher Daniel Dunst die Ostschweizer verlässt, dürfen sich die Angänger ... mehr lesen
Ex-St. Galler Daniel Dunst.
Der FC St.Gallen hat den Vertrag mit Roger Zürcher, Technischer Leiter Nachwuchs, um drei Jahre verlängert. mehr lesen
Patrick Winkler.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
Roberto Rodriguez (l.) schliesst sich Novara an.
Roberto Rodriguez (l.) schliesst sich Novara an.
Wechsel zu Novara  Trotz eines bis Juni 2016 gültigen Vertrags verlässt Roberto Rodriguez (24) den FC St. Gallen vorzeitig. Der Mittelfeldspieler schliesst sich dem Serie-B-Klub Novara an. 
Roberto Rodriguez sucht sich einen neuen Verein.
Rodriguez wird St. Gallen verlassen Roberto Rodriguez hat seinen Stammplatz beim FC St. Gallen in der vergangenen Saison verloren. Er wird die Espen trotz laufendem Vertrag ...
Leihvertrag verlängert  Joel Untersee bleibt den Liechtensteinern erhalten.  
Joel Untersee (r.) kickt weiterhin im «Ländle».
Philipp Muntwiler.
Muntwiler verlängert beim FC Vaduz vorzeitig Philipp Muntwiler (28) bleibt bis 2017 beim FC Vaduz. Der zweikampfstarke Mittelfeldspieler verlängert seinen Vertrag beim ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.verstaerkung.eu 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 22°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 17°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 25°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 19°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 21°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten