Frankreichs Verbandschef Escalettes zurückgetreten
publiziert: Montag, 28. Jun 2010 / 21:08 Uhr / aktualisiert: Montag, 28. Jun 2010 / 23:11 Uhr
Gibt auf: Jean Pierre Escalettes.
Gibt auf: Jean Pierre Escalettes.

Knapp eine Woche nach dem schmachvollen Ausscheiden von Frankreich trat der französische Verbandspräsident Jean-Pierre Escalettes von seinem Amt zurück.

6 Meldungen im Zusammenhang
Als oberster Fussballer im Hexagon hat Escalettes nicht nur das blamable Vorrunden-Out, sondern auch das indiskutable Verhalten der Mannschaft neben dem Rasen zu verantworten. So hatte Nicolas Anelka Trainer Raymond Domenech beschimpft und war nach Hause geschickt worden. Danach verweigerte die Mannschaft eine Trainingseinheit, und Captain Patrice Evra geriet sich mit dem Konditionstrainer in die Haare.

«Nach allem, was in Südafrika vorgefallen ist, ist es meine Pflicht, den Posten abzugeben», sagte der 75-jährige Escalettes. Schon am Tag nach dem Out hatte Frankreichs Sportministerin Roselyne Bachelot erklärt, der Rücktritt von Escalettes sei nun «unausweichlich».

Escalettes wurde im März 2005 Präsident des Verbandes und trat im September 2008 die zweite Amtsperiode an. Bloss zwei Monate zuvor hatte er den wohl schwerwiegendsten Fehler seiner Amtszeit begangen: Er hielt nach der enttäuschenden EURO 2008 am ungeliebten Trainer Raymond Domenech fest. Frankreich war vor zwei Jahren an der EM in der Schweiz und Österrreich ebenfalls schon in der Vorrunde gescheitert.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der französische Verband (FFF) ... mehr lesen
«Inakzeptable Fakten»: Raymond Domenech.
WM 2010 Der zurückgetretene Präsident des französischen Fussballverbandes, Jean-Pierre Escalettes, und der scheidende Nationalcoach, Raymond Domenech, wurden am Mittwoch im Zusammenhang mit dem WM-Debakel von der Nationalversammlung angehört. mehr lesen 
WM 2010 Kein Mitleid, stattdessen jede ... mehr lesen
Kein Mitleid mit der französischen Nati - Gignac ist am Boden zerstört.
Roselyn Bachelot ging hart mit den Fussball-Profis ins Gericht.
WM 2010 Nach den Chaos-Tagen im französischen WM-Team wird der Skandal ein ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
WM 2010 Frankreich macht in Südafrika nicht ... mehr lesen
Trainer Raymond Domenech: Bald hat er es überstanden.
Beep und fertig! Bezahl mit dem Smartphone
Beep und fertig! Bezahl mit dem Smartphone
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen 
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen  
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will ... mehr lesen
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten