BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Die kleine Chance des FC Basel
publiziert: Dienstag, 11. Mrz 2003 / 21:26 Uhr

(Si) Letztes Gastspiel für den FC Basel heute Mittwoch in der Zwischenrunde der Champions League: Im Old Trafford gilt der FCB gegen Manchester United als Aussenseiter, doch ganz chancenlos ist der Schweizer Meister nicht.

Offensiv oder eher vorsichtig?
Offensiv oder eher vorsichtig?
1 Meldung im Zusammenhang
Zwei Kernfragen stellen sich dem FCB: Wie ernst nimmt Gruppensieger Manchester die Begegnung nach der bereits feststehenden Viertelfinal-Qualifikation, und wieviel Risiko darf oder muss FCB-Coach Christian Gross in seine Taktik einbauen?

Die eine Frage haben Manchester-Coach Sir Alex Ferguson und Christian Gross unabhängig voneinander beinahe identisch beantwortet. "Aus Fairness zu den drei Gruppenkonkurrenten, die alle noch Chancen auf den zweiten Platz hegen, werden wir unser Bestes geben", sagte Ferguson an der gestrigen Pressekonferenz und gab Einblick in seine Planung. "Sieben bis acht Stammspieler werden von Beginn weg dabei sein, dazu kommen zwei, drei Nachwuchsakteure. Es gilt die richtige Mischung zwischen Jung und Alt zu finden."

Schon am Montag hatte FCB-Trainer Gross vermutet, dass "sieben oder acht Stammspieler dabei sein werden". Gross: "Ferguson wird im Heimspiel auf jeden Fall negative Schlagzeilen vermeiden wollen und nimmt uns bestimmt nicht auf die leichte Schulter."

Solches war dem Schotten letzten Herbst widerfahren, als er nach vollbrachter Qualifikation für die Zwischenrunde mit einer Reserveformation nach Zypern geflogen war und Maccabi Haifa mit einem blamablen 0:3 unterlag. "Das wird nicht mehr passieren", bekräftigte Ferguson gestern mehrmals. Wie weit das allerdings in den Köpfen seiner Spieler haften bleibt, ist eine andere Sache. Wichtiger als das bedeutungslose Heimspiel gegen Basel wird für diese das Titelrennen in der Premier League und der kommende Gegner im Viertelfinal der Champions League sein. Verletzungen wären da unerwünscht.

Ohne Keane und Veron

Verletzt und nicht einsatzfähig sind bereits vier ManU-Stars: Roy Keane, Juan Sebastian Veron, Mickael Silvestre und Quinton Fortune fallen definitiv für den FCB-Match aus. Doch gewichtige Ausfälle (Beckham, Blanc, Butt, Ferdinand, Keane und Gary Neville) verzeichneten die Briten bereits im Hinspiel in Basel und siegten dennoch mit 3:1. Auch der zweite ManU-Anzug müsste dem FCB im "theatre of dreams" mit der richtigen Einstellung eigentlich standhalten können.

Bleibt die Frage, wie Christian Gross diese Partie angehen soll: Offensiv wie in Valencia (2:6) oder eher vorsichtig wie bei Deportivo La Coruña (0:1)? Beide Partien gingen verloren, was die Antwort für den FCB-Coach eigentlich bereits geben müsste. In Manchester haben die Basler nichts zu verlieren. Sie können mit offensiver Taktik nur gewinnen. Eine Niederlage wäre keine Überraschung und wäre wohl gleichbedeutend mit dem Ausscheiden. Es sei denn, das zweite Gruppenspiel zwischen Juventus Turin und La Coruña endet heute unentschieden.

Unterliegen die Basler mit defensiver Einstellung dennoch, würde sich Trainer Gross doch Vorwürfe machen. Ohne Risiko hätte der FCB seine Chance nicht wahrgenommen. Basel muss in Manchester auf Sieg spielen, auch wenn dieses Unterfangen verwegen erscheint. Schliesslich hat der 14-fache englische Meister nur eines der letzten 22 Spiele in der Champions League verloren und ist im eigenen Stadion seit elf Runden in der "Königsklasse" ungeschlagen.

Der FCB muss auch drei Punkte anstreben, wenn er weiter im Rennen um den zweiten Viertelfinal-Platz bleiben will. Er darf nicht mit einem Remis in Turin spekulieren. Selbst ein Remis in Manchester kann zuwenig sein. Schlägt Juventus die Galicier, müsste Basel im letzten Heimspiel die Turiner mit fünf oder mehr Toren Differenz bezwingen. Mit einem Überraschungserfolg in Manchester aber würde in einer Woche im St.-Jakob-Park ein weiteres Finalspiel anstehen.

Wieder mit Rhombus

Trainer Gross ist mit 18-Mann-Kader am Montag nach England gereist, um der Fasnachts-Versuchung auszuweichen. Das zeigt, wie ernst er die Angelegenheit nimmt und auf ein Wunder hofft. Ihm nicht zur Verfügung stehen weiter die verletzten Ivan Ergic und Toni Esposito sowie der nicht spielberechtigte Boris Smiljanic. Gross dürfte im Old Trafford auf den mehrfach bewährten Rhombus setzen und damit im Mittelfeld auf Benjamin Huggel verzichten. Auf der rechten Aussenbahn erhält wahrscheinlich Sébastien Barberis den Vorzug vor dem weniger disziplinierten Carlos Varela.

Fünfter Spieltag in der Champions-League-Zwischenrunde: Manchester United - Basel (Mittwoch, 20.45 Uhr). -- Die voraussichtlichen Startformationen:

Manchester United: Barthez; Gary Neville, Ferdinand, Blanc O´Shea; Beckham, Butt, Phil Neville, Giggs (Richardson); Forlan, Solskjaer (Scholes). -- Verletzt: Keane, Veron, Silvestre, Fortune.

Basel: Zuberbühler; Haas, Murat Yakin, Zwyssig, Atouba; Barberis, Cantaluppi, Chipperfield; Hakan Yakin; Rossi, Gimenez. -- Verletzt: Ergic, Esposito. -- Ohne Spielberechtigung: Smiljanic.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
(Si) Der FC Basel hofft heute auf ... mehr lesen
Der nächste Gegner von Basel.
FCB-Profi Luca Zuffi wurde erfolgreich operiert.
FCB-Profi Luca Zuffi wurde erfolgreich operiert.
Am Kreuzband  Der FC Basel verkündet für einmal so etwas wie «positive» Nachrichten. Mittelfeldspieler Luca Zuffi wurde erfolgreich operiert. mehr lesen 
Verletzung  Der FC Basel muss mehrere Wochen auf seinen Winter-Neuzugang Jasper van der Werff verzichten. mehr lesen  
Von 4 auf 3 Partien  Valentin Stocker erhält nach seinem Rempler gegen Schiedsrichter Karim Abed beim 0:2 des FC Basel bei Servette vom 25. November doch noch eine Reduktion seiner Strafe. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 1°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten