Fussball: Fortsetzung der EM-Qualifikation
publiziert: Donnerstag, 27. Mrz 2003 / 21:57 Uhr

(Si) Nach einer Pause von rund fünf Monaten wird die EM-Qualifikation am Samstag mit 18 Spielen in den zehn Ausscheidungsgruppen fortgesetzt. Dabei sind die Sicherheitsaspekte ein zentrales Thema.

Roy Keane.
Roy Keane.
Bedenken um die Sicherheit macht man sich in Limassol, wo Zypern gegen Israel antritt, in Jerewan bei Armenien - Nordirland, in Tiflis bei Georgien - Irland und vor allem in Vaduz, wo England auf Liechtenstein stösst. Für die Partie im 3500 Zuschauer fassenden Rheinpark haben die Engländer ein Kontingent von 900 Karten erhalten, doch etwa 2000 weitere Fans werden sich auf den Weg ins Fürstentum machen, um auf dem Schwarzmarkt noch Tickets zu ergattern. Zusätzlich wird damit spekuliert, dass Gegner des Irak-Krieges die Begegnung zu Demonstrationen nutzen könnten.

Die Debüts zweier Trainer

In der Gruppe 10 pausiert die Schweiz. Köbi Kuhns Mannschaft trifft erst am kommenden Mittwoch in Tiflis auf Georgien. In der Republik am Schwarzen Meer wird aber auch am Samstag gespielt. Das bisher punktelose Georgien (1:4-Niederlage in Basel) empfängt das bisher enttäuschende Irland. Den Osteuropäern fehlt der verletzte Milan-Star Kacha Kaladse, Rangers-Stürmer Schota Arweladse ist angeschlagen. Dabei sind dafür Gocha Jamarauli (Ex-FCZ und -Luzern) sowie der ehemalige Grasshopper Georgi Nemsadse.

Irland tritt erstmals in einem Wettbewerbsspiel unter dem neuen Trainer Brian Kerr an. Der vormalige U21-Coach hat Mick McCarthy nach der 1:2-Heimniederlage gegen die Schweiz ersetzt. McCarthy ist seither (ebenfalls erfolglos) beim englischen Tabellenletzten Sunderland tätig. Nachfolger Kerr bangt um den Einsatz von Stürmerstar Robbie Keane, dessen Vater gestorben ist. Für die Schweiz beobachtet U21-Assistent Bigi Meyer das Spiel.

In Shkoder nimmt der Deutsche Hans-Peter Briegel erstmals als Coach Albaniens auf der Trainerbank Platz. Seit zwei Jahren hat Albanien kein Spiel mehr gewonnen. Ob Briegel dies nach dreimonatiger Amtszeit gegen das verlustpunktfreie Russland ändern kann, darf bezweifelt werden. "Ich bin kein Entwicklungshelfer", meinte Briegel nach dem 14-tägigen Trainingslager in Italien mit Tests gegen Rapid Wien und das Nationalteam Vietnams. "Ich habe gesehen, dass die Mannschaft auf internationalem Niveau ganz gut zurecht kommt, was das 1:1 gegen die Schweiz bewies." Damals war noch Briegels Vorgänger, der Italiener Giuseppe Dossena, Albaniens Verantwortlicher.

Waleri Gassajew ist nicht frei von Sorgen. Der Coach der Russen musste letzte Woche den definitiven Rücktritt von Waleri Karpin (Real Sociedad San Sebastian) zur Kenntnis nehmen. Der 34-jährige Mittelfeldspieler kam 72-mal im Nationalteam zum Einsatz und gehörte jahrelang zu den Teamsäulen. Auf Stürmer Dimitri Sytschew, der nach viermonatiger Sperre zu Olympique Marseille gewechselt hat, verzichtete Gassajew.

Gegenwind für Giovanni Trapattoni

Für Italien und dessen Trainer Giovanni Trapattoni ist ein Heimsieg gegen Finnland in Palermo Pflicht. Die "Azzurri" stehen in der Gruppe 9 mit vier Punkten aus drei Spielen schon mit dem Rücken zur Wand. Italien weist fünf Zähler Rückstand auf Leader Wales auf, der am Samstag gegen Aserbaidschan vor einer leichten Aufgabe steht. Im Spiel gegen die kampfstarken Finnen verzichtet Trapattoni deshalb auf Experimente und will wieder auf sein WM-erprobtes Offensiv-Duo Totti/Vieri setzen.

Wegweisende Duelle stehen in Kiew und Rotterdam auf dem Programm, wo ungeschlagene Teams aufeinander treffen. Mit einem Sieg in der Ukraine will Spanien auf dem Weg nach Portugal ein grosses Stück vorankommen. Im Duell zwischen den verlustpunktfreien Holland und Tschechien in der Gruppe 3 droht eine eindrucksvolle Serie zu Ende zu gehen. Die "Oranjes" haben seit der verpassten WM-Endrunde 2002 kein Spiel mehr verloren, die Tschechen sind seit elf Länderspielen ungeschlagen und haben zuletzt sogar in Paris gegen Europameister Frankreich 2:0 gewonnen. Europameister Frankreich wird in Lens gegen das punktelose Malta ohne Robert Pirès (Knöchelverletzung) antreten. Für den nicht berücksichtigten Marcel Desailly trägt Zinedine Zidane die Captainbinde.

Pflicht für Deutschland

Vom WM-Zweiten Deutschland wird gegen Litauen in Nürnberg trotz zahlreicher Ausfälle der dritte Erfolg in der EM-Ausscheidung erwartet. Auch ohne Michael Ballack, Jens Jeremies und Christoph Metzelder müsste der 2:0-Auswärtssieg in Kaunas bestätigt werden können. Die Chefrollen im Mittelfeld sind neu an Dietmar Hamann und Torsten Frings vergeben, die Besetzung im Angriff steht mit Miroslav Klose und Fredi Bobic ebenfalls fest. Sorgen bereitet Teamchef Rudi Völler nur die Besetzung der Defensivformation sowie die Besetzung der rechten Aussenbahn.

(bert/sda)

Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 ...
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen 
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von Argentinien gegen Bolivien in der südamerikanischen WM-Qualifikation sein 50. Länderspiel-Tor. ... mehr lesen  
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die ... mehr lesen  
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste ... mehr lesen  
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel -1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 0°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -2°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf -1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano -1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten