BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Jean-Paul Brigger wird Sportchef bei GC
publiziert: Donnerstag, 11. Dez 2003 / 19:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Dez 2003 / 20:11 Uhr

Die Grasshoppers haben den früheren Internationalen Jean-Paul Brigger (46) als neuen Sportchef verpflichtet. Der Walliser wechselt nach viereinhalbjähriger Tätigkeit bei der FIFA zum Schweizer Meister und nimmt seine Arbeit am 1. Januar auf.

Jean-Paul Brigger (l.) ist ab sofort Sportchef bei den Grasshoppers.
Jean-Paul Brigger (l.) ist ab sofort Sportchef bei den Grasshoppers.
Brigger wurde mit einem bis Ende Juni 2007 laufenden Vertrag ausgerüstet. In dieser Zeit will der Walliser den Schweizer Rekordmeister wieder zur Nummer 1 der Schweiz formen und ihn im internationalen Geschäft mitmischen lassen.

Ideale Besetzung für Gulich

Der vor rund drei Wochen durch Präsident Thomas Gulich und Geschäftsführer Urs Wyss kontaktierte Walliser entsprach laut Gulich genau dem Anforderungsprofil der Zürcher. "Wir suchten einen Mann, der Profifussballer war und für die Nationalmannschaft spielte, der Trainer war, ein internationales Netzwerk aufgebaut hat und in der Privatwirtschaft tätig war."

Als Sportchef folgt Brigger bei den Grasshoppers auf Mathias Walther, der im Herbst zusammen mit Trainer Marcel Koller entlassen wurde. Danach hatte der stellvertretende Geschäftsführer Georges Perego die Funktion interimsweise inne.

Brigger sucht neuen Trainer

Eigentlich war gestern nach Bekanntwerden des Medien-Termins die Vorstellung des neuen Chef-Trainers der Grasshoppers erwartet worden. Ungläubige Gesichter dann, als Jean-Paul Brigger mit einiger Verspätung im GC-Vereinslokal "Heugümper" auftauchte.

"Hoffentlich seid ihr nicht enttäuscht, dass hier nur der neue Sportchef vorgestellt wird", witzelte der fundierte Kenner der nationalen und internationalen Fussballszene mit den rund 30 anwesenden Medienvertretern.

Die erste Aufgabe des Alt-Internationalen (33 Länderspiele) wird es nun sein, bis zum Trainingsstart am 6. Januar einen Nachfolger für Interims-Trainer Carlos Bernegger zu finden, weil diesem die geforderten Ausweise fehlen, um den Job fortzuführen.

Brigger, als Spieler mit Servette und Sion insgesamt zwei Mal Schweizer Meister und fünf Mal Cupsieger geworden, als Sion-Trainer aber im Dezember 1992 nach der "Entmachtung" durch Präsident Christian Constantin als Tabellendritter zurückgetreten und im März 1997 vom FC Luzern entlassen, schliesst eine Rückkehr auf die Trainerbank praktisch aus.

Nie mehr Trainer?

"Es müsste Katzen hageln, dass ich nochmals Chefcoach werde. Ich will lieber Erfolg als Sportchef haben, denn ein Trainer muss ´nur´ kurzfristig erfolgreich sein."

Seit dem 1. Juni 1999 war Brigger, der "Schweizer Trainer des Jahres 1995" bei der FIFA als Leiter der Entwicklungsprogramme beschäftigt. Zudem verfasste der ehemals beinharte Verteidiger zuletzt von der U17-WM in Finnland den "technischen Bericht".

Die selbe Aufgabe nimmt er momentan auch an den U20-Titelkämpfen in den Vereinigten Arabischen Emirate war. Brigger reiste direkt aus Dubai zur gestrigen Pressekonferenz an und wird am Freitag bereits wieder sieben Stunden zurückfliegen.

(rp/Si)

GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei Ligakonkurrent FC Thun und schnappen sich den portugiesischen Flügelspieler Nuno da Silva. mehr lesen  
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
GC plant die Zukunft ohne seinen Captain Vero Salatic.
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: Der Challenge Ligist plant die Zukunft ohne seinen bisherigen Kapitän Vero Salatic. mehr lesen  
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, wenig Schnee
Basel 0°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
St. Gallen -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeschauer
Bern 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Genf 0°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten