BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Spritzkanne
publiziert: Donnerstag, 29. Jul 2004 / 13:03 Uhr

Gegen einen phasenweise spektakulär aufspielenden FCZ waren auch die Wechseltricks des St.Galler Trainers Heinz Peischl machtlos. Keita und Guerrero entdeckten in der zweiten Super-League-Begegnung der Saison plötzlich ihre Spielfreude und trugen viel zum 3:1-Sieg bei.

Diego Raul Capria (r) konnte gegen Ende der Partie seine körperlichen Defizite nicht verbergen.
Diego Raul Capria (r) konnte gegen Ende der Partie seine körperlichen Defizite nicht verbergen.
Tschägg: Was studierst du denn so krampfhaft?

Pögg: Wie ich die Neuen beim FCZ bewerten soll.

Tschägg: Hast du jetzt einen Nebenjob?

Pögg: Nein, aber ich finde es spannend, zu vergleichen, ob ich zum gleichen Resultat komme wie die Journalisten der grössten Tageszeitung.

Tschägg: Und, wie fällt denn deine Bewertung aus?

Pögg: Das ist es ja, ich weiss gar nicht, wie ich Capria benoten soll.

Tschägg: Wieso?

Pögg: Weil er körperlich noch gar nicht in Bestform ist. Zudem: ein Spiel reicht für eine objektive Bewertung bei weitem nicht aus.

Tschägg: Du musst ihn ja nicht für die ganze Saison beurteilen, sondern nur für dieses Spiel.

Pögg: Das weiss ich, aber das ist gar nicht so einfach. In der ersten Minute riss er den wendigen Morenda am Leibchen zurück, wagte in der 6. im Strafraum einen riskanten Absatztrick, der nur knapp nicht missriet, bediente in der 8. Gygax mit einem zu scharfen Pass, schoss in der 38. einen Freistoss ziemlich weit am Tor vorbei.

Tschägg: Etwas Positives hast du wohl nicht notiert?

Pögg: Doch, er stoppte beispielsweise viele Bälle gekonnt mit der Brust, schaltete sich in manche Angriffe ein, dirigierte seine Spielkameraden während des ganzen Matchs lautstark und mit entsprechenden Gesten.

Tschägg: Das tönt aber gar nicht so schlecht, weshalb zögerst du denn?

Pögg: Weil er in der zweiten Halbzeit seinen konditionellen Rückstand nicht verbergen konnte und ihm deshalb viele Fehler unterliefen. Ich glaube, ich warte mit der Note lieber noch ein paar Spiele.

Tschägg: Und was sagst du zu Tararache?

Pögg: Über seine spielerischen Qualitäten brauchen wir gar nicht zu diskutieren, in noch besserer Form ist er ohne Zweifel eine Verstärkung für den Stadtklub, man kennt seine Pässe in die Tiefe und weiss, dass er ein Spiel verlangsamen oder beschleunigen kann und trotzdem: ich habe den Eindruck: Tararache ist Tararache geblieben.

Tschägg: Wie meinst du das jetzt?

Pögg: Er beging zwar weniger seiner bekannten Fouls, aber wenn ihm ein gegnerischer Spieler zu enteilen drohte, drehte er sich blitzschnell um, spickte ihn mit seinem Hinterteil weg und schimpfte wie ein Rohrspatz, wenn ihn der Schiedsrichter er mahnte.

Tschägg: Was hast du sonst noch entdeckt?

Pögg: In der zwölften Minute fuhr es mir eiskalt den Rücken herunter.

Tschägg: Warum?

Pögg: Da sah ich einen Torhüter plötzlich aus dem Tor eilen. Er verfehlte den Ball, wurde vom gegnerischen Spieler umspielt, der dann seelenruhig ein Tor erzielte.

Tschägg: Und wieso fuhr dir das so in die Glieder?

Pögg: In meiner Aufregung glaubte ich, es wäre Taini gewesen und war heilfroh, dass es ja Razzetti, der Torhüter der St.Galler war.

Tschägg: Er erwischte zweifellos in der ersten Halbzeit nicht seinen besten Tag

Pögg: Das kann man wohl sagen. Ich habe zufällig mitbekommen, was Heinz Peischl, der St. Galler Trainer zur Leistung seiner Mannschaft bemerkte: „Was soll ich zu einem solchen Spiel noch sagen? Sie haben ja alles mitbekommen!“

(Hans-Jörg Walthard/fussball.ch)

FCSG-Captain Silvan Hefti wechselt zu den Young Boys.
FCSG-Captain Silvan Hefti wechselt zu den Young Boys.
Vierjahresvertrag  Die Young Boys nehmen St. Gallens bisherigen Captain Silvan Hefti unter Vertrag. mehr lesen 
Neuer Offensivspieler  Der FC St. Gallen hat im Hinblick auf ... mehr lesen
Offensivspieler Kwadwo Duah schliesst sich dem FC St. Gallen an.
Der FC St. Gallen verlänger mit Nachwuchsgoalie Armin Abaz.
Nachwuchsgoalie  Der FC St. Gallen bindet einen weiteren ... mehr lesen  
Bis 2025  Der FC St. Gallen verlängert die Verträge ... mehr lesen
Der FC St. Gallen verlängert mit Trainer Peter Zeidler & Sportchef Alain Sutter.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
St. Gallen -2°C -1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee starker Schneeregen
Bern -4°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Luzern -1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Genf -2°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen trüb und nass
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten