BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Vorschau NLA-Qualifikation - Alle Augen auf die Begegnung FCZ - Xamax gerichtet
publiziert: Freitag, 22. Nov 2002 / 17:41 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Nov 2002 / 18:14 Uhr

(Si) Neuchâtel Xamax - FC Zürich. Das ist der Strichkampf der 20. Runde. Die beiden Tabellennachbarn haben je 26 Punkte - fünf mehr als Luzern (9.) - und weisen die gleiche Tordifferenz auf. Der Sieger macht einen grossen Schritt Richtung Finalrunde.

In den weiteren (Strich-)Partien empfangen die Young Boys den FC St.Gallen und können sich mit einem Sieg für die Finalrunde qualifizieren. Den entscheidenden Schritt ins (sportliche) "Paradies" hat auch Aufsteiger Wil vor Augen. Den Ostschweizer genügt auf dem Rasen - nach und vor turbulenten Tagen auf der juristisch-finanziellen Bühne - gegen Luzern, das unter dem Trennstrich klassiert ist, ein Unentschieden. Knapp vor den Innerschweizern ist Servette positioniert. Die Genfer streben beim Tabellenletzten Aarau endlich den ersten Erfolg auf fremdem Terrain an.

Xamax, der FCZ und der Strich

Xamax gegen den FCZ ist nicht nur wegen der aktuellen Tabellensituation, sondern auch wegen der gemeinsamen Strich-Vergangenheit brisant. In den letzten fünf Jahren trafen sich die beiden Equipen jeden Spätherbst in der Endphase der Qualifikation - und jedesmal stand der Trennstrich im Mittelpunkt des Interesses.

Anfang Dezember 1997 beispielsweise gastierte Xamax im zweitletzten Durchgang auf dem Letzigrund und verlor 0:3. Die Neuenburger konnten danach den Fall in die Relegationsrunde nicht mehr verhindern. Nach dieser Partie stand aber auch die vorzeitige Qualifikation der Zürcher für die Finalrunde fest. Es war das erste Mal seit Einführung des aktuellen Modus 1987, dass sich der Stadtklub die Finalrunden-Teilnahme - wenn überhaupt - nicht erst in der letzten Runde sicherte.

Pontes Fehler...

Noch nachhaltiger in Erinnerung bleibt das Duell vom 12. Dezember 1999. Der Zählfehler von FCZ-Trainer Raimondo Ponte beim Ausländer-Kontingent brachte den Zürchern statt des 1:1, das für die Finalrunde gereicht hätte, eine 0:3-Forfaitniederlage ein. Kurz vor Weihnachten und nach dem Urteil der Verbands-Juristen am grünen Tisch jubelten deshalb die Xamaxiens - und der FCZ musste in die Abstiegsrunde.

In diesem Jahr könnte es zu einer Rarität kommen. Dann nämlich, wenn Xamax und der FCZ die Finalrunde erstmals seit vier Jahren gemeinsam erreichen. Mehr Optimismus ist derzeit am Neuenburgersee auszumachen. Mit drei Erfolgen in den letzten fünf Partien hat sich die Equipe von Trainer Claude Ryf über den Trennstrich gehievt. Weitere drei Zähler sind daher gegen den kriselnden FCZ budgetiert.

...und Bregys Erinnerungen

Die Zürcher wären derweil bereits mit einem Unentschieden zufrieden. Als Spieler feierte der FCZ-Trainer Georges Bregy auf der Maladière zwar einst (1986 mit den Young Boys) den Meistertitel, an Duelle gegen Claude Ryf, der in jener Zeit bei Xamax engagiert gewesen war, hat der Walliser aber nicht nur gute Erinnerungen.

Vor vier Jahren verlor Bregy als Lausanne-Trainer gegen Ryfs Young Boys 2:7 und wurde vier Tage danach entlassen. Dies hat Bregy selbst im Falle einer Niederlage heute Samstag nicht zu befürchten. Denn auch wenn es für den FCZ die fünfte Pleite in Serie (inkl. Cup) absetzt, sind die Zielsetzungen von Präsident Hotz noch realisierbar: zuerst die Finalrunden-Qualifikation, dann im Frühjahr der 3. Platz...

(bsk/sda)

Über das geplante Zürcher Stadion wird erneut abgestimmt.
Über das geplante Zürcher Stadion wird erneut abgestimmt.
Vierte Abstimmung  Das Zürcher Stimmvolk wird ein weiteres Mal über das geplante Zürcher Stadion abstimmen. mehr lesen 
Im Fanshop  Der FC Zürich hat im Fanshop ein Kondolenzbuch für den an Dienstag verstorbenen Köbi Kuhn aufgelegt. mehr lesen  
Der FCZ hat im Fanshop ein Kondolenzbuch für Köbi Kuhn aufgelegt.
Der FC Zürich hat den Vertrag mit Antonio Marchesano verlängert.
Neuer Vertrag  Der FC Zürich hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Antonio Marchesano vorzeitig bis 2023 verlängert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten