BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
GC: Positive Erinnerungen an Polen
publiziert: Donnerstag, 14. Aug 2008 / 01:11 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Aug 2008 / 01:40 Uhr

Die Grasshoppers wollen wie vor drei Jahren über einen polnischen Verein den Einzug in den UEFA-Cup schaffen. Die Zürcher treffen am Donnerstag zunächst auswärts auf Lech Poznan.

Die Spieler von GC müssen sich laut Hanspeter Latour auf eine aggressive Stimmung einstellen.
Die Spieler von GC müssen sich laut Hanspeter Latour auf eine aggressive Stimmung einstellen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Erst einmal in ihrer mittlerweile 52-jährigen Europacup-Geschichte bekamen es die Grasshoppers mit einem polnischen Gegner zu tun.

Vor drei Jahren trafen sie auf dem Weg in den UEFA-Cup auf Wisla Plock und schafften nach einem 1:0-Heimsieg und der 2:3-Niederlage in Polen nur ganz knapp die Qualifikation für die erste Hauptrunde.

«Es wird auch diesmal wieder eine sehr enge Angelegenheit werden», sagt GC-Trainer Hanspeter Latour, der am Wochenende den missglückten Meisterschafts-Auftakt des heutigen Gegners Lech Poznan beobachten liess.

Nach 2:0 noch ausgekontert

Wegen der Korruptions-Affäre im polnischen Fussball begann die Meisterschaft in der «Ekstraklasa» mit grosser Verspätung. Und der eigentliche UIC-Teilnehmer Lech Poznan wurde flugs in den UEFA-Cup befördert, weil Groclin Grodzisk auf eine Europacup-Teilnahme verzichtete.

Lech bezog am Freitag im ersten Saisonspiel vor 15'000 Zuschauern gegen Belchatow eine 2:3-Heimniederlage. Latour: «Lech führte 2:0 und war dem Gegner spielerisch und vor allem athletisch überlegen. Am Schluss wurde es jedoch ausgekontert.»

Der dritte und entscheidende Gegentreffer fiel in der 80. Minute durch ein Eigentor von Verteidiger Luis Henriquez, einem Nationalspieler aus Panama.

Aggressive Stimmung

Die negative Spielentwicklung wurde vom Publikum in Poznan schlecht goutiert. «Es soll eine ziemlich aggressive Stimmung im Stadion geherrscht haben. Darauf müssen wir uns einstellen», sagt Latour, der glaubt, dass seine Mannschaft den unglücklichen Verlauf im Zürcher Derby (2:2) gut verarbeitet hat.

«Mein Team hinterliess mir seither in den Trainings einen guten Eindruck», zeigt sich Latour zuversichtlich, heute gegen Lech, das mit Mittelfeldspieler Rafal Murawski lediglich über einen aktuellen EM-Teilnehmer verfügt, eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in zwei Wochen in St. Gallen zu schaffen.

Mögliche Aufstellung:
Jakupovic; Voser, Vallori, Colina, Mikari; Salatic, Cabanas; Callà, Lulic; Sabanovic; Bobadilla. Bemerkungen: GC ohne Dos Santos, Feltscher, Gabriel, Zarate und Sutter (alle verletzt). Smiljanic fraglich.

(von René Baumann, Poznan/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Young Boys empfangen am ... mehr lesen
Vladimir Petkovic feiert am Freitag seinen 45. Geburtstag.
Bellinzonas Trainer Marco Schaellibaum verlangt von seiner Mannschaft die beste Leistung.
Vier Tage nach dem ersten Sieg in der Axpo Super League reiste Bellinzona zum UEFA-Cup-Spiel nach Dnjepropetrowsk (Ukr). Die Formkurve der Tessiner steigt zwar an, doch im Duell gegen Dnjepr ... mehr lesen
Der FC Zürich bestreitet den ersten ... mehr lesen
Der Europacup ist laut Bernard Challandes eines der Saisonziele der Zürcher.
Die Grasshopper verlängern den Kontrakt mit Eigengewächs Nikola Gjorgjev.
Die Grasshopper verlängern den Kontrakt mit Eigengewächs Nikola Gjorgjev.
Bis 2022  Die Grasshoppers verlängern den Vertrag mit Flügelspieler Nikola Gjorgjev bis 2022. mehr lesen 
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ist perfekt. Der frühere Hopper unterschreibt bei Zweitligist Taizhou Yuanda. mehr lesen  
Forte-Nachfolger  Die Würfel sind gefallen: Der Österreicher Goran Djuricin wird neuer Trainer der Grasshoppers. mehr lesen  
In den Profikader  Die Grasshoppers statten Marvin Keller ... mehr lesen
Die Grasshoppers befördern zwei Youngsters in den Profikader.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -1°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten