BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Wieder nichts zu jubeln für Luzern und YB
GC bleibt St. Gallen auf den Fersen - Thun gewinnt Berner Derby
publiziert: Donnerstag, 27. Sep 2012 / 21:58 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 27. Sep 2012 / 22:44 Uhr

Der Grasshoppers Club Zürich bleibt dank dem 2:0-Heimsieg gegen Luzern an Leader St. Gallen dran. Das Berner Derby endet mit einem 2:1-Sieg für Gastgeber Thun.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Young Boys gingen in der 68. Minute durch Nuzzolo in Führung. Nur vier Minuten später gelang Ngamukol das 1:1. In der 87. Minute avancierte der eingewechselte Salamand mit einem feinen Hackentrick zum Matchwinner für die Thuner.

Die Grasshoppers kamen gegen Luzern zum sechsten Sieg ohne Gegentreffer in Folge. Toko erzielte per Flugkopfball das 1:0 für die Zürcher. In der 72. traf Michael Lang volley zum 2:0-Endstand.

Resultate:
Grasshoppers - Luzern 2:0 (0:0). Thun - Young Boys 2:1 (0:0).

Rangliste:
1. St. Gallen 24. 2. Grasshoppers 23. 3. Sion 19. 4. Basel 17. 5. Young Boys 13. 6. Thun 13. 7. Lausanne-Sport 11. 8. Zürich 9. 9. Luzern 6. 10. Servette 2.

Torschützenliste:
1. Léo (Sion), Oscar Scarione (St. Gallen/+1) und Marco Streller (Basel) je 5 Tore. 4. Dzengis Cavusevic (St. Gallen/+1) und Anatole Ngamokul (Thun/+1) je 4 Tore. 6. Alexander Farnerud (Young Boys) und Chris Malonga (Lausanne-Sport/+1) je 3 Tore. 8. Nico Abegglen (St. Gallen), Amir Abrashi (Grasshoppers), Nassim Ben Khalifa (Grasshoppers), Raul Bobadilla (Young Boys), Amine Chermiti (Zürich), Davide Chiumiento (Zürich), Philipp Degen (Basel/+2), Josip Drmic (Zürich), Alex Frei (Basel), Mario Gavranovic (Zürich), Daniel Gygax (Luzern), Izet Hajrovic (Grasshoppers), Dario Lezcano (Luzern), Xavier Margairaz (Sion), Marco Mathys (St. Gallen), Emmanuel Mayuka (Young Boys), Raphael Nuzzolo (Young Boys/+1), Junior Sanogo (Lausanne), Enrico Schirinzi (Thun), Valentin Stocker (Basel/+1) und Steven Zuber (Grasshoppers) je 2 Tore.

Die nächsten Spiele:
Samstag, 29. September: Lausanne-Sport - Basel (19.45 Uhr).
Sonntag, 30. September: Luzern - Thun, Young Boys - Servette (beide um 13.45 Uhr). Sion - Zürich (16.00 Uhr).
Montag, 1. Oktober: Grasshoppers - St. Gallen (19.45 Uhr).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das zweite Berner Derby der Saison gewinnt der FC Thun. Beim 2:1 gegen die Young Boys stechen die beiden Trümpfe des ... mehr lesen
Der Siegtreffer wird von den Berner Oberländer gebührend gefeiert.
Krise beim FCL: wie weiter, Ryszard Komornicki?
Dank des 2:0 gegen Luzern starten die Grasshoppers mit dem sechsten Sieg in Folge ins zweite Meisterschaftsviertel. mehr lesen
In der Super League dauert der St. Galler Höhenflug an: Der Leader siegt beim FC Zürich mit 2:0. Basel ist mit einem ... mehr lesen
Der Titelverteidiger kann wieder jubeln.
Beim FC Basel könnte es spätestens im Sommer zum Trainerwechsel kommen.
Beim FC Basel könnte es spätestens im Sommer zum ...
Celestini ein Thema  Der Vertrag von Urs Fischer beim FC Basel läuft zum Saisonende aus. Nach dem Verpassen des Überwinterns im Europacup könnte dieser nicht verlängert werden. Nachfolgekandidaten werden bereits gehandelt. mehr lesen 
Bei Nati-Einsatz verletzt  Die Berner Young Boys müssen rund zwei Wochen auf Stürmer Yuya Kubo verzichten. mehr lesen
YB muss zwei Wochen ohne Yuya Kubo auskommen.
Nicht mehr erwünscht  Mittelfeldspieler Cabral hat beim FC Zürich definitiv keine Zukunft mehr. Der Verein arbeitet an der Vertragsauflösung. mehr lesen  
Tranquillo Barnetta hat sein erstes Mannschaftstraining nach der Rückkehr zum FC St. Gallen bestritten.
Erstes Training  Dann ging alles doch schneller als erwartet: Tranquillo Barnetta ist zurück beim FC St. Gallen. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_2_1_4all.aspx?ajax=1&adrubIDs=138
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten