Senderos wird ein Hopper
GC macht Transfercoup perfekt
publiziert: Freitag, 29. Jan 2016 / 15:12 Uhr
Philippe Senderos unterzeichnet einen Vertrag bis Ende Saison.
Philippe Senderos unterzeichnet einen Vertrag bis Ende Saison.

Der 55-fache Internationale Philippe Senderos wechselt per sofort zu den Grasshoppers. Der Genfer unterschreibt einen Halbjahresvertrag beim Tabellenzweiten der Super League.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der 30-jährige Innenverteidiger kommt auf definitiver Basis von Aston Villa und wird bei GC die Rückennummer 14 tragen.

«Mit Senderos stösst ein äusserst erfahrener Spieler und starker Charakter zu den Grasshoppers, welcher mit seinen Attributen als Mannschaftsstütze fungieren soll. Zudem kann Philippe für die jüngeren Spieler in unserem Team eine Vorbildfunktion einnehmen», erklärte GC-CEO Manuel Huber.

Senderos hatte am Mittwoch seinen Vertrag bei Aston Villa aufgelöst, nachdem er in dieser Saison beim Tabellenletzten der Premier League nicht lizenziert worden war und keine Einsätze hatte.

Rückkehr nach 13 Jahren

Für Senderos ist es eine Rückkehr nach knapp 13 Jahren in den Schweizer Klubfussball. 2003 hatte er mit 17 Jahren von Servette zu Arsenal gewechselt. Später stand er auch Milan, Everton, Fulham und Valencia unter Vertrag.

Zahlreiche Verletzungen haben Senderos immer wieder zurückgeworfen. Das einst grosse Talent hat nicht den Weg gemacht, den man sich von ihm erhofft hatte. Nur gerade bei Fulham (2011/2012) kam er in der Meisterschaft in einer Saison auf mehr als 20 Einsätze. Für die Schweiz hat Senderos 55 Länderspiele absolviert. Zuletzt am 9. Oktober 2014 beim 0:1 in der EM-Qualifikation in Slowenien.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Grasshoppers präsentieren auf dem GC-Campus ihren Top-Transfer Philippe Senderos. Das Medieninteresse am ... mehr lesen
Philippe Senderos schaut mit grosser Vorfreude nach vorne.
Der Schweizer kehrt vielleicht bald zurück.
Wie verschiedene Schweizer Online-Portale am Donnerstag übereinstimmend ... mehr lesen
Philippe Senderos könnte nach zwölfeinhalb Jahren im Ausland in die Schweiz zurückkehren. mehr lesen
Die Hoppers verstärken sich für die Rückrunde wohl mit Philippe Senderos.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
Thorsten Schick und Kwadwo Duah verstärken die Young Boys.
Thorsten Schick und Kwadwo Duah verstärken die Young Boys.
Thorsten Schick  Die Young Boys haben mit Thorsten Schick und Kwadwo Duah zwei neue Spieler für die 1. Mannschaft verpflichtet. 
Zwei FCZler im Fokus von YB Zwei Spieler des FC Zürich werden von den Young Boys umworben.
Die Young Boys könnten beim FCZ auf Einkaufstour gehen.
Wechsel auf Leihbasis  Zdravko Kuzmanovic hat wieder einen neuen Verein gefunden: Der Mittelfeldspieler wird nach Spanien verliehen.  
FCB-Neuzugang Blas Riveros ist im St. Jakob-Park angekommen.
FCB präsentiert Neuzugang Youngster Blas Riveros ist beim FC Basel angekommen.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten