BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Grasshoppers - Servette 4:3 (3:0)
GC musste nach 3:0 gegen Servette noch zittern
publiziert: Sonntag, 22. Apr 2001 / 19:21 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 22. Apr 2001 / 19:51 Uhr

Zürich - 3:0 lagen die Grasshoppers zur Pause gegen Servette in Führung. Doch aus dem erhofften Kürlauf in der zweiten Hälfte wurde nichts. Servette erwachte und brachte die Zürcher noch in arge Bedrängnis. Schliesslich gewann GC 4:3.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Schlussphase im Hardturm bot ein Spektakel, das man nach knapp einer Stunde Spielzeit nie mehr für möglich gehalten hätte. Nachdem Stéphane Chapuisat vier Minuten nach der Pause das 3:0 für die klar überlegenen Grasshoppers erzielte, glaubte keiner im Stadion mehr an die Möglichkeit, dass diese Partie mit 4:4 hätte enden können. Erst zischte eine Schuss des überragenden Petrov (91.) knapp am rechten Lattenkreuz vorbei, dann ignorierte Schiedsrichter Leuba ein Hands von Haas im Strafraum (92.) und wollte auch bei einem Sturz von Oruma (93.) im Sechzehner keine Unregelmässigkeit gesehen haben.

Doch alles der Reihe nach: GC hatte die erste Halbzeit klar im Griff und gefiel durch herrliche Kombinationen, aus denen schnell die beiden Treffer von Baturina (Flanke Chapuisat) und Nuñez (Flanke Gerber) resultierten. Servette war bis dahin inexistent, agierte mit einer Fünfer-Abwehr und Solo-Stürmer Obradovic. Zehn Minuten nach dem 3:0 Chapuisats traf Servettes Alleinunterhalter Petrov aber mit einem verdeckten Flachschuss zum 3:1 und nur acht Minuten später bediente der Bulgare Lachor mit einem Foulfreistoss von rechts: Der Franzose nickte zum 3:2 ein.

Nun gerieten die Einheimischen ins Zittern und wurden erst wieder ruhiger, als Chapuisat einen glücklichen Handspenalty sicher zum 4:2 verwandelte (81.). Londono hatte ein Flanke von Nuñez im Fallen unglücklich mit der Hand berührt. Doch das Zittern bei GC begann wieder, als Berner mit der zweiten Verwarnung vom Platz musste (86.). Erneut drehte Petrov einen Freistoss von rechts vor das Tor, wo Obradovic einen Abpraller ins Netz beförderte (90.) und die turbulente Schlussphase einläutete.

Während bei GC Chapuisat, Nuñez und Diop am besten gefielen, war bei den Genfern Petrov die auffälligste Person. Den Zürchern gelang mit dem 4:3 der erste Vollerfolg über Servette in dieser Saison, während die Genfer noch immer auf den ersten Auswärtssieg warten und nun vorerst aus dem Titelkampf ausgeschieden sind.

Grasshoppers - Servette 4:3 (2:0)

Hardturm. -- 5100 Zuschauer. -- SR Leuba. -- Tore: 8. Baturina 1:0. 21. Nuñez 2:0. 49. Chapuisat 3:0. 59. Petrov 3:1. 67. Lachor 3:2. 81. Chapuisat (Handspenalty) 4:2. 90. Obradovic 4:3.

Grasshoppers: Jehle; Haas, Hodel, Smiljanic, Berner; Gerber (77. Ippoliti), Diop, Cabanas, Nuñez; Baturina (85. Melunovic), Chapuisat (90. Petric).

Servette: Pédat; Pizzinat; Londono, Wolf, Bratic, Lachor; Frei (62. Thurre), Lonfat, Oruma, Petrov; Obradovic.

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Camara und Tararache (beide gesperrt), Denicolà, Joller und Huber (alle verletzt); Servette ohne Fournier und Abriel (beide verletzt). 45. Diop-Kopfball an Latte. Gelb-Rot: 86. Berner (Foul). Verwarnungen: 30. Oruma (Foul), 57. Frei (Unsportlichkeit, Schwalbe), 62. Diop (Foul), 66. Berner (Foul).

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Dem FC St. Gallen lacht das Fussballglück. Ein Tor gegen Basel, das ausser dem Linienrichter niemand gesehen hat, hält den Titelverteidiger weiter an der Tabellenspitze. Nur einen Punkt dahinter lauern mit Lugano und GC, die beide ebenfalls gewannen. mehr lesen 
Spielmacher Victor Ruiz verlängert beim FC St. Gallen bis 2023.
Spielmacher Victor Ruiz verlängert beim FC St. Gallen bis 2023.
Bis 2023  Der FC St. Gallen kann seinen Spielgestalter Victor Ruiz für drei weitere Jahre bis 2023 binden. mehr lesen 
Bis 2023  Der FC St. Gallen hat den Vertrag mit Stürmer Boris Babic um drei Jahre bis 2023 verlängert. mehr lesen  
Stürmer Boris Babic verlängert beim FC St. Gallen bis 2023.
Stabilisierungspaket  Der Bundesrat unterstützt den Schweizer Sport und stellt den Klubs der Profiligen im Fussball und im Eishockey Geld in Form von rückzahlbaren Darlehen zur Verfügung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Genf 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten